Cremelidschatten

 

Nachdem ich mich vor ein paar Jahren wieder angefangen habe, zu schminken, war meine erste grosse Liebe Cremelidschatten. Gerae für Neueinstiegerinnen und Anfängerinnen sind Cremelidschatten nahezu ideal und vielseitig nutzbar.

 

Ob sie nun alleine auf dem beweglichen Lid aufgetragen werden oder als farbige Base für Puderlidschatten herzuhalten - Cremelidschatten gehen immer und in jeder Lebenslage. 

 

Leider sind diese in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen und nben Maybelline ist eigentlich nur noch Mac mit seinen Paintpots ein Hersteller von Cremelidschatten. 

 

Größter Nachteil der Cremelidschatten ist die begrenzte Lebensdauer. Gerade wenn man das Pöttchen ab und an nicht ganz sorgfältig verschließt, trocknen die Schätzchen sehr schnell aus und sind dann nicht mehr nutzbar. Werden die Cremlidschatten altersbedingt etws trocken, helfen ein paar Tropfen Gesichtsöl um die Lebensdauer zu verlängern.

 

Ich habe vor kurzem meine Sammlung durchforstet und musste mich von einigen meiner Lieblinge trennen da diese trotz Ölzugabe nicht mehr zu retten waren. Hier ist der Rest der es geschafft hat und nach wie vor in meiner Sammlung bleibt:

 

Maybelline - 24 h Color Tattoo 

 

Maybelline hat mit seinen 24 h Tattoo Color Cremelidschatten einen echten Evergreen immer noch in der Drogerietheke stehen. Meines Wissens nach ist damit Maybelline auch der einzige Hersteller der im Drogerie-Segment immer noch auf Cremelidschatten setzt. 

 

Die Tattoos gibt es in unterschiedlichen Finishes: Sowohl matt als auch mit metallisch-perligem Finish und in sämtlichen denkbaren Farben. Preislich liegt ihr pro Farbe bei 6,95 EUR - allerdings haben mich die Tattoos durch ihre enorm lange Haltbarkeit überzeugt so daß der Preis mehr als gerechtfertigt ist. Immer mal wieder werden einzelne Farben ergänzt oder ersetzt - es lohnt sich also, immer mal wieder einen Blick in die Maybelline-Theke zu riskieren. 

 

Mauve Crush 87

 

Was für eine tolle Farbe: Ein Duo-Chrome welches zwischen Blau und Violett schwankt. Im Auftrag zwar etwas zickig und man muss aufbauen und vorsichtig verblenden - aber wenn es schnell gehen muss ist Mauve Crush eine höchst effektvolle Farbe für den Sommer.

 

Turquoise Forever 20

 

Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, daß ich ein Faible für Knallfarben habe? Auch dieser Ton aus der Tattoo-Reihe ist ein echter Kracher. Wer z.B. etwas schwache blaue Puderlidschatten zu Hause hat holt mit einer Base in dieser Farbe ein Maximum an Intensität aus jedem Lidschatten raus.

 

Eternal Silver 50

 

Ein klassischer Silberton der irgendwie immer geht. Wie man sieht, hat die Farbe schon etwas gelitten - aber mit Hilfe von Öl habe ich den Cremelidschatten wieder gangbar gemacht. 

 

Pink Gold

 

Was für eine geniale Farbe!! Die Mischung aus einem zarten Rose mit Goldschimmer-Pigmenten ist einfach unfassbar schön. Ich benutze diese Farbe sehr gerne als Base um dann noch mit einem Rosefarbenen Pigment aufzubauen. Aber wenn es etwas "unauffälliger" sein darf kann der Ton auch gerne solo getragen werden.

 

On and on Bronze 35

 

Diese Farbe ist wohl ein Dauerbrenner in der Maybelline-Theke. Mein Cremelidschatten hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel - ist aber aktuell noch erhältlich. Die Farbe performed nach wie vor hervorragend und mit diesem Ton auf den Augen braucht man sicher nicht mehr mit Puderlidschatten nacharbeiten. 

 

Permanent Taupe 40

 

Im Gegensatz zu den anderen Farben ist Permanent Taupe ein rein matter Ton und von daher eine hervorragende Base für Pigmente oder Puderlidschatten. Die Farbe ist sehr speziell - diese Mischung als grau und braun ist wirklich toll. Einfach ein Glitzerpigment darüber packen und ihr habt einen überragend schönen Look.

 

Always Green 30

 

Eine der wenigen "Flop-Farben" aus der Tattoo-Reihe: Zwar sieht das giftige matte Grün im Töpfchen sehr vielversprechend aus - kommt beim Auftrag auf der Haut aber bei weitem nicht so intensiv raus wie erhofft. Auch wenn die Farbe nichts ist um "solo" getragen zu werden - als grüne Base für entsprechende Liderschatten oder Pigmente dennoch hervorragend nutzbar.

 

Metallic Pomegranate 70

 

Auch wenn diese Farbe schon etliche Jahre auf dem Buckel hat - sie funktioniert immer noch genauso gut wie damals als ich sie gekauft habe. Ein sensationeller Rotwein-Ton der auch alleine getragen für viel Bums auf dem Auge sorgt. Ganz ganz große Liebe ;-))

 

Eternal Gold - 05

Catrice - Aquafresh Highlighting Eyeshadow

 

Leider sind bei Catrice derzeit keine Cremelidschatte mehr erhältlich und die Aquafreshs habe ich mir damals bei der Sortimentsumstellung im Sale gekauft. Leider sind die Aquas nicht unbedingt die besten Cremelidschatten und als Base überhaupt nicht zu gebrauchen. Dies liegt an der puddingartigen Konsistenz der Lidschatten. Diese lassen sich zwar ganz einfach auftragen und ausblenden, nach kurzer Zeit setzen sie sich aber recht unschön in der Lidfalte ab. Wenn es jedoch ab und an schnell gehen soll und der Lidschatten nicht für den ganzen Tag herhalten muss - warum nicht?

 

Water Lights 01

 

Gerade im Sommer wenn ich persönlich nicht viel Makeup trage, greife ich ab und an ganz gerne zu den Aquas. Water Light ist ein sehr heller, weiß-silberner Lidschatten den man einfach auf das bewegliche Lid auftupfen kann und schon ist man fertig. Leider sind die Farben nicht so farbintensiv und deckend so daß man nur einen leichten Farbauftrag erzielen kann.

 

Luminous Sensation 020

 

Ein sehr klassischer bronze-gold Ton der durch seinen schönen Schimmer durchaus auch gut alleine getragen werden kann. Die Farbabgabe ist etwas besser und intensiver als bei Water Lights, allerdings ist das Finish teilweise unregelmässig und fleckig was - wie schon gesagt - an der puddingartigen Konsistenz liegt.

 

Bright Fusion 030

 

Wer dann doch eher ein helleres Gold bevorzugt, darf sich an Bright Fusion halten. Schöner Glow, schöne Farbe und im Finish der beste Ton aus dem Trio. Sowohl solo ist er gut zu tragen - er funktioniert allerdings auch recht gut als goldene Base für andere Puderlidschatten.

 

L´Oreal - Age Perfect Cream Eyeshadow

 

Auf der Suche nach neuen Cremelidschatten bin ich ausgerechnet in der LÓreal Age Perfect Theke fündig geworden. Zwar ist die Farbauswahl überschaubar - aber einige Farben fand ich dann doch so ansprechend, daß ich sie mitgenommen haben. Die Konsistenz der Lidschatten ist cremig-moussig und es gibt sowohl matte als auch schimmernde Töne. Ich habe mich für Weiß und Schwarz als Basefarben entschieden. Diese beiden matten Töne sind optimal um mit Pigmenten oder Duo-Chrome-Lidschatten tolle Effekte aufs Auge zu bringen. Mit einem Preis von ca. 7,- EUR sind sie mit den Maybelline-Lidschatten gleich auf und können auch qualitativ gut Schritt halten 

 

Grey Fever

 

Grey Fever ist ein sehr dunkles Anthrazit das fast schon schwarz rauskommt. Der matte Ton ist die perfekte Base für Schimmerlidschatten. Zwar ist die Konsistenz recht trocken und die Farben trocknen recht schnell an - deshalb ist ein schnelles Ausblenden der Farben gefragt. Allerdings rutscht die Farbe nicht unangenehm in Fältchen oder setzt sich in der Lidfalte ab. Tolle Allrounder-Farbe und tolle Qualität.

 

Dazzling White

 

Ebenfalls ein matter Base-Ton ist Dazzling White. Allerdings ist die Farbe nicht so intensiv und deckend wie ich mir das für eine Lidschatten-Base gewünscht hätte. Solo zu tragen - eher schwierig, aber zur Intensivierung von hellen Puderlidschatten kann man die Farbe durchaus gut verwenden. Auch hier müsst ihr - durch die doch recht trockene Konsistenz - beim Ausblenden Tempo hinlegen, da sich die Farben ansonsten nicht mehr verarbeiten lässt.

 

Vibrant Beige

 

Die Perfect Age Theke richtet sich ja - wie der Name schon sagt - an ältere Frauen. Wer also nach effektvollen Farben sucht wird hier baden gehen. Auch Vibrant Beige ist ein sehr dezenter Goldschimmerton der sehr hell und zurückhaltend auf dem Auge wirkt. Muss ja auch nicht immer Krawumm sein, für ein schnelle Makeup ins Büro oder zum Einkaufen - kann man solche Farben durchaus in die heimische Sammlung aufnehmen.

 

The Balm - Batter Up

 

Eigentlich bin ich ja ein überzeugtes Drogerie-Fangirl aber wenn sich ein preislich günstiges Angebot aus dem Highend-Segment ergibt, schlage ich auch da gerne mal zu. Die Batter Up sind vor einigen Jahren bei Galeria Kaufhof mit 50 % angeboten worden - wahrscheinlich weil sie aus dem Sortiment genommen wurden - da habe ich zugeschlagen und für jede Farbe ca. 6,- EUR bezahlt. 

Das Verpackungsdesign ist schon recht hübsch geraten wobei ich verpackungstechnisch The Balm sowieso sehr gerne mag. Dieser 50iger Jahre Style gefällt mir einfach. Auch wenn die Lidschatten schon einige !! Jahre auf dem Buckel haben - sie halten tapfer an ihrer Qualität fest und sind nach wie vor gut nutzbar. Von daher hat sich das preislich höhere Invest durchaus gelohnt:

 

Triple Play Mae

 

Ein schöner schoko-kupfer-farbener Ton der im Töpfchen etwas dunkler wirkt als er auf der Haut schlußendlich rauskkommt. Die Batter up´s sind recht fest von der Konsistenz her - deshalb ist das Auftragen und Verblenden eine etwas zähe Angelegenheit - allerdings sitzen die Lidschatten anschließend bombenfest und bewegen sich nicht mehr vom Fleck. Ein schöner Baseton der aufgrund des zarten Schimmers aber gerne auch solo getagen werden kann.

 

Home Plate Kate

 

Wie man sieht hat an dieser Farbe der Zahn der Zeit schon etwas heftiger genagt - allerdings lässt sich die Farbe mit ein paar Tropfen Gesichtsöl und etwas Liebe ruckzuck wieder in Form bringen. Die Farbe wirkt im Töpfchen etwas unscheinbar - bei näherer Betrachtung ist sie jedoch sehr speziell und einzigartig. Eine Mischung aus Grau-Taupe-Rose findet man so in der Drogerie eher selten.

 

Grandslam Pam

 

Ein sehr dunkler Schokoladen-Braun-Ton den ich so in der Drogerie auch noch nicht gesehen habe. Ob ich so eine kraftvolle Farbe alleine auf dem Auge tragen würde - eher nicht. Aber mit einem goldenen Pigment sieht die Farbe absolut fantastisch aus. 

 

Base Hit Kit

 

Helle Goldtöne kommen bei Lidschatten wohl nie aus der Mode - und auch bei The Balm findet sich ein entsprechender Ton. Der Schimmer ist recht dezent und die Farbe ist deshalb auch im Alltag gut tragbar. Mit etwas Glitzerpigment könnt ihr den Cremelidschatten dann für Abends aufwerten.

 

L´Oreal - Chroma Morphose

 

Diese beiden Cremelidschatten von L´Oreal habe ich bei Douglas im Sale entdeckt und bin vor Freude im Dreieck gesprungen. Klasse, daß eine Drogeriemarke sich auch mal an kraftvolle und extravagante Farben heranwagt. Mit einem Preis von 3,50 EUR pro Lidschatten habe ich zusätzlich auch noch einen echten Schnapper gemacht.

 

Leider sind die beiden Töne qualitativ bei mir komplett durchgefallen. So kräftig und intensiv die Farben im Töpfchen wirken - beim Auftrag auf der Haut mangelt es an Deckkraft, das Ergebnis ist fleckig und ungleichmässig und "Chroma" in der Namensgebung meint wohl nur die groben Glitzerpigmente die in der Farbe enthalten sind.

 

Dark Celestial

 

An sich eine wirklich tolle, ansprechende Farbe aber von dem intensiven Aubergine-Beere-Ton bleibt unterm Strich fast nicht übrig. Der traurige Schmutzfleck auf der Haut kann weder als Base noch als Sololidschatten genutzt werden. 

 

<< Neue Überschrift >>

 

Was für eine vertane Chance: Dieses Aqua-Waldgrün wäre wirklich ein echter Hingucker aber auch hier floppt die Farbe bei der Intensität und durch das verwaschene fleckige Ergebnis. So eine madige Qualität habe ich noch nicht mal bei den "Billig-Marken" wie Essence oder RdL erlebt - Schade schade L´Oreal - ich dachte daß so eine große Brand das besser hinbekommt.

 

elf - Crea Eyeshadow

Von den Elf-Cremelidschatten habe ich mir vor vielen vielen Jahren alle Farben geholt, derer ich habhaft werden konnte. Eins muß man Elf lassen: Sie hatten damals eine sensationell spannende Farbrange im Angebot. Diese Cremelidschatten gibts mittlerweile leider nicht mehr und ein Großteil meiner Schätzchen sind inzwischen ausgetrocknet. Was in jedem Fall lobens,- und erwähnenswert ist, ist in jedem Fall die Verpackung. Glastiegel und der schöne stylische Deckel dazu - da kann manche Highend-Brand einpacken. Gekostet haben dei Lidschatten damals ca. 4,-EUR. Tolle schicke Verpackung zum Drogeriepreis - alles super. Mir selbst sind in der Kollektion nur 2 Farben geblieben und die möchte ich Euch kurz zeigen. Leider haben die Lidschatten keinen Namen - aber nüsst ihr nun wohl durch. 

 

 

Was für eine schöne Farbe - durchd den hohen Schimmeranteil kann man den Ton auch sehr gut alleine tragen aber auch als Base um andere Lila-Töne zu intensivieren. Die Farbe trocknet enorm schnell an - deshalb ist ein schneller Auftrag und Ausblenden gefordert.

 

 

Bei diesem Ton war die Überraschung groß - ein Duochrome mit Grün/Gold. Ist eigentlich der einzige Creme-Duo-Chrome in meiner Sammlung. Auch diese Farbe ist extrem schnelltrocknend und muß entsprechend zackig verarbeitet werden.

 

MeMeMe - Dew Pots

 

Die Dew Pots könnt ihr online bestellen - Preis pro Pot wäre bei 10,- EUR. Meinen Dew Pot habe ich im Rahmen eines Beautyboxen-Abos bekommen. Optisch ist die Verpackung recht ansprechend gestaltet. Leider ist der Pot recht klein gehalten und man hat etwas Probleme, mit dem Finger Produkt aus dem Pöttchen zu fischen. Da sind mir größere Verpackungen wie beim Maybelline Tattoo dann doch liebe. 

Lobenswert ist in jedem Fall die Langlebigkeit der Pots. Meiner ist jetzt auch schon ein paar Jahre alt und ist aber immer noch gut nutzbar und einsatzfähig. Wenn er wieder arg trocken wird - ein paar Tropfen Gesichtsöl wirken Wunder ;-))

 

Silk Dust Silver 11

 

Die Farbe Silk Dust gefällt mir ausgesprochen gut - eine sehr spezielle Mischung aus Lila, Grau und Silber. Durch die Schimmeranteile kann man die Farbe ausgezeichnet alleine tragen und gerade an Tagen wo es schnell gehen muß bekommt ihr tolle Effekte ohne großen Aufwand. 

 

Bang Beauty - Glam Cream Color

 

Auch diesen Cremelidschatten habe ich im Rahmen eines Beautyboxen-Abos bekommen. Die Brand kannte ich bislang nicht - muss aber lobend erwähnen, daß sie zumindest hervorragende Cremelidschatten herstellt. Die hübsche Verpackung mit der großen Öffnung, die cremig weiche Textur und die richtig heftige Pigmentierung machen diese Cremelidschatten zu einem echten Geheimtip. Pro Farbe seid ihr mit einem Preis von ca. 10,- EUR dabei - angesichts der tollen Qualität ein durchaus akzeptables Preisniveau. Ebenfalls erwähnenswert ist die Langlebigkeit. Auch dieser Lidschatten befindet sich schon seit etlichen Jahren in meiner Sammlung und die Qualität hat kein bischen gelitten. Leider gibt es keine Farbnummern oder Farbbezeichnungen

 

 

Wie ich schon sagte - die Pigmentierung ist wirklich heftig. Mit nur einem Auftrag bekommt ihr ein absolut deckendes streifenfreies Ergebnis mit intesiven Schimmer. Als Base ist dieser Cremelidschatte definitiv zu schade - solo getragen sorgt er mit wenig Aufwand für heftige Effekte.

 

Dior - Eyeshow

 

Dieser Lidschatten war ein Fundstück auf einem Flohmarkt und ich habe ihn schon etliche Jahre in meiner heimischen Schminksammlung. Aktuell hat Dior keine Cremelidschatten im Sortiment - ist aber auch nicht weiter tragisch da diese dann doch mein Budget sprengen würden. Ca. 30,- EUR pro Pöttchen dürfte damals der Preis gewesen sein. 

Die Konsistenz des Lidschattens ist nicht cremig-fest sondern moussig-fluffig. Das ist insgesamt angenehm und der Lidschatten hält - trotz seines fortgeschrittenen Alters - qualitativ noch locker mit. Allerdings ist durch die moussige Konsistenz die Pigmentierung nicht die beste und der Lidschatten bringt allenfalls einen Hauch von Farbe aufs Auge. Angesichts des knackigen Preises eine herbe Enttäuschung:

 

 

Die Produktentnahme ist durch die große Öffnung gar kein Problem und die leichte Konsistenz sorgt dafür, daß man den Lidschatten mit dem Finger ganz leicht auftragen und ausblenden kann. Der schöne Rose-Ton mit ein paar silbernen Schimmerpigmenten kommt irgendwie nie aus der Mode und steht so ziemlich jeder Frau. Wie oben schon bemängelt sorgt der Eyeshow nur für einen Hauch von Farbe - finde ich schade da ich gerade in diesem Preissegment eigentlich schon etwas "mehr" erwartet hätte. 

 

Rival de Loop - Secret Romance Eye Mousse

 

Schon vor ein paar Jahren kam RdL mit einer LE in die Drogerie, die u.a. auch Cremelidschatten enthielt. Leider hat es eine Farbe nicht geschafft und ich musste sie entsorgen - aber 2 Farben sind mir noch geblieben. Die Töpfchen sind recht klein und fummelig - angesichts des sehr günstigen Preises von ca. 2,- EUR mag ich da jetzt aber auch nicht meckern. Die Verpackung ist recht nett und ansprechend gestaltet. Leider können die Cremelidschatten nicht in der oberen Liga mitspielgen. Die moussige Textur erinnert zwar stark an meinen Dior-Lidschatten aber die Qualität ist natürlich nicht die gleiche. Mehr als ein Hauch Farbe kann man sich hier nicht erwarten und auch die Schimmereffekte halten sich im überschaubaren Rahmen. Während man bei dem Rosefarbenen Ton noch ein ganz nettes Ergebnis erzielen kann, so sieht man von dem elfenbeinfarbenen Ton so gut wie gar nichts. Nichts desto trotz nehme ich die Lidschatten immer mal wieder gerne als Eyeshadow-Base her um speziell Pigmente aufzutragen und dafür eignen sich die beiden durchaus.

 

Soft Rosa 02

 

Wie schon gesagt - die Textur erinnert doch sehr stark an das Pendant von Dior. Die moussige Textur hat zumindest dafür gesorgt, daß die Lidschatten auch nach ein paar Jahren noch einsatzfähig sind. Die Pigmentierung ist schwach und man bekommt kein wirklich deckendes und effektvolles Ergebnis zustande ohne zu schichten. 

 

Soft Braun 03

 

Auch hier gilt im Prinzip das gleiche wie für den Rosa Ton - nur daß man hier aufgrund der hellen Farbe auf dem Auge so gut wie kein Ergebnis sieht. Schade - die RdL Lidschatten hätten durchaus Potential gehabt, in der Drogerie sich einen guten Namen zu machen.

 

Essence - Soft Touch Eyeshadow

<< Neues Textfeld >>

Essence - Moonlight Eyes

 

Auch dieses Cremelidschatten-Trio ist schon vor ein paar Jahren aus dem Sortiment ausgelistet worden und im Sale habe ich mir alle erhältlichen Farben geholt. Die Lidschatten haben eine moussige Pudding-Textur die dafür sorgt, daß die Lidschatten auch ein paar Jahre später immer noch gut nutzbar und nicht ausgetrocknet sind - Bravo! Die kleinen Töpfchen sind hübsch gestaltet und die angebotenen Farben sind durch aus interessant. Leider setzen sich die Lidschatten - speziell bei älterer Haut - schnell in der Lidfalte ab und sehen nach ein paar Stunden nicht mehr so toll aus. Aber wer für 2-3 Stunden ein hübsches ansprechendes AMU haben möchte - für den ist die Performance absolut ausreichend.

 

Cosmic 03

 

Cosmic ist mit Sicherheit die speziellste Farbe in dem Trio. Duochromes sind ja nicht allzuhäufig in der Drogerie anzutreffen und der Klassiker Blue-Brown kommt irgendwie auch nicht aus der Mode. Schön, daß es diese schicke Kombo nicht nur als Pigment, sondern nun auch als Cremelidschatten gibt. Leider kommt der Duo-Chrome-Effekt nicht ganz so intensiv raus wie beim Pigment - aber wenn es schnell gehen soll ist Cosmic absolut ausreichend. 

 

Angel 01

 

Auch Angel geht ein wenig in die Duo-Chrome Richtung allerdings nicht so intensiv und auffällig wie Cosmic. Auf den ersten Blick meint man, einen klassischen silbrig-weißen Lidschatte vor sich zu haben, erst bei näherer Betrachtung findet man den Shift in Richtung Rosa. Wie gesagt - der Effekt ist ziemlich schwach was schade ist - denn bei Cosmic hat Essence ja bewiesen, daß Duochrome-Cremelidschatten durchaus möglich sind.

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de