P2 - Pure Color Lipsticks 

 

Von der Pure Color Reihe habe ich die meisten P2-Lippenstifte - was wohl daran liegen könnte, daß es sich hier um einen ganz klassische Lippenstift handelt.

 

Bevor wir jedoch in medias res gehen möchte ich zuerst das sehr gelungene Verpackungsdesign loben. Der silberne hochglänzende, asymsetrische, Container mit schwarzer Schrift sind einfach senstationell schick aus - und das auch noch Jahre später - das mage was heißen!!

 

Wie vorhin schon gesagt, handelt es sich um sehr "klassische" Lippenstifte. Die Farben sind sehr intensiv und haben ein schönes Satinfinish auf den Lippen. Gerade bei meinen tendenziell trocknen Lippen ist das einfach das allerbeste Ergebnis.

 

Die Farben lassen sich gut auftragen, sind deckend und bieten angenehmen Tragekomfort. Leider ist es um die Haltbarkeit nicht sonderlich gut bestellt - aber wer darauf gesteigerten Wert legt kann sich gerne einen Liquid Lipstick holen - da ist er bei den "normalen" Lippenstiften falsch aufgehoben.

 

Nettes Gimmick am Rande: Alle Farben tragen die Namen berühmter Einkaufs- und Flaniermeilen ;-))

 

Schauen wir uns mal die einzelnen Farben aus der Nähe an:

 

Rodeo Drive - 010

 

Ein sehr heller klassischer Nudeton. Im Sommer bei gebräunter Haut ist die Farbe zu hell - aber im Winter oder sehr hellen Hauttypen geht die Farbe irgendwie immer.

 

Via Medici - 011

 

Ebenfalls ein Nudeton der mir fast noch etwas besser gefällt. Er ist etwas dunkler geht schon fast in Richtung Braun und sieht bei jedem !! wirklich gut aus.

 

Kärntner Strasse - 012

 

Kärntner Straße -- was für ein Name *lach* aber die Farbe ist ein Träumchen von nude-rose. Ich persönlich liebe diesen Ton auch wenn ich kein Freund von Nudefarben bin - aber der ist geradezu perfekt getroffen.

 

Broadway - 061

 

Was für ein sensationeller Sommerton - ein knalliges leuchtendes Orange. Sicherlich nicht für "Feiglinge" aber im Sommer liebe ich diese farbintensiven Töne!!

 

La Rambla - 062

 

Diese Sommerfarbe geht etwas mehr ins Korallige - ich zwar trotzdem kräftig aber bei weitem nicht so "lautstark" wie "Broadway"

 

Via Montenapoleone - 080

 

Ein leuchtender kräftiger Rotton der leicht orangene "Untertöne" hat. Mir gefallen die blaustichigen Rottöne tendenziell besser, trotzdem eine sehr gelungene Farbe.

 

Red Square - 090

 

Das ist genau "mein" Rot - ein klassisches Blutrot mit einigen blauen Untertönen um die Zähne weißer zu machen ;-)) Nichts für jeden Tag aber für den "großen Auftritt" ein echtes Must Have.

 

Oxford Street - 100

 

Was ebenfalls in jede gut sortierte Makeup-Sammlung gehört ist ein klassischer Weinrot-Ton für die kühlere Jahreszeit. Passt und steht jedem und wirkt stets elegant.

 

Rue de Rivoli - 101

 

Und wieder einmal das obligatorische herbstliche Violett-Winter-Gedöns. Ich komme einfach nicht davon weg und muss mir irgendwie in jeder Kollektion die violetten Töne sichern...

 

Place de la Concorde - 110

 

Auch wenn Babyrosa inzwischen sowas von 80iger ist - mir ist das egal, ich liebe den Ton trotzdem. Dennoch würde ich ihn heute nicht mehr alleine tragen sondern nur gemischt mit einem deutlich dunkleren Ton.

 

Union Square - 115

 

Wem das Babyrosa dann doch ein Ticken zu heftig erscheint, aber trotzdem auf das geliebte Rosa nicht verzichten mag, dem sei dieser Ton ans Herz gelegt - ein gediegenes Altrosa welches nach Jahrzehnten immer noch nicht aus der Mode ist.

 

Carnaby Street - 116

 

Auch an dieser Farbe werden sich die Geister scheiden - die einen finden ihn fürchterlich die anderen lieben ihn. Ein Babyrosa mit lila/blauen Untertönen ergibt eine Art "Fliederlila" - wie gesagt, ziemlich schräg ziemlich meins ;-))

 

 

Fazit:

 

Eine tolle Lippenstift-Kollektion die sowohl mit ihrem ansprechenden Verpackungsdesign als auch mit ihren schönen, teilweise "schrägen" Farben mein Herz erobert hat. Im Nachhinein bedauere ich es sehr, mir nicht noch mehr Farben gesichert zu haben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de