Catrice - Supreme Fusion Lipstick

 

Noch eine Lippenstiftreihe die mittlerweile bei Catrice ausgelistet wurde und die ich dann - beinahe - komplett beim Sale mit 50 % Rabatt ergattern konnte. Die Supreme Fusion fallen vor allem durch ihr totschickes Design auf. Die Lippenstifte sind etwas dünner gehalten als die klassischen Lippenstifte und die Verpackung ist in seinem Hochglanz-Silber sehr elegant gehalten. 

 

Jeder Lippenstift enthält 3 g Füllmenge und hat im Original ca. 5,- EUR gekostet. Die Lippenstifte selbst sind sehr cremig und haben einen Art "Pflegekern" eingearbeitet, der aber farblich auf die jeweilige Farbe abgestimmt ist. Trotz einem gewissen "Pflegeanteil" ist die Farbabgabe jedoch sehr ordentlich und das Finish deckend und dennoch leicht glänzend. 

 

Was die Haltbarkeit angeht - da hat eigentlich kein cremiger pflegender Lippenstift die Nase vorne. Ich mag die cremige Variante jedoch deutlich lieber da matte Lippenstifte bei meinen tendenziell trocknen Lippen ansonsten noch mehr betont werden als zwingend erforderlich. 

 

Besonders sympatisch ist zusätzlich noch, daß die Lippis keinerlei erkennbaren Geruch oder Geschmack haben - sowas kann ich auf den Lippen überhaupt nicht haben. 

 

Schauen wir uns mal die Farben an, die ich ergattern konnte:

 

010 - Renude your Lips

 

In der Verpackung wirkt dieser klassische Nude-Ton sehr dunkel - fast schon braun. Lasst Euch davon bloß nichts ins Bockshorn jagen - beim Auftrag auf den Lippen kommt die Farbe deutlich heller und nudiger raus als gedacht. Ein klassischer Nudeton der irgendwie immer geht....

 

020 - Everybare and Nowhere

 

Farblich ziemlich ähnlich ist die Farbe 020 - beide Farben braucht ihr im Zweifelsfall also nicht - aber der Vollständigkeit halber habe ich diese auch mitgekauft. Auch hier kommt die Farbe auf den Lippen anders raus als beim Blick auf den Lippenstift selbst. By the Way: Der Lippi ist nicht etwa kaputt oder defekt - ich bin da nur mal mir meinem Nagel reingedappt. 

 

040 - Tie the Aprikoat

 

Hier eine deutlich kräftigere knallige Sommerfarbe - eine Mischung aus Rot und Pfirsich. Obwohl die Farbe doch recht kräftig aussieht, wirkt sie auf den Lippen keineswegs zu übertrieben.

 

050 - Bubble Plum

 

Bubble Plum ist - wie der Name schon sagt - ein klassischer Pflaumeton der gerade im Herbst ein absolutes Must Have für mich ist. Nun ist das mit den Pflaumetönen immer so eine Sache - gerade bei dunklen Tönen sehen manche Lippis unregelmässig oder streifig aus. Dank der cremigen Textur funktioniert sogar diese tendenziell zickige Farbe einwandfrei.

 

060 - Pink aported

 

Ein ganz klassischer Beereton mit starken Tendenzen zu Violett. Allerdings ist die Farbe deutlich heller als bei Remary Berry und dürfte daher wohl eher Gefallen bei den meisten Mädels finden. 

 

070 - Remary Berry

 

Deutlich Violetter fällt dieser Lilaton aus. Hier ist ein Lipliner unbedingt zu verwenden damit der Lippi beim Auftrag an den Rändern nicht zu stark ausblutet. Bei helleren Tönen fällt das nicht so stark auf aber bei dieser Farbe solltet ihr Euch unbedingt einen adequaten Lipliner dazu kaufen.

 

080 - The final Showbrown

 

Hier ist der Name fast schon ein bischen irreführend - braun ist nicht die richtige Farbbezeichnung eher ein sehr dunkles Weinrot welches tendenziell einen braunen Unterton hat. Ein klassischer Lippenstift für Winter oder die Weihnachtsfeiertage.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de