Kiko - Glossy Dream sheer Lipstick

 

Kiko ist eine Marke die leider in Deutschland nicht so gefragt ist, wie sie eigentlich sein sollte. Früher gab es noch den ein oder anderen Store bei dem man sich die Produkte anschauen und swatchen konnte - inzwischen haben fast alle Stores geschlossen und Kiko ist nur noch online erhältlich und damit für mich nicht mehr von Interesse.

 

Wer jedoch mit Online Shopping kein Problem hat, kann sich gerne mal auf der Website von Kiko umschauen - dort tauchen immer wieder mal interessante Sale und Rabatt-Aktionen auf. Preislich liegt Kiko im gehobenen Drogerieniveau - deshalb macht es wirklich Sinn, die ein oder andere Aktion abzuwarten.

 

Auch die hier gezeigten Lippenstifte habe ich bei solchen Rabatt-Aktionen günstig ergattern können und sie sind heute leider nicht mehr erhältlich. 

 

Verpackungstechnisch sind die Glossy Dreams jedoch ganz ganz weit vorne. Der silberene schlichte elegante Container wird nicht wie "klassische" Lippenstifte geöffnet sondern am Kopf des Containers befindet sich ein Entriegelungs-Mechanismus und damit kann man dann die Schutzkappe abziehen. Alles designerisch sehr schick.

 

Die Deckkraft der Lippenstifte ist - wie der Name schon sagt - eher glossy und sheer und ihr bekommt damit quasi einen Lipgloss in Stiftform und ohne das lästige pappige Gefühl auf den Lippen. 

 

Leider hat sich Kiko eine Namensgebung für ihre Produkte erspart sondern nur Nummern vergeben.

 

Schauen wir uns mal die einzelnen Farben aus der Nähe an:

 

 

213

 

Ein klassischer Pinkton für den Sommer. Bei einem hochdeckenden Finish wäre das wahrscheinlich für Viele "zuviel" aber durch das glossy Finish kommt nur ein Hauch Farbe auf die Lippen mit einem saftigen Sheen.

 

215

 

Eine ebenfalls kraftvolle Sommerfarbe ist dieses sehr intensive und blaustichige Lila. Kein Wunder daß die Farbe im Sale gelandet ist - man muß Farbe schon mögen um sich da ran zu trauen. 

 

Kiko - Lipstick

 

Wem die Glossy Dreams doch noch zu farbintensiv sind, der sollte sich mal diese Reihe von Kiko anschauen. Leider findet sich auf der Verpackung kein Namen mehr - die Farbe ist am Boden des Lippenstifts noch erkennbar. 

 

Hier bekomnt ihr wirklich ein rein glossiges Finish mit kaum Farbpigmenten - dafür wurden aber jede Menge Glitzerpigmente verarbeitet. 

 

Alleine zu tragen - wahrscheinlich etwas langweilig, aber als Liptopper durchaus eine Überlegung wert:

 

192

 

Auch wenn die Textur des Lippenstifts weich und cremig ist - man muss schon ordentlich hin und herswipen um reichlich Produkt auf die Lippe zu bekommen daß man überhaupt einen Effekt sieht. Und wer für Glitzer nix übrig hat, sollte um diesen Lippenstift einen großen Bogen machen.

 

Kiko - Metal Lipstick

 

Schon immer habe ich ein Faible für besondere Farben und ausgefallene Finishes gehabt und dieses Faible ist auch beim Kauf der Metal-Lipsticks mit mir durchgegangen. Leider konnte ich das Metal-Finish nicht durchsetzen und Lippenstifte mit dieser Formulierung sind heute kaum noch zu bekommen. Das finde ich schade, denn man spart sich den Auftrag von Lipgloss und bekommt trotzem farbintensive Leuchtkraft auf die Lippe.

 

Der schwarze schlanke Hochglanz-Container sieht auch nach ein paar Jahren noch immer schick und zeitlos aus und auch die Qualität der Lippis hat die Zeit überdauert. 

 

Hier mal die Farben im Detail:

 

03

 

Eigentlich bin ich kein Freund von braunen Lipsticks - aber dieser hier ist eher kupferfarben mit einigen Goldpartikeln und diese Farbe finde ich sensationell. Sie passt immer und zu jeder Gelegenheit und hat einen tollen Tragekomfort.

 

06

 

Und da ist er wieder - mein geliebter Lila Lippenstift diesmal in einer fliederfarbenen Metallic-Version. Ich mag den metallischen Schimmer und die hohe Haltbarkeit und das alles bei einem sehr angenehmen Tragekomfort.

 

07

 

Wem Flieder als Farbe nicht zusagt sollte sich vielleicht einmal diesen Ton hier näher anschauen. Ein klassischer dunkler Violett-Ton der gerade in der dunklen Jahreszeit zu den Festtagen extrem gut wirkt.

 

08

 

Hier die letzte Farbe aus meiner Sammlung und wohl auch die Farbe die am extravagantesten ist. Eine Mischung aus Anthrazit und Violett mit eben dem schönen metallischen Schimmer. Es braucht schon seeehr gepflegte Lippen um die Farbe gut tragen zu können.

 

Kiko - Creamy Lipstick

 

Die Creamy Lipsticks sind wohl das, was man am ehesten unter einem klassischen Lippenstift versteht. Die Textur ist - Überraschung! - cremig und die Farben deckend mit einem semimatten Finish. 

 

Der klassische Container ist identisch mit der Metallic-Reihe - schwarz, schlicht und einfach zeitlos. 

 

Positiv anzumerken wäre noch, daß keiner der gezeigten Lippenstifte über irgendeine Art Geruch oder Duft verfügt - Duftstoffe bei Lippenprodukten finde ich immer überflüssig und das brauchts einfach nicht.

 

Die Cremige Textur hält natürlich nicht ewig aber dafür ist der Tragekomfort recht angenehm. Schauen wir mal, welche Farben ich noch in meiner Kollektion habe:

 

01

 

Diese Farbe ist ja mal was ganz spezielles und man sieht sich nicht so häufig - und sowas liebe ich ja ;-)) Ein Rose-Gräulicher Ton! Ich bin begeistert. Allerdings sollte man aufpassen da man mit der Farbe recht schnell recht kränklich aussieht. Nicht jedem steht die Farbe - ich finde sie trotzdem klasse.

 

05

 

Und da isser wieder - mein geliebtes Violett. Diesmal in einer sehr dunklen - fast schon beerigen Pflaumefarbe. Irgendwie kommt auch diese Farbe nie aus der Mode. Allerdings - wie bei allen dunkleren Farben - gehört ein Lipliner unbedingt dazu damit die Farbe nicht in die Lippenfältchen reinblutet.

 

Kiko - Lippenstifte

 

Hier noch ein Einzelstück aus meiner Sammlung - ob dieser Lippenstift einer bestimmten Reihe angehört, kann ich nicht sagen da auf der Verpackung kein Hinweis auf eine Reihe zu finden ist.

 

Der Container ist - im Gegensatz zu den anderen Lippenstiften - nicht schwarz sondern anthrazitfarben und hat ein gummierte Haptik. Auch ist die bauchige Form etwas anders als die restlichen Lippenstifte.

 

Das Finish ist recht glossy und die Farbintensität könnte besser sein. Der Lippenstift ist wohl eher ein Hybrid zwischen Lippenstift und Gloss.

 

399

Diese Farbe ist ein gedeckter Pfirsichton mit Tendenzen in Richtung Nude. Allerdings passt die recht neutrale Farbe gerade in dem warmen Sommermonaten immer und überall dazu und das glossige Finish sorgt für eine gewisse Leichtigkeit auf den Lippen.

 

Kiko - Lippenstifte Standard Sortiment

 

Neben den gezeigten Lippenstifte haben sich im Lauf der Zeit auch jede Menge Lippenstifte aus dem Standard-Sortiment bei mir angesammelt. Diese haben einen matten schwarzen recht schlichten Container und auch hier hat Kiko mit Namen gegeizt - die einzelnen Farben sind nur durchnummeriert.

 

Auch bei den Finishes läuft alles etwas kreuz und quer - von matt bis glossy - alles vertreten. Ich habe auch ein paar metallische Farben im Standard Sortiment entdeckt.

 

Eines muss ich dennoch sagen - alle Lippenstifte haben durch die Bank eine gute Qualität. Die Farbabgabe ist intensiv und deckend und alle Farben haben einen angenehmen Tragekomfort. Ebenfalls positiv anzumerken wäre, daß die Lippenstifte keinen Duft oder Geschmack haben, alles riecht dezent neutral. 

 

Nun zu meiner Sammlung:

 

01

 

Diese Farbe sieht in der Verpackung doch sehr dunkle und bräunlich aus - eben ein sehr dunkler Nudeton. Beim Auftragen fällt die Farbe aber dann doch deckender aus als man gedacht hat. Das Finish ist leicht glossy - aber trotzdem deckend im Auftrag.

 

10

 

Ein rein mattes und sehr hoch deckendes Ergebnis bekommt ihr mit der Farbe 10. Ein klassisches Weinrot allerdings mit sehr wenigen Blauanteilen. Auch wenn ich kein Fan von matten Finishes bin - dieser Lippenstift trocknet die Lippen nicht allzu stark aus und hat einen erstaunlich hohen Tragekomfort.

 

11

 

Keine Kollektion ohne Nude - wobei dies einer meiner schöneren Nudes ist - ein klassischer Altrose-Ton mit einem nudigen Einschlag. Oder wie es auf Neudeutsch heisst: Your Lips but better. Der Auftrag ist schon im ersten Swipe deckend und das semi-matte Finish ist für den Alltag geradezu perfekt....

 

29

 

Irgendwie hatte ich mal die Phase in der ich dachte, brauner Lippenstift steht mir. Nein - tut er nicht und gerade ein sehr helles Braun sollte man sich nur bei seeeehr weißen Zähne erlauben. Dieser Ton hier ist so eine hellbraune Farbe - allerdings angereichert mit einigen Goldreflexen was zwar schön ist, aber trotzdem für gelbe Zähne sorgt.... schade.

 

42

 

Es gibt Farben die sich schon seit Jahren tapfer in der Beautycommunity behaupten und irgendwie micht totzukriegen sind - dieses Rose-Pink ist so eine Farbe. Diese Farbnuancen habe ich schon in den 80 iger Jahren gern getragen und jetzt geht die Farbe irgendwie immer noch. 

 

43

 

Dieses pearly Rose ist eine klassische leichte Frühlingsfarbe die mit ihrem perligen Schimmer eine gewisse Leichtigkeit mitbringt. Für ältere Mädels wie mich vielleicht nicht unbedingt die perfekte Farbe aber ab und an darf es auch mal etwas mädchenhafter sein ;-))

 

57

 

Diese Farbe wird nicht bei jedem Zustimmung finden denn das sehr blaulastige und intensive Pink kommt auf den Lippen genauso heftig heraus wie im Container. Man braucht schon etwas  Mut und die richtige Stimmung für diese Farbe - war in den 80 igern mal extrem !!! angesagt.

 

58

 

Apropos 80 iger - auch diese Farbe könnte aus diesem Jahrzehnt direkt in die Gegenwart gesprungen sein. Findet man bei anderen Herstellern leider nur noch selten und ist eine Farbe, die man nicht immer zu jeder Gelegenheit tragen kann - ich finde sie trotzdem klasse. Ein schimmernder Silberton mit einem Hauch Rose - wie gesagt: kann man tragen muß man aber nicht...

 

59

 

Das Revival der Farben geht weiter - ein Lilaton mit sehr intensiven irrisierenden Blauanteilen was einerseits für einen glossy Schimmereffekt auf den Lippen sorgt anderseits natürlich die Farbe auch etwas tricky macht. Lila ist per se nicht für jeden das Richtige - aber nachdem ja 2020 die Farbe Lila absolut trendy ist - gehört diese Saison diese Farbe definitiv dazu.

 

62

 

Diese Farbe ist zwar auf den 1. Blick recht schön - in der Anwendung dann aber doch etwas zickig. Ein klassisches Weinrot mit etlichen Goldschimmeranteilen welche für ein leicht schimmerndes Finish auf den Lippen sorgt. Allerdings muß man schon mehrfach über die Lippen gehen um ein komplett deckendes Ergebnis zu bekommen.

 

68

 

Im Container wirkt die Farbe deutlich dunkler und bräunlicher als beim Auftrag auf den Lippen. Auf den Lippen kommt dann eine peachy-koralliger Ton mit sehr vielen Goldanteilen. Gerade für den Sommer eine sehr schöne Farbe.

 

88

 

Für die Winterzeit wohl am besten geeignet ist dieser Beere-Lilaton mit etlichen Schimmerpartikeln. Ich mag diese Schimmeranteile sehr gern da sie Bewegung und Leben auf die Lippe bringen und man nicht noch extra mit Gloss nacharbeiten muss. 

 

92

 

Und last but not least ein sehr heller klassischer Nudeton der eher was für helle Hauttypen oder bei mir - im Winter - geeignet ist. Ich bin mir noch nicht sicher ob ich nun Nude mag oder nicht - Fakt ist jedenfalls daß Nudefarbe immer gehen und von daher durchaus ihre Berechtigung haben.

 

 

Fazit:

 

Alle hier vorgestellten Kiko-Lippenstifte sind empfehlenswert. Die Container sind schick und elegant und wirken auch ein paar Jahre später immer noch ansprechend. Wer klassische Lippenstifte mag sollte mal einen Blick auf Kiko werfen - auch auf der Homepage werden immer wieder Rabatt-Aktionen angeboten bei denen man sich für kleines Geld gut eindecken kann. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de