L.O.V - Speak up

 

Es ist nun schon über 2 Jahre her, daß LOV den DM verlassen hat. Ich weine der Marke keine Träne nach. Auch wenn LOV es immer wieder geschafft hat, sehr schöne Produkte zu entwickeln - daß doch sehr gepfefferte Preisniveau hat es immer wieder erfolgreich geschafft, mich von einem Kauf abzuhalten. 

 

Nun bin ich aber trotzdem happy, daß ich bei TK Maxx ein paar Sachen der Brand preislich deutlich günstiger ergattern konnte. 

 

U.a. ist mir auch die Speak Up Palette ins Einkaufskörbchen gehüpft und ich muß an dieser Stelle gestehen, daß ich die Palette wirklich im Blindflug gekauft habe. Denn im Gegensatz zu anderen angebotenen Produkten war die Palette nagelneu, noch in Folie eingeschweißt und quasi "jungfräulich". 

 

Hübsch gelungen ist in jedem Fall die Pappverpackung in goldenen chromatischen Design mit Magnetveschluß. Da kann LOV locker auch im Highend-Bereich mitmischen. 

 

Im Deckel befindet sich ein kleiner - von daher eher weniger nutzbarer - Spiegel und 22,5 g Füllmenge bei 5 angebotenen Farben ist mehr als ausreichend. 

 

Gekostet hat mich der Spass 9,99 EUR und auch wenn es sich um einen Sale-Preis handelt - für 5 Farben immer noch "knackig". 

 

Ich bin beim Kauf eigentlich von einer klassischen Highlighter Palette ausgegangen. Öhm jaaaaa... kann man machen - muß man aber nicht:

 

 

Um dem Kind einen Namen zu geben: Bei der Highlighter-Palette sind gerade mal eben 2 Farben als Highlighter wirklich nutzbar. Alle anderen Farben kann man maximal an Fasching oder Halloween nutzen. Kann durchaus an der unglücklichen Auswahl an Farben liegen, daß die Speak up jetzt bei TK Maxx gelandet ist. 

 

So hat sich bei mir erst mal Frust und Enttäuschung breit gemacht - aber die Palette wird ja auch als Eyeshadow Palette angepriesen und als Lidschatten-Palette ist sie wohl außergewöhnlich, ungewöhnlich und einfach nur fabelhaft:

 

Als Makeup-Junkie habe ich gefühlt jede Farbe im Dutzend billiger in meiner heimischen Schminksammlung - aber diese wirklich außergewöhnlichen Farben habe ich bislang  noch nicht:

 

Die Konsistenz und Pigmentierung ist ein Träumchen: Butterweich, heftig (und ich meine wirklich heftig !!!) pigmentiert machen die Farben aus jedem AMU eine optischen Discokugel. 

 

Speziell das Grüngold und Gelbgold .... uh uh... ich freue mich darauf die Farben schnellstmöglich zum Einsatz zu bringen:

 

 

Fazit:

 

Als Highlighter Palette ist die Speak up ein Flop auf ganzer Linie - als Lidschatten-Palette wartet die Palette jedoch mit extrem ungewöhnlich und qualitativ absolut hochwertigen Farben auf die jedes AMU zu knallen bringen.

 

L.O.V - Acid Palette

 

L.O.V. ist zwar eine Drogeriemarke - allerdings recht hochpreisig für Drogerieverhältnisse und mit der Acid ist die 1. Lidschattenpalette der Marke bei mir eingezogen.

 

Ich muß gestehen, L.O.V. kann vom 1. und auch vom 2. Eindruck locker in der Liga der Highend-Marken mitmischen. Die Palette ist - rein optisch - wirklich gut, schwer und hochwertig verarbeitet und auch das Design finde ich ausgesprochen ansprechend. 

 

Wie ich schon sagte, L.O.V. ist etwas preisintensiv - 14,95 EUR habe ich für die Palette berappt. Das ist zwar keine Unsumme - für Drogerie allerings durchaus üppig.

 

Im Inneren finden wir einen großen wertigen Spiegel. In der Palette befinden sich 8 Farben, welche ein ausschließlich schimmerndes Finish haben. Die Palette bringt stolze 14 g auf die Waage was wirklich ordentlich ist. Bei der Farbzusammenstellung werden sich die Geister allerdings scheiden:

 

 

Neonschimmerknallfarben sind jetzt nicht wirklich was für jeden und für jeden Tag. Aber genau das war der Grund warum ich bei der Palette zugeschlagen habe: Eine Palette die mutig ist und vom Massengeschmack abweicht und sich mal was neues traut - wow - das finde ich super. 

 

Mal sehen ob L.O.V. auch qualitativ den Branchenriesen Konkurrenz macht:

 

 

Boah - ich bin wirklich beeindruckt. Fast jede Farbe kommt auf der Haut mindestens so gut zur Geltung wie im Pfännchen. Nur das Royalblau geht bei der Pigmentierung ziemlich in die Knie - das ist schade denn das war eine der Farben auf die ich mich mit am meisten gefreut habe. Angesichts des Gesamteindrucks den die Palette hinterlässt jedoch ein verzeihlicher Fauxpas.

 

Fazit:

Eine zwar nicht wirklich preiswerte Palette die aber den Preis durchaus rechtfertigt. Außergewöhnliche Farben in einer hochwertigen Verpackung mit toller Pigmentierung - da bin ich gerne bereit auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

 

LOV - The Matte x Metallic

 

Nun hat auch der letzte Dm in unserer Stadt die L.O.V. Theke geräumt und die Artikel wurden für 50 % Rabatt angeboten. LOV bin ich bislang großräumig aus dem Weg gegangen. Für eine Drogeriemarke waren mir die Produkte einfach zu teuer auch wenn es bislang nur gutes über die Marke zu hören gab. 

 

Jetzt nutze ich eben die Gunst der Stunde und schaue mal, ob die Marke wirklich so gut ist wie gemeinhin behauptet wird.

 

Die Palette ist in jedem Fall schon mal gut verarbeitet und liegt recht schwer und wertig in der Hand. Im Deckel befindet sich ein durchaus gelungener Spiegel - einen Pinsel bekommt man aber nicht mitgeliefert.

 

Die Palette wird mittels Magnetverschluß zusammen gehalten. Sie enthält 12 Lidschattenfarben wobei hier nur 3 matte Farben zu finden sind. 

 

Gekostet hat sie ursprünglich 18,95 EUR - für 2,- EUR mehr bekomme ich schon eine Zoeva Palette - von daher kann sich LOV wohl nicht recht entscheiden ob sie sich als Dorgerie- oder Pafümeriemarke begreift.

 

Die Farbzusammenstellung ist durchaus gut gelungen und die Farben sind auch gut tragbar - aber sie sind auch nicht wirklich neu und innovativ. Ähnliche Töne findet ihr zuhauf in anderen Paletten:

 

 

Die Qualität der Lidschatten hingegen verdient höchstes Lob: Butterweich und zart mit einer fantastischen Pigmentierung rechtferigt zumindest die Qualität den durchaus knackigen Preis. Beim Auftragt auf dem Auge krümelt nichts und es ist eine echte Freude, sich mit der Palette zu schminken:

 

 

Fazit:

 

Auch wenn die Palette schöne Farben in toller Qualität hat so ist der Preis für eine Drogeriemarke doch etwas arg happig. Wer bereit ist, fast 20,- EUR für eine Lidschattenpalette auszugeben ist bei LOV sicherlich gut aufgehoben.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de