Jeffree Star - Blood Money (Original)

 

Schon sehr lange bin ich auf Lidschatten-Paletten von Jeffree Star scharf. Ja - ich weiß: J.S. ist nicht unumstritten - dennoch finde ich, daß er Lidschattenpaletten herausgebracht hat, die ihresgleichen suchen. Leider hat die Qualität seinen Preis: 50,- bis 60,- EUR sind für eien Palette fällig und auch wenn ich durchaus der Meinung bin, daß Preis und Qualität zusammenpassen bin ich nicht bereit, so viel Geld "nur" für Makeup auszugeben.

 

Aber die Sale-Göttin ist mir mal wieder hold gewesen und so habe ich bei Douglas 3 Paletten mit 50 % Rabatt ergattern können. Und da konnte ich dann nicht mehr Nein sagen. 

 

Rein verpackungstechnisch ist die Blood Money ein echter Hingucker: Der Schutz-Schuber ist in der Optik des amerikanischen Dollars gehalten und zieht man diesen ab bekommt man keine Lidschatten-Palette sondern eine Art Kassette:

 

 

Auch hier seht man der Palette schon ihre Highend-Abstammung an: Die mintfarbene Verpackung in Lederoptik, die Ecken mit goldfarbenen Metallstücken verstärkt und die Schließe die ebenfalls mehr an einen Koffer denn an eine Palette erinnert - alleine die Herstellung dieser extrem aufwändigen Verpackung muß ein Vermögen gekostet haben. In Deckel befindet sich ein großer, ebenfalls sehr hochwertiger Spiegel.

 

Die Palette enthält 18 Farben in sowohl matten, schimmernden als auch Duochrome-Finishes:

 

 

Wie die ganze optische Aufmachung schon vermuten lässt, ist das farbliche Hauptthema der Palette "Grün" - und das in allen Ausprägungen die man sich vorstellen kann. Wer also Grün auf dem Auge eher nicht leiden kann sollte vom Kauf dieser Palette dringend Abstand nehmen. 

 

Ich selbst liebe Grün und finde, daß diese Farbe von anderen Herstellern sträflichst vernachlässigt wird. Da die Palette jedoch auch einige neutrale Blendetöne enthält kann man mit der Blood Money die tollsten Looks kreieren. 

 

Ich denke ich muß an dieser Stelle nicht die überragende Qualität der Farben lobend erwähnen. Alle Farben sind buttrig weich, enorm intenisv pigmentiert und lassen sich traumhaft gut verarbeiten. Lediglich 1-2 Töne haben nicht ganz so überzeugend performed - mit etwas Aufbauarbeit kann man aber dennoch auch diese Farben nutzbar machen. 

 

 

Fazit:

 

Eine extrem überzeugende Konzept-Palette in überragend guter Qualität. Sowohl Verpackung als auch Inhalt sind jeden Cent wert. Allerdings ist die Palette aufgrund ihrer Größe und Gewichts keine Reisepalette sondern eher ein Schmuckstück in der heimischen Makeup-Sammlung.

 

Jeffree Star - Conspiracy (Original)

 

Die Conspiracy Palette ist die 2. Palette die ich bei der Sale-Aktion bei Douglas abstauben konnte. Ähnlich wie bei der Blood Money spengt diese Palette alles, was man bisher verpackungstechnisch an Lidschattenpaletten kannte. 

 

Der etwas psychadelisch anmutende Pappverapckung schützt einen in schwar-weiß gehaltenen Koffer ist "Sargoptik". Ob dieses Design für eine Lidschattenpalette so passend gewählt ist sei mal dahin gestellt - extravagant und speziell ist es allemal. 

 

 

Mit 2 Metallschließen lässt sich die Palette öffnen. Im Deckel befindet sich ebenfalls ein großer qualitativ hochwertiger Spiegel. Die Auswahl der Farben ist nicht so konzeptionell durchdacht wie bei der Blood Money sondern mutet etwas unsortiert und wirr an. Allerdings muß man der Palette zugestehen, daß sie Farben enthält, die ich noch nicht dutzendweise in meiner Sammlung habe sondern die ungewöhnlich, einzigartig und extravagant sind. Die Qualität der Farben ist sogar noch einen Ticken besser als bei der Blood Money. Buttrig weiche Konsistenz heftig intensive Pigmentierung - einfach traumhaft. Allerdings werden speziell Anfänger mit der Palette schnell überfordert sein denn die Farben lassen sich nur mit viel Übung und Routine gut und sicher verwarbeiten. 

 

 

Durch die etwas unsortierte Farbauswahl und Zusammenstellung fällt es schwer, einen klassichen AMU-Look hinzubekommen. Man muß schon ein gewisses Faible für bunte Farben und extravagante Looks haben um mit der Palette wirklich Freude zu haben.

 

 

Fazit:

 

Sicherlich keine Palette für jeden Tag und den klassischen Büroalltag - aber in jedem Fall ein echter Hingucker in der heimischen Beautysammlung und qualitativ eine der besten Paletten in meiner Sammlung.

 

Jeffree Star - Blood Sugar Aniversery (Original)

 

Und hier die - vorerst - letzte Palette aus meiner neu aufgestockten J.S. Sammlung. Mit der Original Blood Sugar ist J.S. damals berühmt geworden und hat endgültig den Durchbruch begründet. Durchaus logisch, daß er seine Erfolgspalette ein paar Jahre später nochmal aufgelegt hat.

 

Von allen Paletten hat diese Palette die "simpelste" Verpackung. Ein einfacher rot-weißer Pappschuber und natürlich die obligatorische Kofferform - ebenfalls in Rot und Weiss gehalten. 

 

Geschlossen wird die Palette mit einem Schnappverschluss. Im Deckel befindet sich ein Spiegel und wie üblich macht die gesamte Haptik einen extrem hochwertigen Eindruck. 

 

 

Ich hatte die Blood Sugar immer als eine sehr rotlastige Palette in Erinnerung - die Neuauflage ist deutlich neutraler gehalten. Zwar enthält die Palette etliche warme Rottöne und auch Pink und Lila ist mit an Bord - allerdings sind auch jede Menge Nude- und Brauntöne enthalten so daß sich mit der Palette problemlos auch ein alltagstaugliches AMU zaubern lässt. 

 

 

Ich habe schon eine Menge Lobeshymnen über die Qualität der J.S. Paletten gesungen und auch diese Palette steht qualitativ in meiner Sammlung ganz weit vorne. Ich liebe die buttrig weiche Textur der Farben, ihre intensiver Pigmentierung und tolle Leuchtkraft auf dem Auge.

 

 

Fazit:

 

Man kann von J.S. halten was man will - was Qualität bei Lidschatten angeht macht ihm so schnell keiner was vor. Durchwegs überragend gute Qualität, tolle ungewöhnlichliche Farben und das ganze dargereicht in einer auffälligen hochwertigen Verpackung. Da schlägt jedes Makeup-Junkie-Herz höher.

 

Jeffree Star - Beauty Killer (Fake)

 

Noch so eine Palette welche ich via Amazon aus "Fernost" bezogen habe. Das Farbschema der Palette hat mich schon länger angesprochen und so habe ich mir probeweise mal die Palette bestellt. Einen Vergleich zum Original kann ich natürlich nicht anstellen - allerdings sehen sich die Farben schon verdammt ähnlich.

 

Die Palette enthält 10 Farben, wobei nur 2 matte Töne mit an Bord sind. Die Pappverpackung ist trotz Fake ordentlich gearbeitet und im Deckel findet man sogar einen kleinen - völlig unbrauchbaren - Spiegel. Wieviel Produkt ihr in der Palette erhaltet, verraten unsere Freunde aus Fernost leider nicht. 

 

Die Pfännchen sind riiieeesig. Da kann man ohne falsche Vorsicht walten zu lassen fröhlich mit dem Pinsel rumfuhrwerken ohne daß die angrenzenden Pfännchen eingestaubt werden.

 

Farblich bekommt ihr ein echtes Kuddelmuddel welches jedoch Freude macht und sich so nicht in jeder 2. Palette findet:

 

 

Ich kann natürlich nichts dazu sagen, wie die Originalpalette funktioniert, diese hier ist ok angesichts des kleinen Preises. Die Farben sind ziemlich krümelig und die Pigmentierung könnte üppiger ausfallen. Gerade das auffällige Pink ist beim Auftrag doch etwas sehr schwach auf der Brust.

 

 

Fazit:

Auch wenn die Palette natürlich qualitativ nicht ans Original rankommt so finde ich die Farben doch durchaus solide gelungen und umgesetzt. Allerdings habe ich erhebliche Zweifel an den Inhaltsstoffen aus Fernost und möchte sie deshalb an dieser Stelle nicht ausdrücklich zum Kauf empfehlen. 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de