Maybelline - Vivid Hot Laquer

 

Diesen Liquid Lipstick habe ich ebenfalls vor einiger Zeit bei Action für ca. 2,- EUR erstanden. Mir ist schon klar, warum der Lipstick dort gelandet ist - dieses intensive knatischige Pink ist nicht jedermanns Geschmack. Aber gerade im Sommer ein durchaus tragbare Farbe.

 

Der Liquid Lipstick ist eigentlich gar kein Liquid Lipstick sondern vielmehr ein Lippenlack.

 

 

Mit dem Schwammapplikator lässt sich der doch recht dickliche Lack einfach und präzise auftragen - allerdings trocknet er nicht komplett durch und man behält eben eine Art Lackschicht auf der Lippe. Auf Fotos sieht das ganze sicherlich ziemlich ansprechend aus - im Alltag hat sich für mich dieses Finish jedoch weniger bewährt. Man hinterlässt überall Spuren und hat ein schweres Tragegefühl auf der Lippe.

 

Die Pigmentierung dieses Lippenlacks ist recht intensiv und mit dem 1. Auftrag bekommt man schon ein deckendes Ergebnis - von daher hält der Lip Laquer was er verspricht. 

 

 

Fazit:

 

An sich ein tollen Lippenprodukt welches einen höchst auffälligen Look auf die Lippe bringt. Durch die dicke Konsistenz hält sich der Tragekomfort jedoch sehr in Grenzen und das klebrige Gefühl macht nicht wirklich Freude.

 

Maybelline - Vivid Matte Liquid

 

Maybelline ist eine Marke, die zwar immer wieder mit schicken Produkten um die Ecke kommt - preislich aber fast schon bei L´Oreal mitmischt und von mir deshalb eher gemieden wird. 

 

Diese Liquid Lipsticks habe ich jedoch nicht in der Drogerie selbst sondern vielmehr für kleines Geld bei "Action" erstanden - der Preis lag bei ca. 2,- EUR pro Farbe. 

 

Der Container ist jetzt nichts besonderes - klassische Drogerieware ohne jeglichen optischen Anspruch. 

 

Die Matte Liquids haben eine beinahe lackartige Konsistenz und liegen recht intensiv und schwer auf der Lippe. Sie haben auch eine leichte Vanille-Note, die jedoch recht schnell verfliegt. 

Auch nach dem Durchtrocknen des Liquid Lipsticks bleibt eine deutlich spürbar Schicht auf der Lippenhaut zurück - wer also leichte Produkte sucht sollte einen großen Bogen um diese Kollektion machen. 

 

Der Teufel steckt jedoch wie immer im Detail - und wer auf dezentes zurückhaltendes Make-Up wert legt ist bei den Matte Liquids defintiv falsch aufgehoben. 

 

Leider finden sich auf dem Container keine Farbnummern oder Farbnamen - deshalb habe ich die Farben nach ihrem Farbton selbst "getauft".

 

Die beiden Farben die ich ergattern konnte haben es wirklich in sich - nichts für Warmduscher und Weicheier:

 

Pink

 

Vorsicht - dieses quietschgrelle heftige Neon-Barbie-Pink macht blind *lach*. Schön zu sehen, daß die Farbe beim Auftrag nicht an Leuchtkraft verliert sondern auf der Lippe 1:1 so ankommt wie in der Verpackung. Gerade für den Sommer eine wirklich tolle Farbe die leider völlig aus der Mode ist.

 

Orange

 

Auch wenn man sich überlegt, diese Farbe in die heimische Sammlung aufzunehmen sollte man schon ein Faible für kraftvolle ausgefallene Farben haben. Denn dieser heftige Rot-Orange-Farbton ist schon ein echter Hingucker im Gesicht und gepflegte Lippen sind gerade bei so auffälligen Tönen ein absolutes To Do.

 

 

Fazit:

 

Auch wenn die Vivid Matte´s ein paar Schwächen haben - alleine die ungewöhnlichen intensiven Farben lassen mich gelinde darüber hinweg lächeln. Wer also das ewige Nude leid ist und mal für Richtig Lärm auf der Lippe sorgen möchte solle sich umtun - ich weiß nicht wie lange die Schätzchen noch bei Action verfügbar sind.

 

Maybelline - Super Stay Matt Ink

 

Mit dieser schon länger auf dem Markt befindlichen Kollektion liebäugel ich ja schon länger. Allerdings sind die Liquid Lipsticks von Maybelline nicht wirklich günstig - ca. 8,- EUR pro Farbe müsst ihr berappen.

 

Allerdings enthält die Kollektion auch eine ausgesprochen große gute und wohl sortierte Farbrange. Für jeden Hauttyp und für jeden Geschmack ist ein passender Farbton dabei. Diese Farbe habe ich in einer meiner Glossyboxen bekommen und so konnte ich gleich mal die Qualität der Superstays antesten. 

 

Wie klassische Liquid Lipsticks werden auch diese hier mit einem Puschelapplikator angeboten. Dieser ist zwar schmal und von daher kann man recht unkompliziert die Lippen damit anmalen - allerdings würde ich immer vorher den Einsatz eines Lipliners empfehlen damit die Lippenkontur nicht ausgefranst wird. 

 

Die Lipsticks haben einen Hauch von Vanilleduft der jedoch nach dem Auftrag ruckzuck verfliegt. Die Konsistenz ist zwar flüssig, aber nicht wässrig. Da dauerts mit dem Antrocknen zwar etwas länger - dafür aber hält der Lippenstift ganz easy den Tag über durch. 

 

40 Believer

 

Schon klar daß dieses heftig knatschige Dunkellila in einer Beautybox landet. Lila ist auf den Lippen wohl nicht sonderlich beliebt... Leider ist die Farbe beim Auftrag etwas tricky da sie nach nur 1 Schicht ungleichmässig und fleckig erscheint. Ich würde hier mit einem Lipliner darunter malen oder einfach 2 Schichten aufgeben - dann bekommt ihr ein wirklich perfektes Ergebnis 

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de