W7 - Diamonds are forever

 

Kurz vor Weihnachten wimmelt es bei TK Maxx und anderen Läden wieder an Geschenksets. Eines dieser Geschenksets habe ich mir quasi selbst geschenkt wobei ich bei dem Set eher auf den Glittereyeliner scharf war und dieser Highlighter nur eine Beigabe war. 

 

Rein verpackungstechnisch ist der Highlighter schon mal recht interessant. Er ist recht schwer und hat eine gute Haptik was wohl in erster Linie dem Spiegel im Decke geschuldet ist. Im Deckel ist feiner Silberglitzer in einer Flüssigkeit eingearbeitet und diese fließt optisch höchst ansprechend hin und her und sorgt für funkelnde Optik. 

 

Der Highlighter enthält 10 g Füllmenge und hat eine etwas eigenwillige feste cremige Konsistenz in welcher der Glitzer des Highlighters eingearbeitet ist.

 

 

Die Farbe des Highlighters ist schon arg grenzwerig - weiß mit silbernen Glitzerpigmenten. Das ist wirklich nur was für ganz helle Häutchen und bestenfalls im Winter tragbar. Durch die cremige Textur des Highlighters ist es schier unmöglich mit dem Pinsel Produkt zu entnehmen. Am besten kommt man wohl mit den Fingern an den Inhalt und tupft diesen dann auf den gewünschten Stellen auf. 

 

Was die Farbabgabe und das Finish angeht muß ich leider zugeben, daß der Highlighter schlicht und ergreifend ein Alptraum ist. Der Highlighter hat keinerlei Glow sondern ist quasi farblos mit groben Silberpigmenten die man auf der Haut sieht:

 

 

Fazit:

 

Obwohl der Highligher sowohl verpackungstechnisch als auch optisch durchaus ansprechend und interessant wirkt - er ist einfach nur schlecht. Grober Silberglitzer als Highlighter ist einfach nicht tragbar. Allenfalls als Topper auf Lidschatten wäre eine Nutzung denkbar - als Highlighter selbst ein kompletter Totalausfall. Schade - W7 hat einige gute Produkte im Sortiment und kann es doch eigentlich besser.

 

W7 - Shimmer Highlighter

 

W7 ist ja dafür bekannt, daß sie große Marken und bekannte Produkte rotzfrech kopiert und dann günstiger anpreist. Ich kann jetzt zwar nicht abschließend behaupten, welcher Highlighter hier "Pate stand" vermute aber daß es wohl Becca´s "Moonstone" ist. 

 

Was sich allerdings W7 beim Design dieser wahrhaft grottenhässlichen Verpackung gedacht hat, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben. Dieser Alptraum in Eierschale regt wahrlich nicht zum kauf an. Und wäre mir dieser Highlighter nicht im Sale für 50 % Rabatt nachgelaufen, hätte ich ihn wohl auch im Leben nicht gekauft. 

 

Die Verpackung selbst ist durchaus nett verarbeitet und auch der kleine Spiegel im Deckel lässt Freude aufkommen. Gekostet hat der Highlighter im Sale ca. 2,50 EUR (Ursrprungspreis war 4,99 EUR) und enthält stolze 8,5 g Produkt.

 

Schauen wir uns mal das Schätzchen aus der Nähe an:

 

 

Auch wenn der Highlighter im Pfännchen mindestens genauso langweilig und unspektakulär ausschaut wie die Verpackung vermuten lässt - hier hält ein wirklich toller Highlighter einen Dornröschen-Schlaf. Erst bei der Benutzung wird einen klar, was man hier für eine Perle ergattert hat.

 

Die Farbe ist eine tolle Kombination aus Champagner mit Gold.

 

Die Konsistenz des Puders ist cremig und weich und das Puder lässt sich wunderbar auftragen und verblenden. Durch die intensive Pigmentierung ist eine Auftrag mit leichter Hand erforderlich...

 

 

Fazit:

 

Auch wenn der Glowcomotion aufgrund seiner optischen Mängel bei der Verpackung wenig Kauflaune auslöst - wer einen wirklich tollen Highlighter für kleines Geld sucht, darf ihn sich gerne mal näher anschauen. Ein toller Gold-Champagner-Ton der ganz vielen Mädels gefallen und auch stehen wird.

 

W7 - Prismatic 3D Highlighting Palette

 

Nachdem ich bei meinem ersten Besuch in der Piper Parfümerie auf einen Aufsteller mit W7 gestoßen bin, habe ich neben dem Bronzer auch eine Highlighter Palette eingepackt. 

 

W7 klaut ja erfolgreiche Produkte von Highend-Marken und bringt diese dann in ähnlicher Verpackung neu auf den Markt - natürlich für deutlich weniger Geld.

 

Wer bei dieser extravaganten Palette optisch Pate gestanden haben dürfte ist nicht schwer zu erraten:

 

Kat van D. - Alchemist Holographic Palette

 

Die Originalvorlage ist mir schon kurz nach ihrem Release aufgefallen und hat mein Interesse geweckt - aber bei aller Liebe - 32 Dollar werden von mir für ein wenig Makeup-Spielrei nicht bezahlt - noch dazu wo das nächste Dupe schon auf mich wartet. 

 

Und auch wenn ich das Original leider nicht in den Händen habe sondern mich nur auf Bilder aus dem Internet verlassen kann, so mag ich doch behaupten das die Highlighter doch seeeeehr stark an das Original herankommen.

 

Die Verpackung ist natürlich nicht so hübsch und wertig verarbeitet und auch die 4 Highlighter-Pans fallen sehr! klein und unscheinbar aus.

 

Die Prismatic Palette enthält gerade mal eben 3,2 g für 4 Pans... mager !!

 

Werfen wir mal einen Blick auf das Innenleben:

 

 

Allerdings sind die Farben so extravagant, daß sie wohl in der täglichen Makeup-Routine kaum zum Einsatz kommen werden sondern eher der richtige Begleiter für Discobesuche und sonstige Partys ist.

 

Die Palette ist mit 7,99 EUR preislich in Ordnung und ist für eine preiswerte Drogeriemarke auch ordentlich verarbeitet.

 

Bei der Anwendung gilt das Motto "weniger ist mehr" denn die Pigmentierung hat wirklich ordentlich Bums.. klopft Eure Pinsel ordentlic aus ansonsten könnte das ganze in einem Discokugel-Fiasko enden.

 

Hier mal die Swatches:

 

 

Beim Swatchen war definitiv zu viel Produkt im Spiel beim Auftrag mit dem Pinsel kommen die Farben weitaus weniger bröselig daher.

 

Fazit:

 

Wer ein Faible für extavagante Farben und Verpackungsdesigns hat ohne dafür ein mittleres Barvermögen dafür investieren zu wollen, sollte einen zweiten Blick auf die Prismatic werfen.

 

Für kleines Geld bekommt ihr eine hervorragende Highlighter Palette mit stylischen Farben die leider für den Alltag wenig geeignet sind. Dennoch gehört so eine Palette in jede vernünftige Makup-Sammlung.

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de