Essence - Vibrant Shocks

 

Eins muß man Essence lassen: Die versuchen immer wieder Produkte Farben und Konsistenzen in der Drogerie zu platzieren, die abseits des Mainstream sind. Das finde ich klasse und absolut unterstützenswert. Auch die Shock-Reihe ist so ein Experiment - wohl nicht sonderlich erfolgreich, da diese Reihe nach 6 Monaten auch schon wieder aus der Theke ausgelistet wurde. 

 

Die Vibrant Shock Reihe enthält 4 Farben die wohl von Alltagstauglichkeit meilenweit entfernt sind. Das Finish ist matt und die Konsistenz der Farben etwas trocken. Dafür bekommt ihr ein komplett deckendes farbintensives Finish auf den Lippen.

 

Die Verpackung ist recht simpel gehalten - der durchsichtige farblich unterschiedliche Container ist jetzt nicht designerisch und von der Verarbeitung her von bester Qualität.

 

Ich habe die Farben im Sale gekauft für 0,95 EUR und für das kleine Geld kann man schon mal farblich etwas experimentell unterwegs sein. 

 

Also - für alle "Mutigen" unter uns - hier mal die Farben die ich bekommen habe

 

09 Rockin Princess

 

Rockin Princess ist ein tiefblauer Ton mit einem matten Finish. Wie ich schon erwähnt habe, haben die Lippenstifte eine recht trockene Konsistenz, ihr solltet also auf gepflege Lippen achten da so eine auffällige Farbe unweigerlich die Aufmerksamkeit auf sich zieht und rissige und spröde Lippen damit sehr stark betont werden. Die Halbarkeit ist sehr gut für einen klassischen Lippenstift - allerdings trägt er sich recht "unschön" ab da die Farben in den Lippenfältchen hängen bleiben und das ist dann wirklich eine ziemlich verunglückte Optik.

 

Not to Mainstream - 10

 

Grüne Lippen sind definitiv kein Mainstream - kann man machen - muß man aber nicht. Dennoch bin ich froh, so eine Farbe in meiner Kollektion zu haben... für Konzerte oder Festivals kann man sich schon mal aus seiner Komfortzone wagen. Allerdings ist mir aufgefallen, daß Grün die Zähne schon arg gelb einfärbt - ist also nur für Mädels mit sehr sehr weißen Zähnen auch nur ansatzweise eine Empfehlung wert.

 

Rave it up - 11

 

Dieser Ton ist von allen aus der Vibrant Shock Reihe wohl am ehesten tragbar. Zwar ist Lila immer etwas tricky und auffällig - aber ich habe viele Lilafarbene Lippenstifte und von daher ist die Farbe soooo ungewöhnlich nicht. Schön ist, daß das Violett nicht streifig oder semideckend auf die Lippen kommt sondern sehr deckend und farbintensiv ist

 

She´s so electric - 12

 

Und last but not least - nochmal ein blauer Lippenstift - diesmal aber etwas heller und in einem echten Himmelblau. Auch hier bin ich mir noch nicht wirklich schlüssig zu welcher Gelegenheit himmelblau auf den Lippen die beste Wahl ist - aber das nächste Festival kommt bestimmt und dann werde ich mich mal dran versuchen.

 

Essence - Metal Shocks

 

Hier die Schwester-Kollektion zur Vibrant Shock Reihe: Die Metal Shocks. Während die Vibrants ein heftig mattes Finish haben, so haben die Metals ein schimmerndes metallisches Finish (wie der Name eigentlich schon sagt). Die Konsistenz ist deutlich cremiger und weicher und die Metals haben auch den deutlich höheren Tragekomfort. Die Farbabgabe und Pigmentierung ist ähnlich stark und intensiv wie bei den Vibrants und auch die Farbauswahl an Neofarben und sehr "schrägen" Farben ist stark an die Vibrants angelehnt.

 

Leider konnten sich die Metals nicht durchsetzen - metallischer Schimmer mit Knallfarben ist wohl nicht so angesagt - die heutigen Ladys tragen dann doch hauptsächlich Nude-Töne. Und als die gesamte Kollektion im Sale war habe ich sie mir geschnappt.

 

Nettes Gimmick - alle Farben sind an bekannte Heavy-Metal-Bands angelehnt (für mich als Metalfan natürlich ein zusätzliches Kaufargument)

 

Hier mal die Farben:

 

Iron Maiden - 01

 

Auch wenn ich nicht der größte Fan von Braun/Nudetönen bei Lippenfarben bin - wenn er in diesem sensationellen Gold-Bronze daherkommt freue ich mich auch über eine Nudefarbe. Die Farbe kommt heftig gut heraus auf den Lippen und ich finde sie auch im Alltag zu einem dezenten AMU durchaus gut tragbar.

 

Gun´s and Rose - 02

 

Ob jetzt ein Neon-Barbie-Pink "tragbar" ist sei mal dahingestellt, ich persönlich liebe Pink und trage es auch leidenschaftlich gerne. Der metallische Schimmer setzt nochmal einen "on Top" drauf - aber im Sommer mit Sicherheit eine tolle Farbe für die mutigen Mädels.

 

Ace of Hearts - 03

 

Wem 02 dann doch zu knallig ist - der sollte sich vielleicht dieses metallische Fuchsia anschauen. Aufgrund der metallischen Schimmerpegmente sehr auffällig - aber nicht ganz so auffällig wie die Farbe zuvor.

 

Pink Metallica - 04

 

Noch ein Pinkton - klasse - alle bisherigen Farben sind tragbar. Auch hier tolle Farbintensität, toller Tragekomfort und wer sich für das metallische Finish erwärmen kann eine gute Auswahl.

 

Purple Pistol - 05

 

Auch hier ist wieder ein sehr dunkler Violett-Ton vertreten der dann doch eher für die dunkle Jahreszeit geeignet ist. Diese Variante gefällt mir jedoch deutlich besser als in der Vibrant Reihe da die Farbe etwas mehr "Leben" hat:

 

Stargazer - 06

 

Auch hier wieder ein Blauton ähnlich wie bei der Vibrant-Reihe. Blau ist auf den Lippen immer schwierig - die Zähne sehen einfach gelb aus. Allerdings wenn man schon eine blauen Lippenstift haben sollte - dann bitte in der metallischen Variante da doch hier etwas mehr Bewegung auf der Lippe ist und auch der Auftrag deutlich einfacher und cremiger ist. 

 

Venom - 07

 

Und auch hier wieder ein grüner Lippenstift - hier gilt das gleiche wie bei Blau: Wenn schon - denn schon in Metallisch. Die Farbe enthält etliche Goldpigmente was für eine speziellen Look sorgt und den Lippen etwas Leben einhaucht. 

 

 

 

Fazit

 

Die Shocks sind nichts für Weicheier - definitiv!!! Wer auf dezentes tragbares Alltagsmakeup steht sollte einen denkbar großen Bogen um beide Kollektionen machen. Wer aber ein echter Makeup Freak ist - extravagante Farben und Konsistenzen liebt und gerne mal die Komfortzone verlässt bekommt hier die Möglichkeit sich für kleienes Geld hemmungslos auszutoben. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de