Catrice - Addicted to Spices

 

Vor kurzem kam Catrice zusammen mit der Schwestermarke Essence in einer Collab-LE raus. Essence hat einige schicke Pinsel zur LE beigesteuert, während Catrice mit Lidschattenpaletten und dazugehörigen Facepaletten die LE ergänzte.

 

Die LE hat mich sofort fasziniert und ich wollte sie unbedingt haben - allerdings kostete die Lidschattenpalette 10,95 EUR und für die Facepalette war man mit 8,95 EUR scharf. Und jetzt bewahrheitet sich die alte Weisheit "Das Glück gehört den Geduldigen": Als die LE in den "letzten Zügen" lag wurden die Produkte für 50 % billiger verkauft.

 

Beim örtlichen DM hatte ich da kein Glück mehr - die Aufsteller waren weitestgehend ausgeplündert. Aber beim Müller waren die Aufstellern noch prall gefüllt - und so habe ich mir die komplette Kollektion einverleibt.....

 

Jede Palette enthält 12 Farben - sowohl matte Töne als auch Glitzerfarben. Im Deckel befindet sich ein kleiner Spiegel. Auch die Füllmenge von 12.5 g ist in Ordnung.

 

Das Design der Paletten ist zwar jetzt nicht die Erfindung des Rades - trotzdem sind die Paletten sehr ansprechend gestaltet und wirken zeitlos hübsch. 

 

Jede Palette widmet sich einem eigenen Farbthema - man kann also wählen, welches Farbrichtung einem persönlich gefällt und liegt. 

 

Gehen wir mal jede Palette einzeln durch:

 

 

Wie der Name der Palette schon vermuten lässt, ist das Farbthema der Palette warme Braun/Rottöne. Da der Beautymarkt in den letzten Monaten von farblich ähnlichen Paletten förmlich überschwemmt wurde, ist diese Palette wohl eher ein Sammlerstück denn ein echtes Must Have.

 

Catrice ist ja jetzt nicht für die hochwertigsten Lidschatten bekannt, aber mit dieser Reihe haben sie gezeigt, daß Catrice auch in Lidschatten kann:

 

 

Sowohl die matten als auch die metallischen Töne überzeugen durch eine sehr weiche buttrige Konsistenz und hervorragende Pigmentierung. Die Lidschatten lassen sich auch von Anfängern einfach verarbeiten und können mit der Qualität aus dem Highend-Bereich easy mithalten.

 

Catrice - Addicted to Chocolates

 

Hie die 2. Palette aus der Addicted Reihe. Wie der Name schon vermuten lässt, finden sich in der Palette nur Nude- und Brauntöne mit sowohl matten als auch metallischen Finishes.

 

Ob es jetzt wirklich noch eine Nudepalette braucht lass ich mal dahin gestellt, aber wer noch keine echte Nudepalette in seiner Sammlung hat bekommt hier für kleines Geld eine der besseren Paletten mit einer hübschen Farbzusammenstellung:

 

 

Auch hier steht die Palette der Spice qualitativ in keinster Weise nach - weiche Konsistenz mit intensiver Pigmentierung - damit macht Makeup einfach nur Spass

 

Catrice - Addicted to Berries

 

Hier die 3. Palette im Bunde - und auch diese Palette überrascht nicht wirklich: Das Thema Beerentöne findet sich in der Farbauswahl wieder obwohl das Thema für meinen Geschmack ruhig etwas intensiver hätte umgesetzt werden können:

 

 

Auch wenn einige Farben durchaus beerige Untertöne haben - ich vermisse trotzdem ein knalliges Lila oder Violett und einen gewissen Bäm-Effekt. Positiv ausgedrückt ist diese Palette genauso alltagstauglich wie ihre Geschwister. Auch bei der Qualität der Farben gibts keinen Grund für Mecker:

 

Catrice - Addicted to Exotic Fruits

 

Eine echte Überraschung war dann die Exotic Fruits Palette. Anhand der Verpackung bin ich davon ausgegangen, ein hübsches Sammelsurium an Grüntönen zu bekommen. Es ist mir ein Rätsel, warum Grün und Blau von der Beautyindustrie so mit Nichtbeachtung gestraft wird.

 

Um so überraschter war ich - neben den erwarteten 2 Grüntönen auch Peach, Lila, Rot und Gold zu bekommen. Irgendwie habe ich den Eindruck, daß hier alle Farben reingepackt wurden, die konzeptionell nicht zu den anderen Paletten gepasst haben.

 

Einerseits eine quietschbunte und auch aufregende Palette - anderseits auch etwas unsortiert und zusammengefwürftelt, findet ihr nicht?

 

 

Auch wenn die Palette auf den 1. Blick einen etwas chaotischen Eindruck hinterlässt - ich freue mich trotzdem darauf mit Farben zu spielen, die Abseits des großen Mainstream daherkommen.

 

Denn bei der Qualität hat sich Catrice nicht lumpen lassen - diese ist über alle Paletten hinweg gleich gut:

 

 

Fazit:

 

Wer noch die Chance hat, die ein oder andere Palette im Sale zu bekommen, darf hier wirklich blind zugreifen. Für welche der Paletten man sich schlußendlich entscheidet ist wohl Geschmacksache - aber egal welche Palette es schlußendlich wird - qualitativ liegt man bei allen Paletten in jedem Fall immer richtig.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de