Catrice - Lashes to kill

 

Bei Sortimentupdates hat die Stunde der Schnäppchenjägerin geschlagen. Aus so einer Sale-Aktion stammt auch diese Wimperntusche. Lobenswert ist jedem Fall die ansprechende und hübsche Verpackung - sie täuscht Highend vor wo Drogerie drin ist.

 

Der reguläre Preis der Masquara bei 10 ml Füllmenge ist übrigens 3,95 EUR - angesichts der grundsoliden Performance ein mehr als fairer Preis bei reichlich Produktmenge die ihr bekommt.

 

Lediglich das große ziemlich unhandliche Bürstchen hat bei mir den ein oder anderen Tobsuchtsanfall ausgelöst. In der Früh verfüge ich einfach noch nicht um die notwendige Geduld und ruhige Hand um die Wimperntusche ohne Patzen und Kleckern aufzutragen.

 

 

Wer hier jedoch mehr Ruhe und Geduld als ich an den Tag legt wird mit der Masquara viel Freude haben. Sie bringt ordentlich Volumen und Dichte in die Wimpern ohne diese zu verkleben, färbt die Wimpern tiefschwarz ein und das Endergebnis kann sich durchaus sehen lassen. 

 

Die Lashes to Kill gibt es auch in einer Ultra-Black Variante wobei ich hier nicht bestätigen kann, daß diese Masquara wirklich deutlich schwärzer ist als das "Original". Weder bei Tusche noch beim Bürstchen konnte ich einen nennenswerten Unterschied feststellen:

 

Catrice - Luxury Lashes Masqura

 

Wenn man Catrice eines lassen muß dann ihr für Drogerieverhältnisse immer wieder sehr gelungenes Design der Verpackung - gerade bei Wimperntuschen. Alle bisher verwendeten Catrice-Masquaras machen rein verpackungstechnisch wirklich was her und die Luxury Lashes macht hier auch keine Ausnahme. 

 

Die Wimperntusche macht einen wirklich guten Job - sie verdichtet die Wimpern, färbt diese schön schwarz ein und das Gesamtergebnis ist wirklich gelungen. 

 

Lediglich mit dem Bürstchen stand ich - mal mehr mal weniger - auf Kriegsfuss. Wimperntuschen gehört nicht zu meinen Königsdisziplinen und so ist die ein oder andere Schminkaktion etwas ins Auge gegangen - soll heißen: Kleckse; Patzer uns sonstige Katastrophen. 

 

 

Zum Schluß hin ist die Tusche etwas eingetrocknet und ab da war die Masquara nicht mehr benutzbar. Sie hat geklumpt und gebröckelt und ist dann recht zackig im Müll gelandet. Trotzdem mag ich angesichts des fairen Preises - im Sale habe ich ca. 2,- EUR bezahlt - nicht zu sehr meckern denn die Wimperntusche war wirklich richtig richtig gut. 

 

Catrice - Rock Couture Masquara

 

Leider wurde diese Wimperntusche inzwischen aus dem Sotiment genommen. Die Rock Couture ist ein grundsolide Masquara die gerade im Alltag hervorragend funktioniert. 

 

Das Bürstchen ist klein und handlich und auch Anfänger müssten damit gut zurecht kommen. Die Konsistenz der Tusche ist weder zu flüssig noch zu klumpig. Auch wenn die Masquara nicht für einen "False-Lash-Effekt" sorgt, sie tuscht die Wimpern trotzdem schön schwarz und verleiht einen schönen Schwung. 

 

Catrice - Little black One Masquara

 

Ebenfalls eine gute und grundsolide Masquara von Catrice. Lobenswert wäre da zum einen die schicke Verpackung in Lederoptik welche ist besonders ansprechend finde.

 

Zum anderen wäre das gelungene Bürstchen welches durch seine kleine Größe präzises und unfallfreies Auftragen der Tusche erlaubt. Das Bürstchen trennt die Wimpern schön, macht sie tiefschwarz und verleiht einen natürlichen schönen Schwung.

 

Auch die Tusche selbst ist gut gelungen - nicht zu flüssig nicht zu fest. Sie lässt sich klumpfenfrei auftragen und bröckelt auch im Laufe des Tages nicht runter. 

 

Tolle Qualität für kleines Geld - weiter so Catrice.

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de