Essence - Vintage Beach LE

 

Essence hat sich in den letzten Jahren von der "Billo-Drogerie-Brand" zu einer durchaus interessanten Marke gewandelt, die qualitativ ordentlich eine Schippe draufgelegt hat und dennoch ihr günstiges Preisniveau beibehalten hat. 

 

Besonders lobenswert ist wohl auch der Mut der Brand zu erwähnen, sich gerne auch mal an Dinge abseits des Mainstream ranzutrauen - was ich bei der Schwestermarke Catrice in letzter Zeit doch arg vermisse.

 

Auch diese Palette aus der aktuellen Sommerkollektion macht jetzt - rein verpackungstechnisch - einen sehr überzeugenden Eindruck. Die kleine Palette in Strandkorb-Optik passt ja wie Faust auf´s Auge in eine Sommerkollektion. 

 

Die Palette enthält 9 Farben mit zwar nur 7,2 g Füllmenge - allerdings schlägt die Palette auch nur mit ca. 4,- EUR zu Buche - insofern passt das Preis/Leistungsverhältnis absolut. 

 

 

Leider hat Essence nicht die Gunst der Stunde genutzt, um mal wieder im Rahmen einer LE so richtig Gas zu geben. Bis auf die knallig blaue Farbe ist die Palette an "hab ich schon brauch ich nicht" nicht mehr zu überbieten. Jede Mange Nude - etwas Rot ... und fertig ist die Sommerpalette.

 

Ich will jetzt nicht zu motzig rüberkommen - wer nicht so ein Sammelsuchti ist wie ich und wem die Farben gefallen - warum nicht? Allerdings beherrschen die angebotenen Farben seit 3 Jahren die Beauty-Szene und es wird mal wieder Zeit für was Neues und Innovatives. Und gerade in einer LE kann eine Brand gut antesten wie sich neue Produkte verkaufen und wie der Markt darauf reagiert.

 

Die Qualität der Palette ist ok - wie gesagt: Preis/Leistungsverhältnis stimmt wirklich gut überein. Leider sind die hellen matten Töne etwas windig pigmentiert und nur die dunkleren Töne kommen beim Auftrag wirklich gut raus. 

 

Für meien Geschmack ist auch die Konsistenz etwas trocken und staubig - da hat Essence in der Vergangenheit schon besser abgeliefert !!!

 

 

Fazit:

 

Schade um die vertane Chance - eine optisch zwar hübsche und sehr gelungene Palette - die langweiligen Farben haben wir jedoch schon zu Hauf in anderen Paletten gesehen. 

 

Essence - Daily Dose of Power

 

Schon seit einiger Zeit stehen im Standard-Sortiment von Essence 4 Minipaletten in der Theke. Die Paletten sind wirklich "mini". Gerade mal eben so groß wie mein Handteller fallen die Paletten in den Regalen nicht wirklich auf.

 

Könnte aber auch an dem etwas drögen Verpackungsdesign liegen. Zwar ist die Pappverpackung umwelttechnisch durchaus lobend zu erwähnen, aber auch eine Pappverpackung kann man optisch ansprechend designen. Diese Naturkartonage spricht mich persönlich jedoch so gar nicht an. 

 

Gekostet hätte das Palettchen regulär 4,95 EUR für 6,3 g Füllmenge. Ist zwar jetzt nicht wirklich teuer - aber irgendwie haben mich diese Minis bislang nicht angesprochen. Gekauft habe ich mir diese Palette jetzt eigentlich nur wegen Sale.

 

Gespart hat Essence auch bei den Zusatzgaben in der Palette: Kein Spiegel, Kein Pinsel... nichts. Ich persönlich brauche diese Gimmicks jetzt zwar eher nicht, aber sie werten eine Palette doch auf.

 

 

Positiv überrascht war ich dann doch von der Farbauswahl und Zusammenstellung. Grün, Blau, Rot.... es knallt richtig in der Power-Palette. Ich persönlich mag ja kräftige und außergewöhnliche Farben - kann mir aber vorstellen, daß das ein oder andere Mädel da draußen mit der Palette nicht wirklich viel anfangen kann. Es wirkt etwas wirr zusammengeschustert.....

 

Auch das Verhältnis von matten zu schimmernden Tönen ist etwas in Schieflage: Gerade mal eben 3 matte Farben und 6 Schimmertöne bekommt ihr für Euer Geld.

 

Essence hat ja in den letzten beiden Jahren bei den Lidschatten qualitativ richtig Gas gegeben und gezeigt, daß Gut nicht Teuer sein muß. Auch diese Palette ist - auch angesichts des günstigen Preises - durchaus gelungen. Zwar schwächeln die matten Töne etwas und müssen aufgebaut werden - dafür knallen die Schimmerfarben richtig intensiv. 

 

Die Konsistenz der Farben ist ok - die matten Farben stauben etwas mehr als die Schimmertöne die sehr cremig und buttrig geworden sind.

 

 

Fazit:

 

2 Seelen schlagen in meiner Brust: Einerseits extravagente Farben (wer diese eben mag) in solider Qualität. Leider wirkt die Palette selbst etwas "schäbig" - das kann Essence deutlich besser.

 

Essence - Your Power ist... LE

 

Aktuell ist Essence mal wieder mit einer zuckersüßen LE zum Thema "Tierkreiszeichen" am Start. Ich konnte mich wirklich nicht entscheiden, welcher Palette ich den Vorzug geben soll - also habe ich alle 4 Paletten sowie die dazugehörige Lippenstift-Kollektion geshoppt. 

 

Preislich war das keine große Investition: Gerade mal eben 4,99 EUR kostet eine Palette und enthält 9 Farben. Zwar fallen die Paletten etwas kleiner aus, aber sie enthalten trotzdem noch 7,2 g Füllmenge was für mich absolut klar geht. 

 

Jede Palette widmet sich einem astrologischen "Element" und beim Aufklappen sieht man dann auch welches Sternzeichen welchem Element zugeordnet ist und welche Charakterzüge das betreffende Element haben soll. Dies und die optisch extrem niedliche Gestaltung der Papp-Paletten haben mich einfach extrem angesprochen - mit so eine Detailverliebtheit bekommen mich die Brands immer wieder an die Angel. 

 

Schauen wir uns mal die einzelnen Paletten im Detail an:

 

Earth Palette

 

Die Earth Palette ist wohl von allen Vieren die langweiligste. Bis auf das wunderschöne Waldgrün gibts nur jede Menge Beige. Natürlich braucht jede Palette ein Beige zum Ausblenden oder Setten oder wie auch immer - aber nur Beige? Auf meiner Haut sieht man den Großteil der Farben leider nicht - weil zu hell. Aber der Sammlertrieb hat das Palettchen ins Einkaufskörbchen hüpfen lassen:

 

 

Bis auf wenige dunklere Töne und den ein oder anderen Schimmerton sind die Farben leider zu hell und zu schwach. Auch das Grün könnte intensiver sein. Die Palette könnte man als Ergänzung zu einer Rainbow Palette jedoch durchaus hinzu ziehen - allein ist sie farbtechnisch leider zu langweilig....

 

Water Palette

 

Für mich mit die spannendste Palette aus dem Kollektion. Ich mag kräftige Farben und auch wenn Blau oft als "80iger" abgestempelt wird - ich trage gerade im Sommer gerne Blau. Aber nicht nur Blau - auch ein schönes Aquamarin sowie ein Glitzershade peppen die Palette ordentlich auf:

 

 

Im Großen und Ganzen funktionieren die Farben tadellos. Die Blautöne kommen zwar nicht so intensiv raus wie im Pfännchen - mit einer weißen Base und etwas "schichten" bekommt man das aber gut in den Griff. Warum man in die Palette noch 3 Beige/Brauntöne reingepackt hat weiß ich allerdings nicht - da hätte man ruhig noch etwas Blau/Grün/Türkis hinzunehmen können. 

 

Air Palette

 

Auch die Air Palette ist eine Palette die man kaufen kann - oder auch nicht. Auch hier jede Menge helle Beige-Töne die für mich im Großen und Ganzen zu langweilig und zu hell sind. Schade schade - da hätte Essence wirklich etwas intensivere Farben wählen können:

 

 

Während die Schimmertöne recht gut performen und auch ordentlich Wums haben - verlieren die matten Farben komplett. Man sieht sie einfach nicht da viel zu hell und auch die Farben sind zum Gähnen langweilig.

 

Fire Palette

 

Auch wenn die Fire Palette mit klassischen warmen Rot/Braun/Orange-Tönen daher kommt - hier sieht man wenigstens was!! Auch die matten Farben bekommt man gut aufgetragen und ausgeblendet. 

 

 

Sicher - diese Farben haben wir schon in fast jeder Palette im Dutzend billiger aber trotzdem muß ich die Palette loben. Tolle intensive Farben und auch die Schimmertöne bringen ordentlich Schmackes mit. 

 

 

Fazit:

 

Diese Kollektion wird sicher jedes Sammlerherz höher schlagen weil die Paletten einfach optisch zuckersüß gestaltet sind. Auch daß jede Palette ein Farbthema hat finde ich sehr gelungen. Leider funktionieren nicht alle Paletten gleichermaßen gut - schade, daß Essence hier qualitativ etwas daneben gegriffen hat. 

 

Essence - Follow your Heart

 

Seit der letzten Sortimentsumstellung hat Essence einen neuen Weg beschritten. Die Preise haben merklich angezogen - die Qualität der angebotenen Produkte aber auch. Bisher habe ich Essence-Lidschatten und auch Paletten eher gemieden - nun habe ich gleich 3 Paletten aus dem aktuellen Sortiment gekauft.

 

Mit einem Preis von 9,90 EUR pro Palette sind diese zwar für Essence recht preisintensiv - dennoch sind sie meiner Meinung nach jeden Cent wert.

 

Eine dieser Paletten ist die Follow your Heart. Diese enthält 9 Farben wobei es nur 1 Schimmerfarbe gibt - der Rest ist Matt bzw. hat ein Satinfinish.

 

Die Palette enthält 13,5 g was durchaus ordentlich ist und auch die großen Pans lassen Freude aufkommen.

 

Das Design der Palette spricht mich persönlich stark an und auch das handliche quadratische Format der sauber verarbeiteten Pappverpackung gibt keinen Anlass für Mecker. Im Deckel ist noch ein kleiner Spiegel eingearbeitet - ein nettes Gimmick aber kein Must Have. 

 

Farblich haben wir es hier mit einer klassischen Herbstpalette zu tun:

 

 

Wer ein Fan von verschiedenen Brauntönen, Kürbis, Senf und Ocker ist, kommt um die Palette fast nicht drumrum. 

 

Der erste wertige Eindruck der Verpackung wird beim Swatchen der Farben noch verstärkt. Jede Farbe ist hervorragend pigmentiert und lässt sich schön auftragen und verblenden.

 

Keine einzige Farbe war ein Totalausfall und wer sich für das Farbschema erwärmen kann darf hier blind zugreifen:

 

Essence - Never give up your Daydream

 

Hier die 3. Palette aus der neuen Essence-Kollektion und für mich das persönlich das Highlight des Paletten-Trios.

 

Diese Palette fällt komplett aus der bisherigen "Herbst-Thematik" der anderen Paletten raus. 

 

Zu den Eckdaten ist nichts neues zu berichten: Die Palette hat eine hübsch gestaltete durchaus wertige Pappverpackung mit einem Spiegel im Deckel. Die Palette enthält ebenfalls 9 - allesamt irrisierende - Pastellfarben. 

 

Die Palette schlägt mit 9,90 EUR zu buche - was für Essence zwar erstmal teuer erscheint - angesichts der tollen Qualität allerdings auch fair ist. 

 

Die Farbauswahl dieser Palette ist wirklich ein echter Hingucker:

 

 

Auch wenn die Farben im Pfännchen auf den 1. Blick blass und langweilig erscheinen mögen - beim Auftrag auf der Haut entfalten die Farben ihre irrisierende Vielfalt. 

 

Ich würde diese Palette auf jeden Fall empfehlen - leider findet man eine klassische Pastellpalette in dieser Qualität eher selten - noch dazu in der Drogerie.

 

Ich bin im Winter ja ein großer Fan "Icy Pastell-Looks" und diese Palette wurde förmlich für mich gemacht - aber seht selbst:

 

Essence - Beyoutiful

 

Mit der letzten Sortimentsumstellung ist Essence mit 3 neuen Paletten in die heimische Drogerie eingezogen. Eine dieser Paletten ist die Be youtiful.

 

Ich muß ja ehrlich gestehen, daß Essence im Bereich Lidschatten eine fulminante Aufholjagd hingelegt hat. Waren die Lidschatten früher eher bröselig und schwach pigmentiert so hat Essence mit der aktuellen Kollektion richtig Gas gegeben. Gas gegeben hat Essence auch bei der Preisfindung: 9,90 EUR pro Palette ist jetzt schon mal eine Hausnummer - anderseits finde ich das Preis/Leistungsverhältnis so überzeugend das ich gerne bereit war den Preis zu bezahlen.

 

Die Palette kommt wie die Schwesterpaletten auch in einer hübschen stabilen Pappverpackung daher. Im Deckel findet sich ein kleiner Spiegel der eher Gimmick als nützliches Helferlein ist. 

 

Die Palette enthält 9 Farben mit einer Gesamtfüllmenge von 13,5 g war mehr als in Ordnung ist. Die Pfännchen sind groß und weit genug voneinander entfernt so daß die Farbpigmente sich nicht auf andere Pfännchen verteilen.

 

Thematisch ist die Be youtiful eine klassische Herbstpalette mit 4 Schimmerfarben und der Rest ist matt bzw. satinfinish.

 

 

Erstaunlicherweise kann ich bei keiner einzigen Farbe einen echten Totalausfall vermelden. Die Farben sind untereinander harmonisch abgestimmt und es lassen sich damit jede Menge herbstliche Looks schminken. 

 

Hier mal die Swatches:

 

Essence - Love what you do

 

Anscheinend scheint die 9-er-Paletten-Kollektion von Essence gut bei Euch anzukommen - schließlich hat die Paletten-Familie Nachwuchs bekommen. Im Herbst 2019 ist die "Love wht you do" herausgekommen und fügt sich hervorragend in die bisherigen Paletten-Serie ein.

 

Das Design ist hübsch und ansprechend und an der Aufmachung der Palette ist nach wie vor nichts auszusetzen. 

 

Lediglich die Farbauswahl finde ich mittlerweile etwas uninspiriert. Mir ist schon klar daß Essence im Herbst keine Rainbow-Palette raushauen kann - aber die Farbzusammenstellung erinnert doch sehr stark an die "Beyoutiful" oder "Follow your Heart". Alles sehr Neutral / Nude, keine großen Experimente.

 

 

Auch wenn die Palette doch sehr auf Sicherheit setzt - an der Qualität der Farben gibts keinen Grund für Mecker: Allesamt weich, buttrig und gut pigmentiert. Die Palette ist für den Alltag genau das richtige - alles passt zusammen und harmoniert miteinander. Hier kann selbst ein blutiger Anfänger wirklich nichts falsch machen.

 

 

Fazit:

Auch wenn das Preisniveau bei Essence deutlich nach oben gegangen ist - hier sieht man wohin das Geld fließt: Eine schöne Verpackung mit liebevollen Details, durchaus wertig verarbeitet und eine rundum gelungene Farbzusammenstellung die Freude aufkommen lässt. Unbedingte Kaufempfehlung!

Essence - Crystal Power

 

Bei der letzten Soriimentsumstellung kam Essence mit einigen Produkten aus der Crystal Power Reihe in die Theke. Auch wenn ich die anderen Produkte auch spannend finde - hier kann ich entspannt warten bis zum nächsten Sortimentsumdate in der Hoffnung, daß diese Teile dann für kleines Geld in minem Einkaufkorb landen.

 

Nicht warten konnte ich jedoch bei der Lidschattenpalette. Ihr wisst daß ich Palettensuchti bin und diese Palette fand ich so speziell, daß ich sie mir gegönnt habe. Sie enthält 9 Farben wobei nur 1 brauner matter Ton enthalten ist - der Rest sind Schimmertöne. Dies wird auch dem Thema "Crystal Power" gerecht - schließlich orientiert sich die Palette an funkelnden Edelsteinen. 

 

Gekostet hat die Palette übrigens 5,99 EUR - ein wirklich fairer Preis angesichts der grundsoliden Qualität. 

 

Die Pappverpackung ist wertig verarbeitet und ist recht handlich. Die angebotenen Farben sind zwar jetzt auch nichts neues - aber Essence hat qualitativ so gut nachgelegt, daß ich mir die Palette einfach holen musste.

 

 

Die Farben fühlen sich weich fast schon cremig an und sind toll pigmentiert und verlieren auch beim Auftrag auf dem Lid nicht an Power. Auch wenn die Crystal Power nicht das Rad neu erfindet - wer noch keine Schimmerpalette hat kann sich diese gerne ins Haus holen. Preis und Leistung sind mehr als angemessen:

 

 

Fazit:

 

Wer bislang eher ein Fan von matten Tönen war und nur seinen Schminkhorizont erweitern möchte darf sich gerne diese Palette als schimmernde Ergänzung ins Haus holen. Da die Palette nur 1 matten Ton enthält ist sie als alleinige Lidschattenpalette keine gute Wahl - aber als Schwesterpalette zu einer matten Palette allemal eine Empfehlung wert. 

 

Essence - Ho Ho Ho LE

 

Aus der diesjährigen Weihnachtskollektion stammt diese Palette. Essence hat ja in jüngster Zeit mit den Preisen ziemlich angezogen - allerdings auch mit der Qualität, von daher war der Kauf ein echtes "Muss".

 

Die Palette enthält 9 Farben und hat 9,90 EUR gekostet. Inzwischen hat es sich rumgesprochen, daß Essence qualitativ ziemlich nachgelegt hat und die Palette war ratzfatz vergriffen. 

 

Die etwas schnöde Pappverpackung hätte durchaus etwas liebevoller gestaltet sein können. Mit 9 g Füllmenge schwimmt die Palette im Marktdurchschnitt mit. Leider wirkt die Papphülle etwas dünn und windig und auch einen Spiegel findet man diesmal leider nicht. 

 

Die Farbauswahl ist klassisch weihnachtlich gehalten - für meinen Geschmack etwas arg viel Rottöne:

 

 

Die Farben selbst sind wirklich hochwertig - buttrig weich und toll pigmentiert. Auch das obligatorische Glitzerpigment sorgt für ein tolles AMU an den Festtagen:

 

 

Fazit:

Eine wirklich gelungene Weihnachts-Palette die farblich als auch von der Zusammenstellung für die Festtage bestens geeignet ist. 

 

Essence - Bloom Baby Bloom LE

 

Pünktlich zum offiziellen Frühlingsanfang haut Essence eine komplette Frühlingskollektion raus und ich habe sie fast komplett gekauft. Das Design der Palette ist ja mal wirklich gelungen und greift das Frühlingsthema mehr als gelungen auf. Gott sei dank setzt sich inzwischen das handliche 9-er-Format langsam durch und Essence bringt immer mehr Paletten in diesem Verpackungsdesign raus. Die Palette selbst hat 7,99 EUR gekostet, enthält 9 Farben mit insgesamt 7,2 g Füllmenge. Das ist zwar etwas unterdurchschnittlich aber noch absolut ok. Die Pfännchen liegen schön separiert voneinander so daß Farben sich bei der Benutzung nicht vermischen. Auf Gimmicks wie Spiegel und Pinsel verzichtet Essence Gott sei Dank - ich persönlich brauche solchen Schnickschnack eh nicht. 

 

Auch bei der Farbauswahl hat Essence das Frühlingsthema konsequent fortgesetzt:

 

 

Hach... ich bin schockverliebt. Ich habe ja wirklich einen Hang zu kraftvollen intensiven Farben und diese Palette macht so richtig gute Laune. Es ist nur 1 matter Ton vorhanden - alle anderen Farben haben ein satin Finish bzw. Metallic-Finish und 1 Glitzerton. Damit lässt sich in jedem Fall was anfangen und nachdem Essence qualitativ auch so richtig Gas gegeben hat, mache ich mir da überhaupt keine Sorgen. Die Farben sind schön weich und - wie erwartet - sehr schön pigmentiert:

 

 

Fazit:

 

Der Frühling kann kommen - mit der Bloom Baby Bloom Palette bin ich hervorragend für schöne leichte farbenfrohe Looks gerüstet. Hübsches Desing , fairer Preis und ordentliche Qualität machen wirklich Laune.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de