Catrice - Disney LE

 

Vor kurzem kam in Kooperation von Essence & Catrice eine ganz besondere Disney-LE in die Drogerie. Während man bei Essence ganz klassisch die bekannten Disney-Prinzessinen präsentiert bekam, hat sich Catrice diesmal den "Bösewichtinnen" angenommen. Finde ich super!!! Ich bin total eskaliert und habe mir die gesamte Kollektion ins Haus geholt.

 

Rein optisch sind die 3 Lippenstifte ein echter Hingucker. Das Silber-Schwarz gehaltene Design mit dem schönen Print auf der Kappe, die schwere hochwertige Haptik - alles sehr stimmig und liebevoll gestaltet.

 

Der ganze Spass war nicht wirklich günstig - Catrice hat in jüngster Zeit mit den Preisen ziemlich Gas gegeben. 5,99 EUR pro Lippenstift - das ist für Drogerieverhältnisse doch eine ziemliche Ansage - aber bei LE´s bin ich da auch mal gierig und schlage einfach zu.

 

Alle 3 Lippenstifte haben ein Satin-Finish und haben durch die angenehme Textur einen hohen Tragekomfort. Die Pigmentierung ist heftig intensiv und mit 1 Swipe bekommt man ein deckendes Ergebnis.

 

Schauen wir uns die 3 Lippis mal aus der Nähe an:

 

Evil Queen

 

Für die böse Königin muss es natürlich ein intensives dunkles Rot sein. Rot ist eine kritische Farbe - sie kann ganz schnell mal "too much" sein aber dadurch das es sich um ein dunkleres Rot handelt wirkt die Farbe sehr elegant und damenhaft. Für besondere Anlässe mit Sicherheit eine sehr gute Wahl.

 

Maleficent

 

Warum man Maleficent ein klassisches rose Nude verpasst hat wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben. Könnte wohl daran liegen, daß sich Nude sehr gut verkauft? Hier hätte ich mir etwas mehr Mut von Catrice gewünscht. Anderseits ist Maleficent wahrscheinlich die am besten tragbare Farbe die wohl auch den meisten Mädels gefällt und steht.

 

Ursula

 

Auch bei diesem sehr hellen Nude hat Catrice offenbar der Mut verlassen. Ausgerechnet Ursula wäre für ein intensives Violett quasi prädistiniert gewesen. Aber auch hier war wohl Verkaufsstrategie die Mutter des Gedanken: Nude geht immer !!!

 

Catrice - Catrice loves Peta LE

 

Schon vor längerer Zeit war diese Lippenstift-LE in der Theke gestanden. Als die Zeit dann vorbei war, wurden die "Restposten" für 2,50 EUR im Grabbelkörbchen verkauft - Zeit also für die Schnäppchenjägerin in mir zuzuschlagen.

 

Die Verpackung der Lippenstifte ist - ganz im Zeichen von Peta - eine reine Papphülle. Das Design ist zwar nett gemacht - durch die Pappverpackung wirkt aber alles doch recht "billig". Das Finish der Farben ist überwiegend matt aber wir haben auch ein paar wenige Lippenstift mit einem glossy Finish mit dabei.

 

Die Lippenstift haben einen Hauch von Vanille-Aroma was ich sehr angenehm finde - ich brauche keine Duftbombe auf den Lippen. Die Pigmentierung ist durchgängig sehr farbintensiv und der Auftrag ist leicht und cremig wobei die Haltbarkeit nicht die beste ist - aber die ist bei klassischen Lippenstiften eh immer etwas dürftig.

 

Insgesamt also ein sehr positiver Eindruck und man hat das Gefühl, mit dem Kauf der LE "etwas Gutes" getan zu haben. Nun schauen wir uns mal die einzelnen Lippis näher an:

 

Spread Empathy - C01

 

Geht ja schon mal gut los hier... mit einem tiefroten ins Violett gehenden Weinrot. Ich liebe ja - gerade im Herbst / Winter - solche Farben, aber einen passenden Lipliner brauchts da schon dazu damit die Lippe nicht "ausblutet"

 

Have Mercy - C01

 Während Spread Empathy ein mattes Finish hat, habe wir jetzt den 1. Lippi mit einem glossigen Finish. Diese Mischung aus zartrosa und nude ist toll und mit dem glänzenden Finish bekommt ihr sehr natürliche "feucht" schimmernde Lippen. Tolle Farbe... und das sage ich als Nicht-Nude-Fan....

 

Stand Up - C02

 

Auch dieses bräunlich Nude hat ein glossy Finish, hinzu kommt, daß auch die Pigmentierung etwas dürftiger ausfällt als bei Have Mery. Und gerade bei dunkleren Tönen kann das ganz schnell unsauber und fleckig aussehen. Schade - aber die Farbe ist eher nicht mein Cup of Tea...

 

Show Ethics - C03

 

Wir sind bei matten Finishes wieder angekommen wobei ich sagen muß, daß mir aus der Reihe die matten Farben wirklich besser gefallen als die glossigen. Auch diese gedeckte Beerenfarbe ist richtig gut gelungen, passt in der kühlen Jahreszeit zu jeder Gelegenheit und zu jedem Hauttyp.

 

Stay Conscious - C04

 

Noch ein toller matter Ton - ein etwas gedämpftes herbstliches Rot. Eine tolle Einsteigerfarbe für alle, die sich mal einer roten Lippe probieren möchten, denen aber ein klassisches Signalrot dann doch zu intensiv ist. 

 

Have Compassion - C06

 

Und da isses wieder... das klassische Signalrot - diesmal mit einem richtig heftigen Blaustich welches alle Blicke auf die Lippen zieht - und dabei die Zähne weißer erscheinen lässt ;-)) 

 

Catrice - Lippenstifte aus LE´s und andere Einzelstücke

 

Neben den klassischen Lippstiftserien hat Catrice natürlich eine Unmenge an Lippenstiften im Rahmen von LE´s und einzelne Lippstifte herausgebracht. Als kleiner Spoiler vorab: Die meisten der Lippenstifte taugen nichts - höchstens die Verpackung ist ansprechend und hübsch gelungen. 

 

Ich werde Euch mal zeigen, welche Lippstifte in meine Sammlung eingezogen sind:

 

Catrice - "Rocking Royals LE - Of royal Blood"

 

Zum Anfang meiner Schminkleidenschaft habe ich speziell bei LE´s alles gekauft was nicht niet- und nagelfest war. Dieser Lippenstift stammt aus einer total veralterten LE und ich muss gestehen, daß er recht selten zum Einsatz kommt. Zwar ist der Violett-Ton recht hübsch, aber beim Auftrag nur sehr leicht und nicht deckend wodurch die Lippe streifig und fleckig wirkt. 

 

Catrice - "Spectaculart LE - Soulful"

 

Wieder so ein Violett-Ton aus einer LE. Mit Violett habe ich es wohl? Aber auch diese Farbe wirkt leider auf der Lippe streifig. Schade schade... Und das mit der Pigmentierung müssen wir auch nochmal üben, nicht wahr?

 

Catrice - "Sound of Silence LE - Golden Spirit"

 

Der Kauf dieses Lippenstifts hat ernstzunehmende Tobsuchtsanfälle nach sich gezogen. Die goldene Verpackung ist ein Träumchen - ernsthaft!! Da kann jeder Highend Lippenstift einpacken. Und auch die Farbe - ein Hauch von Rose mit goldenen Pigmenten und einem goldenen "Pflegekern"... hört ihr mein lustvolles Seufzen. Und nun schaut Euch das Ergebnis an: Das ist echt eine Frechheit. Farbe? Pigment? Fehlanzeige - da hätte ich mir auch einen Labello auf die Lippen packen können:

 

Catrice - Dark Lip Glow "One Shade fits all"

 

Auch dieser Lippenstift in ein einziges Ärgernis. Dabei hat alles so gut angefangen... Die edle anthrazit-farbene Verpackung ist einfach schick. Und dann der der schwarze Lippenstift.... hach... wie toll. Lacht mich aus aber irgendwie gehört in jede Makeup-Collection ein schwarzer Lippenstift. Der Lippenstift hat einen leicht fruchtigen Duft und macht insgesamt einen wirklich guten Eindruck.

 

 

Das Ergebnis zum Thema Pigmentierung und Farbabgabe ist jedoch ein Witz. Mehr als einen grauen Glow kann man dem Lippenstift beim besten Willen nicht entlocken. So dümpelt das "Schätzchen" seit seiner Anschaffung ungenutzt vor sich hin. 

 

Catrice - Ultimate Lip Glow

 

Ich bin ja neuen inovativen Produkten immer aufgeschlossen. Dieser Lippenstift verspricht, je nach PH-Wert der Lippenhaut seine Farbe anzupassen. Und auch die durchsichtige Knatschorgange Optik des Lippis hat mich natürlich angesprochen. Leider funktoniert diese Color-changing-Nummer so gar nicht. Ihr bekommt ein leicht glänzendes farbloses Ergebnis was ihr mit jedem anderen Labello ebenfalls erzielen könnt. Örks... Ein Satz mit X - das war wohl nix.

 

Catrice - Tinted Lip Glow

 

Neue Verpackung - gleicher Unfug: Der Tinted Lip Glow ist ein ähnlich konzipierter Blödsin wie der Ultimate Lip Glow. Hübsche Verpackung und das babyrosa Produkt wirken schon ansprechend - leider keine Farbabgabe, keinerlei Pflegewirkung - nix. 

 

Catrice - Charming Fairy Lip Glow

 

Last but definitiv not least ist hier der Fairy Lip Glow. mit seiner violett-holografischen Verpackung und dem zart-violetten Lippenstift gewinnt er hier defintiv den 1. Platz in der Kategorie schönste Verpackung. Auch bei der Pigmentierung und Farbabgabe hat er seine Konkurrenz hinter sich gelassen. Dem Lippi kann man zumindest einen violett-silbernen Schimmer (gut als Topper) entlocken.

 

Lip Glow Glamourizer

 

Dieser Lippenstift ist schon sehr speziell. Einerseits verändert er - je nach PH Wert der Haut - seine Farbe. Die Farbe die ich euch geswatcht habe ist also nicht unbedingt die Farbe die ihr bekommt, wenn ihr den Lippenstift bei Euch auftragt. Man kauft also irgendwie die Katze im Sack. Was die Pigmentierung und Deckkraft angeht handelt es sich eher um einen gefärbten Lippenbalsam - aber mit etwas mehr Farbpigmenten. Außerdem sind einige Glitzerstückchen eingearbeitet worden, die für ein schimmerndes Finish (aber nicht glossy) sorgen. Also alles in allem ein sehr spezieller Lippenstift für Leute, die gerne mal außerhalb der Komfortzone sich probieren wollen. 

 

Power Plumping Gel Lipstick

 

Eigentlich hatte ich mir geschworen, daß leichte Lippenstifte mit geringer Deckkraft und seltsamen Gimmicks nicht mein Cup of Tea sind und ich künftig die Finger davon lasse. Zu blöd nur, daß bei der letzten Sortimentsumstellung dieser Lippi rausging und ich dann einfach blind zugegriffen habe um zu Hause festzustellen, daß es sich um einen plumping Lippenstift handelt. Ich persönlich finde, daß da gar nichts geplumpt wird und dieses pritzelnde Gefühl auf den Lippen ist auch nicht meins. Aber nun ist er da und nun zeige ich ihn Euch eben...

 

 

Eins muss man Catrice ja mal lassen: Die gold-schwarze Verpackung und dann der mega-knatischige lila Lippenstift.... och ja.... das schaut schon schick aus, oder? Gott sei Dank kommt das Lila bei weitem nicht so knatschig auf der Lippe raus wie im Container. Der Lippenstift hat ein total sheeres Finish, glänzend und eben mit diesem pritzeligen Effekt (der aber nicht schlimm ist). Kann man machen - muss man nicht ;-))

 

 

Beim Durchforsten meiner heimischen Schminksammlung bin ich noch über einen 2. Lippenstift aus dieser Plumping-Reihe gestolpert. Eins müsst ihr mir zugestehen: Wenn ich Quatsch mache - dann richtig:

 

 

Ich muss zugeben - diese Farbe gefällt mir deutlich besser da man auch was sieht auf der Lippe und nicht nur diesen Hauch von Farbe abbekommt. Ein sehr klassischer lilastichiger Weinrot-Ton der gerade jetzt zur Weihnachtszeit mit Sicherheit Verwendung findet.

 

 

Bei der letzten Sortimentsumstellung bin ich - wieder mal - in den Raffmodus verfallen und habe alles ins Einkaufskörbchen geworfen was reduziert war. Und ratet mal was mir da wieder nachgelaufen ist: Genau - der 3. aus der Plumping-Reihe:

 

 

Von allen bisherigen Errungenschaften ist diese Farbe sicherlich die natürlichste und tragbarste. Leider sieht man aufgrund der Farbe auf den Lippen nicht wirklich was von dem Lippenstift - ausser einem feuchten schimmernden Ergebnis.

 

Catrice - Glitterholic

 

Die Glitterholic war eine Weihnachts- Sylvester LE und alleine schon die Verpackung rechtfertigt den Kauf. Catrice Lippenstifte sind ja in der Drogerie nicht die günstigsten und von daher überlege ich schon, ob es nun sein muß oder nicht - diese 3 mussten sein. Alle 3 Lippis enthalten leichte Glitzerpigmente welche für ordentlich Schimmer auf den Lippen sorgen. Wer eine matte Farbe bevorzugt - Finger weg!

 

Dazzle Drama

 

Dazzle Drama ist ein ganz klassischer Rotton den man gerade im Winter zu den Festtagen gerne tragen kann. Er enthält Goldpigmente was für zusätzlich Effekt sorgt. Die Konistenz ist cremig und der Lippenstift hat einen hohen Tragekomfort. 

 

Dazzle Light

 

Die dunklere gedecktere Ausführung ist Dazzle Light - ein klassischer weinroter Ton - ebenfalls mit goldenen Pigmenten. 

 

Flash Light

 

Flashlight wirkt bei dieser LE etwas deplaziert wie ich finde - zu Weihnachten und Sylvester darf es gerne mal etwas intensivere ausgefallnere Töne geben - ein Nudeton mit Tendenzen zu Apricot würde ich da jetzt nicht vermuten. Lediglich die goldenen Pigmente werten die Farbe auf und geben ihr einen festlichen Touch.

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de