Douglas - Absolute Lips

 

Auch dieses Lippenprodukt habe ich bei Thomas Philipps für ganz kleines Geld günstig erstehen können. Allerdings hat sich ganz schnell herausgestellt, daß es mit einem klassischen Liquid Lipstick eher wenig zu tun hat.

 

Die Verpackung ist klassische Drogerieware und auch optisch macht der Container nicht viel her.

 

Leider findet sich keinerlei Farbnummer oder Farbbezeichnung - die Farbe ist aber ein korallstichiges Nude und dürfte wohl vielen Leuten gefallen. 

 

Etwas unangenehm ist mir der Geruch in die Nase gestiegen - eine eigenwillige Mischung aus Süß und Chemisch. Ich findet Düfte in Makeup-Produkten generell grenzwertig und gerade diese Kombination ist mehr als fragwürdig.

 

Aufgetragen wird das Produkt mit einem klassischen Schwammapplikator:

 

 

Die Konsistenz ist recht zähflüssig und ihr bekommt auch kein deckendes Ergebnis zustande. Wie gesagt - mit einem Liquid Lipstick hat der Absolute Lips nichts zu tun - es handelt sich eher um eine Mischung aus Lipgloss und Lipcream. 

 

Die Farbe trocknet auch nicht matt runter sondern ganz Gloss bleibt ein leicht schimmerndes feuchtes Finish auf der Lippe zurück. 

 

Leider ist das Gefühl auf den Lippen auch nicht sonderlich angenehm und tendenziell zieht das "Gloss" auch Fäden beim sprechen wenn man zuviel Produkt auf die Lippe packt - hier gilt also die Devise: Weniger ist mehr!!

 

 

Fazit:

 

Für Lipgloss-Fans sicherlich eine Überlegung wert, besonders wenn man die Chance hat, das Produkt preislich reduziert zu bekommen. Allerdings gibts preislich gleichwertige Alternativen in der Drogerie die deutlich angenehmer performen. 

 

Douglas - Ultimate Matte

 

Produkte der Douglas-Hausmarke finde ich - unter uns gesprochen - eher wenig spannend. Sie bietet wenig außergewöhnliche Produkte und ist preislich auch auf einem Niveau - da bekomme ich vergleichbare Qualität für einen Bruchteil des Geldes in der Drogerie - Sorry Douglas!!

 

Dennoch habe ich ein paar wenige Sachen in meiner heimischen Sammlung u.a. auch diese beiden matten Liquid Lipsticks. Diese habe ich - völlig überraschend - bei Thomas Philipps neben etlichen anderen Douglas-Sachen gefunden und für 1,50 EUR pro Stück kann man wirklich nichts falsch machen. 

 

Die Matte´s kommen in enem auf Milchglas getrimmten Container und mit der schwarzen Beschriftung wirken die LL zwar ansprechend - hauen mich optisch aber auch nicht wirklich aus dem Schlüppfer.

 

Arg penetrant hingegen ist der Geruch der LL geraten - das erinnert doch ganz massiv an Malerfarbe. Zwar verfliegt der Duft anch dem Auftrag relativ schnell -aber appetitlich riecht das Zeug wirklich nicht.

 

Die Konsistenz ist recht flüssig und lässt sich daher problemlos dünn auftragen und trocknet entsprechend ruckzuck runter so daß dann wirklich ein rein mattes Finish zurück bleibt. Es handelt sich also wirklich um Liquid Lipstick´s in ihrer klassichen Variante.

Die Pigmentierung ist intensiv und mit 1 Swipe bekommt ihr ein komplett deckendes Finish auf die Lippe.

 

Der sehr klassische Schwammapplikator bringt den Lipstick gut und dekcend auf die Lippe - dennoch würde ich gerade bei den Knallfarben immer mit LIpliner arbeiten um ein perfektes präzises Ergebnis zu bekommen. 

 

Die Haltbarkeit ist heftig - selbst Abends beim Abschminken muß man sich richtig Mühe geben um das Zeug rückstandslos von der Lippe zu bekommen. 

 

6 Fire Area

 

Ich bin ja ein großer Fan der klassischen roten LIppe und habe entsprechend viele Rottöne in meiner Sammlung so daß mich nur wenige Farben in dieser Richtung wirklich noch überraschen oder überzeugen können. Fire Area konnte dies jedoch auf ganzer Linie da es sich nicht um ein klassiches Kirschrot handelt sondern verhältnismässig viele Orangepigmente beigemischt wurden was eine sehr knallige und auffällige Farbe ergibt. Im Sommer mit einem No-Make-Up-Look dazu diese Farbe - boah.... bin schockverliebt.

 

9 Heroic Pop

 

Ich kann mein Alter einfach nicht wegleugnen - ich bin ein Kind der 80iger und das hat wohl eine fatale Leidenschaft für pinke Dinge in meinem Leben hinterlassen. Aber ist die Farbe nicht traumaft? Ein knatschiges Pink mit genug Blauanteilen um die Zähne weiß und nicht gelb erscheinen zu lassen und gerade bei solchen Tönen ist ein Liquid Lipstick einfach ein Must Have damit die Farbe nicht 2 Stunden später halb verschmiert um die Lippe herum klebt. 

 

Douglas - Ultimate Satin

 

Paralell zu den matten Liquid Lipsticks hat Douglas auch eine schimmernde Variane im Sortiment die ebenfalls bei Thomas Phillips gelandet ist. Im Endeffekt kann ich hier nichts neues berichten - alles ähnelt doch sehr der matten Version außer daß der Deckel des Containers glänzend und nicht matt gestaltet ist.

 

Ebenfalls ein kleiner aber sehr eklatanter Unterschied ist der Geruch - hier riecht der Liquid Lipstick durchaus angenehm und hat eine leicht fruchtige Note. Auch wenn ich kein Fan von Beduftung bei Lippenprodukten bin - das ist in jedem Fall besser und angenehmer als bei der matten Version. 

 

Leider habe ich bei Thomas Phillips nur noch 1 Farbe ergattern können - jawohl wieder ein Pink - dennoch möchte ich Euch die Farbe hier kurz zeigen:

 

 

Auch hier ein sehr klassisches und intensives Barbiepink welches man mögen kann - aber nicht muß. Durch das leicht glänzende satine Finish kann die Farbe jedoch ganz schnell "zuviel" sein was bei der matten Version eher nicht so die Gefahr ist.

 

Auch habe ich den Eindruck, daß die Farbe nicht komplett durchtrocknet. Auf Gläsern und Tassen bleibt immer ein leichter Abdruck zurück - schade.

 

 

Da mich die anderen LL von Douglas doch recht positiv überrascht haben und der Preis bei Thomas Philipps natürlich mehr als überzeugend ist, habe ich bei einer anderen Filiale noch weitere Farben gefunden und prompt eingepackt. Ich bin sicher nicht der größte Nude-Fan und diese Farbe hier mit einem doch recht deutlichen Braunstich ist sicherlich nicht meine 1. Wahl - ist aber noch vertretbar und tragbar.

 

 

Bei manchen Käufen merkt man dann schon irgendwie daß ich in den 80gern ein Teenager war - nur so ist meine Begeisterung für dieses zart hellrosa quietischie Barbie-Pink erklärbar. Vollstes Verständnis wenn das bei Euch nur Kopfschütteln auslöst... ich lieb´s !!!

 

 

Fazit:

 

Zum Originalpreis sind die Liquid Lipsticks von Douglas sicherlich keine Empfehlung wert da man für deutlich weniger Geld vergleichbare Qualität bei den klassischen Drogeriemarken bekommt. Wer jedoch Glück hat und beim sale über die ein odere andere Farben stolpert kann gefahrlos zuschlagen und macht mit den Liquid Lipsticks rein gar nichts falsch. 

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de