Sleek - Solstice Highlighter Palette

 

Wie ich schon mehrfach erwähnt habe, ist Sleek sowohl optisch als auch qualitativ einer der besseren Drogeriemarken.

 

Auch wenn mich nich alle Produkte rückwärts aus den Latschen fallen lassen, die Highlighter doch in jedem Fall.

 

Was soll ich zur Verpackung sagen? Am besten mal gar nichts... ich stehe auf das schöne oppultente Packeging und auch wenn es sofort mit Fingertapsern übersäht ist... egal. Es ist einfach cool und sehr sehr schick. Basta!

 

Wieviel Produkt die Palette enthält kann ich Euch an dieser Stelle leider nicht verraten - Sleek hat es nicht so mit Inhaltsangaben.

 

Schauen wir uns die Hightlighter mal aus der Nähe an:

 

 

Die Palette enthält insgesamt 4 Highlighter - 2 Cremehighlighter (links) und 2 Puderhighlighter (rechts).

 

Schauen wir mal wie das auf der Haut wirkt:

 

 

Fazit:

 

Wer sich auch nur ansatzweise für Highlighter mit ordentlich Schmackes erwärmen kann, wird mit Solstice seine wahre Freude haben. Alle Farben sind hervorragend gelungen und performen großartig. Wer es lieber dezent und zurückhaltend mag, sollte um diese Palette einen großen Bogen machen. 

 

Sleek - Glo Face & Body Highlighter "Bronze Baby"

 

Irgendwie kam auch Sleek nicht an dem Brick-Hype vorbei und ich kam an der Palette nicht vorbei ;-))

 

Die Palette selbst ist durch das Extra-Fach für den - völlig unnötigen - Pinsel etwas unhandlich geraten, aber trotzdem durchaus wertig verarbeitet. 

 

Sleek ist bei den Verpackung eine der schönsten Marken neben Kiko und braucht sich - rein optisch - keinesfalls hinter Highend verstecken.

 

Leider finden sich auf der Verpackung keinerlei Angaben zur Füllmenge. 

 

Werfen mir mal einen Blick hinein:

 

Wie ihr seht, hat der Highlighter inzwischen schon ziemlich gelitten. 

 

die einzelnen Bricks sind hervorragend prigmentiert und bringen ordentlich Glow auf die Haut. Durch die etwas dunkle Farbrange ist die Palette eher für dunkle Hauttypen geeignet oder für den Sommer wenn meine käsegleiche Haut etwas Farbe angenommen hat.

 

Alternativ können die einzelnen Bricks auf als Lidschatten zweckentfremdet werden - Kreativität kennt schließlich keine Grenzen.

 

Wie ich schon sagte - beim Swatchen auf der Haut ist ordentlich Alarm:

 

 

Fazit:

 

Leider von den Farbnuancen ein etwas zu dunkler, dennoch hervorragend pigmentierter Highlighter welcher für Drogerieverhältnisse ordentlich gelungen ist und sich keineswegs zu verstecken braucht.

 

Sleek - Highlighting Palette Precious Metals

 

Vor ca. 2 Jahren kam Sleek völlig überraschend zum Müller ins Sortiment. Ich hatte vorher schon von Sleek gehört und fand die Marke auch grundsätzlich interessant - da ich aber kein Fan von Internetbestellungen bin ist die Marke auch immer wieder aus meinem Blickfeld verschwunden...

 

Nun da Sleek in der Drogerie am Start ist und ich sowieso immer mehr bei Rossmann und Müller einkaufe und auch DM immer mehr aus dem Fokus rutscht, landen immer mal wieder Sleek Sachen in meinem Einkaufskörbchen...

 

Lange Rede kurzer Sinn - so ist auch u.a. diese Highlighter-Palette bei mir eingezogen und auch wenn Sleek eher zu den hochpreisigen Drogeriemarken gehört so ist die Palette jeden Cent wert - soviel vorweg.

 

Leider finden sich auf der Palette keine Angaben zur Füllmenge.

 

Schauen wir uns das Baby mal von innen an:

 

 

Die Verpackung fühlt sich ausgesprochen wertig und schwer an und ist - leider - für Fingertapser ausgesprochen anfällig.

 

Im inneren befindet sich ein Spiegel - sehr gut! - und ein Pinsel den eh kein Mensch braucht. Ansonsten besteht die Palette aus 4 Highlighters - 3 Cremehighlighter und 1 Puderhighlight.

 

Da das Farbschema der Palette doch sehr goldlastig ist, eigent sich die Palette wohl eher für dunklere Hauttypen oder ist eben eine Sommerhighlight-Palette für gebräunte Haut.

 

Bis auf den ganz hellen Cremehighlighter performen die Farben allesamt hervorragend:

 

 

Fazit:

 

Sleek ist eine Marke die jede - zumindest ansatzweise - schminkverrückte Diva undbedingt auf dem inneren Schirm haben sollte. Speziell die Highlighter-Paletten sind ihr Geld wert und die Qualität der Produkte kann mit den Pendants aus dem Highend-Segment locker mithalten.

 

Sleek - Distorted Dreams Highlighting Palette

 

Sleek ist eine britische Makeup Brand die leider in letzter Zeit nicht mehr die Aufmerksamkeit in der Beautycommunity bekommt die sie eigentlich verdient hätte. Gerade was Lidschatten und Highlighter angeht hat Sleek wirklich hervorragende Produkte zu einem sehr bezahlbaren Preis auf den Markt geworfen.

 

Seit ca. 2 Jahren bekommt ihr bei einigen Müllerfilialen auch Sleek zu kaufen, schaut mal bei Eurem örtlichen Müller Drogeriemarkt vorbei. 

 

Diese Highlighterpalette habe ich jedoch in einer meiner letzten Beautyboxen vorgefunden. 

 

Verpackungstechnisch ist das Palettchen wirklich ein Traum:

 

 

Leider sieht man auf der hochglanz verspiegelten Verpackung jeden Fingertapser - sehr schön aber auch nicht wirklich alltagstauglich. 

 

Preislich kostet die Palette 9,45 EUR - zwar schon gehobenes Drogerieniveau aber qualitativ hat Sleek auch ordentlich was zu bieten.

 

Die Palette enthält 5 Farben wobei es sich nur um 2 Puderhighlighter handelt - der Rest sind Cremehighlighter. Mit gerade mal eben 6 g Füllmenge fällt die Palette eher etwas dürftig aus - aber wann braucht man denn schon mal einen Highlighter auf??

 

 

Mit der Farbauswahl und Zusammenstellung hätte ich so jetzt nicht gerechnet. Ich dachte die Zeit der irrisierenden Farben, Rainbows und pupsender Einhörner wäre 2017 schon vorbei gewesen??

 

Ganz ehrlich Mädels: Es ist zwar schick, einen grünen und violetten Highlighter zu haben... aber kommt sowas wirklich zum Einsatz ? Bei mir eher nicht wenn ich ehrlich bin.

 

Aber jetzt ist die Palette schon mal da - und da werde ich sie auch mal auf Herz und Nieren prüfen.

 

Die Swatches... bitte schön:

 

 

Um es kurz zu machen - ich bin von der Palette etwas enttäuscht und bin froh daß ich sie mir nicht selbst gekauft habe. Gerade die Cremehighlighter sind von der Farbauswahl her weder tragbar noch sind sie gut pigmentiert und auch die Konsistenz ist eher schmierig. Sie bringen keinen echten Glow auf die Haut sondern bestenfalls Glitzer. Will ich das - brauch ich das? Nein!!

 

Gerettet wird die Palette durch die beiden Puderhighlighter die wirklich ordentlich sind und auch farblich nutzbar sind. Allerdings sind auch diese recht grob und enthalten mehr Glitzer als Glow.

 

Fazit:

 

Sleek hat mit seinen andern Highlightern bewiesen daß sie es eigentlich besser können. Weder die Farbauswahl noch die Konsistenz der Highlighter lassen mich an dieser Stelle zu einer echten Kaufempfehlung kommen. Holt Euch da lieber eine andere Palette von Sleek - da habt ihr mehr von Eurem Geld.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de