Creme / Flüssig-Highlighter

 

Immer wieder tauchen - besonders im Rahmen von LE´s Creme,- oder Flüssighighlighter in den Theken der Drogerie auf. Eine zeitlang waren diese Highlighter stark gehypt - auch wenn inzwischen der Hype etwas nachgelassen hat, so können sich speziell flüssige Highlighte nach wie vor halten. 

 

Ich bin natürlich auf den Trend mit aufgesprungen und dachte auch, daß Flüssighighlighter "DAS" Nonplus-Ultra wäre und meine Makeup auf ein neues Level heben würde. Inzwischen hat sich eine erkleckliche Sammlung an solchen Produkten bei mir eingefunden und ich bin zu der Erkenntnis gekommen daß diese Art der Darreichungsform im Alltag bei mir zumindest keinen Einzug gefunden hat.

 

Dennoch verwende ich diese Produkte nach wie vor fleissig - allerdings als Mixbeigabe zu Foundations. Ich habe ja stark trockene Haut und alles was meiner Haut Frische und Glow verleiht muss gekauft werden. Dummerweise haben sich im Lauf der Zeit auch einige matte Foundations in meiner Sammlung eingefunden - und diese pimpe ich mit den flüssigen Highlightern und das macht zum einen eine matte Foundation für mich deutlich tragbarer und schöner - anderseits kann ich meine flüssigen Highlighter aufbrauchen und muss sie nicht ungenutzt wegwerfen. 

Einfach ein paar Tropfen - je nach Bedarf - in Eure Foundation reinträufeln und schon strahlt das Gesicht wie ein Honigkuchenpferd ;-)))

 

Hier mal meine Sammlung an Produkten:

 

Rival de Loop - Bright Side Cream Highlighter

 

Aktuell ist RdL mit der Bright Side LE im Rossmann vertreten und neben etlichen anderen schönen Sachen habe ich mir auch diesen Highlighter gekauft. Eigentlich dachte ich, daß es sich wieder um so einen "Pudding-Highlighter" handelt - dieser hier hat jedoch eine feste cremige Textur. 

 

Die Verpackung in Rot-Gold finde ich extrem ansprechend und auch das Glaspöttchen wirkt höherwertiger als man es üblicherweise in der Drogerie vorfindet. 

 

 

Der Cremehighighlighter enthält 12 ml Füllmenge was richtig ordentlich ist und gekostet hat er 2,99 EUR was sehr sehr günstig ist. Eigentlich war der Plan, diesen Highlighter in meine matten Foundations einzumischen - aufgrund der cremigen Textur funktioniert das jedoch eher nicht. 

 

 

Wenn jetzt jedoch der Frühling hoffentlich endlich bald wieder kommt, steige ich sowieso wieder auf leichte Cremetexturen um und da kommt mir der Highlighter gerade recht. Die goldene Farbe fällt nicht zu dunkel aus, so daß auch hellere Hauttöne die Farbe gut tragen könne.

 

Der Highlighter hat ordentlich Glow ohne dabei grobe Glitzerpartikel zu enthalten. Mit dem Finger lässt er sich gut auftupfen und ausblenden und ist auch schichtbar so daß man bei der Intensität gut variieren kann. 

 

L´Oreal - Perfect Match Highlighter

 

L´Oreal ist eine Brand mit der ich innerlich auf Kriegsfuß stehe. Einerseits in der Drogerie erhältlich soll sie auch einige ausgesprochen gute Produkte herausgebracht haben - anderseits für eine Drogeriemarke viel zu teuer und die Produkte erscheinen für meinen Geschmack viel zu wenig spannend oder spektakulär - ich bin raus. Diesen Highlighter habe ich für 4,99 EUR bei TK Maxx ergattern können und für den Preis möchte ich ihm eine faire Chance einräumen - der reguläre Preis wäre bei 10,- EUR gewesen. 

 

Was ich schon mal sehr zu schätzen weiß ist die Darreichungsform in einer Tube. Die Produktentnahme ist einfach und hygienisch und die Spitze an der Tubenöffnung kann man nahezu perfekt dosieren - Bravo !!! Das Design der Tube selbst ist jetzt eher unspektakulär und wenig spannend - eben klassische Drogerieware. 

 

Immerhin enthält die Tube 30 ml - das ist um einiges mehr als die anderen Highlighter in meiner Sammlung welche nur 20 ml enthalten. Damit bekommt L´Oreal einen weiteren Pluspunkt. 

 

Etwas verwirrt war ich dann vom Highlighter selbst. Die Tube ist in rosa gehalten und ich war der festen Überzeugung hier einen rosestichigen Highlighter zu bekommen. Ein 2. Blick auf die Verpackung könnte helfen: Mein Schätzchen trägt den Namen "Icy Glow" und einen icy Glow bekommt ihr auch. 

 

Der Highlighter fällt eisig silber aus und ist nichts für schwache Nerven. Hier solltet ihr wirklich nur gaaaaaaan wenig Produkt verwenden und sofort ausblenden bevor es fleckig antrocknet. Das helle Silber ist wirklich nur was für sehr helle Hauttöne. Alternativ könnt ihr den Highlighter aber auch unter der Foundation auftragen, ihn in die Foundation einmischen oder eben ganz klassisch auf die Wangen nach der Foundation auftupfen. Durch seine enorme Strahlkraft könnte ich mir einen Einsatz als Flüssiger Eyeshadow durchaus auch vorstellen...

 

Manna Kadar - Glo Iluminator

 

Diesen Illuminator habe ich vor Unzeiten mal in einer meiner Beautyboxen bekommen. Manna Kadar ist in Deutschland eher unbekannt - ich kenne die Marke allerdings von TK Maxx da hier öfter Produkte der Brand für kleines Geld auf dem Grabbeltisch landen. 

 

Dieser Illuminator enthält 20 ml und kommt in einer kleinen Plastiktube daher. Gefällt mir persönlich sehr gut da man hier das Produkt einfach entnehmen und gut dosieren kann. Optisch ist die Tube ganz nett aufgemacht aber nichts besonderes. Etwas schockiert war ich davon, daß der Glo im Original stolze 26,- EUR kostet - autsch, das hätte ich jetzt so nicht erwartet.

 

Der Illuminator ist sehr flüssig fast schon wässrig und zieht durch seine sehr leichte Konsistenz sofort in die Haut ein. Ihr müsst das Zeug also schnell ausblenden um ein tadelloses Ergebnis zu bekommen. Der Glo ist auf der sehr leichten und dezenten Seite - nichts für Fans von "Discokugeln" also. Durch seinen leichten rosefarbenen Einschlag würde ich ihn auch eher nur auf den Wangen platzieren und nicht so sehr auf der Nase oder der Stirn. 

 

Alternativ kann man den Illuminator aber auch gut unter der Foundation tragen oder ihn in die Foundation einmischen um mehr Strahlkraft zu bekommen. 

 

dwtn paris - Highlighter

 

Diese Brand kannte ich bislang noch nicht und habe den Highlighter im Rahmen eines Glossybox-Abos bekommen. Auch wenn die Tube vom Design her kein echter Hingucker ist - von der Darreichungsform her mag ich Tuben sehr gerne da man das Produkt sauber entnehmen und gut dosieren kann. 

 

Die Tube enthält 20 ml Füllmenge was für einen Highlighter wirklich gut ist aber geschockt war ich dann doch vom Preis - stolze 22,- EUR werden für diesen Highlighter aufgerufen. 

 

Dieser Highlighter ist nichts für Fans von "Krawumm-Effekten" er ist sehr dezent und leicht. Das dezente und sehr helle Gold ist auch für helle Häutchen durchaus eine Option denn meistens ist Gold eher was für dunklere Hauttöne oder für den Sommer:

 

PS - Liquid Glow

 

PS ist ja die "Hausmarke" von Primark und bei meinem letzten Besuch dort habe ich diese Iluminatin Drops für 4,- EUR erstanden. Der Glasflakon enthält immerhin 15 ml Füllmenge was schon mal ordentlich ist. Das Produkt kann mittels Pipette entnommen werden. Jedoch sind die Drops recht zähflüssig so das die Pipette kaum Flüssigkeit aufnimmt - die Entnahme und Dosierung ist von daher etwas hakelig und fummelig.

 

Die Drops selbst fallen im Finish richtig heftig aus. Pures Metall könnte man sagen und zum Auftrag direkt auf die Wangen für meinen Hauttyp viel zu hell und heftig. Aber als Mixbeigabe in die Foundation funktionieren die Drops recht gut - man sollte jedoch nach dem Motto vorgehen: "Weniger ist mehr" da sonst zuviele Pigmente in der Foundation landen.

 

PS - Bronzed Foil Flakes

 

Ein Fall von "So nicht !!" ist in jedem Fall dieser "Highlighter" von PS - der Hausmarke von Primark. Ich muß mich da aber in 1. Linie an der eigenen Nase packen - mehr schauen, mehr denken und dann erst kaufen sollte ich mir künftig wirklich hinter die Ohren schreiben. 

 

Bei meinem letzten Besuch in München bin ich natürlich auch bei Primark vorbeigefahren und bin dort prompt über diesen Highlighter gestolpert der auch noch auf 2,- EUR runtergesetzt war. Der Ursprungspreis war 4,- EUR.

 

Lobenswert bei diesem "Schätzchen" ist zumindest die Verpackung: Ein Glastiegel der eine gewisse Wertigkeit ausstrahlt und auch das Design der Verpackung insgesamt wirkt durchaus ansprechend und gelungen - angesichts des günstigen Preises. MIt 14 g Füllmenge bekommt ihr auch eine ordentliche Produktmenge für Euer Geld - soweit so gut also. 

 

Es war wohl mein Fehler, anzunehmen, daß ich hier einen klassischen Jellyhighlighter kaufe welcher in der klassischen Puddingkonsistenz daher kommt. Weit gefehlt. Dieser Highlighter ist extrem fest, fast schon hart und man muß das Produkt mit dem Finger mühselig abnehmen um es auftragen zu können. Ob der Highlighter so "gedacht" war oder einfach ausgetrocknet ist, kann ich an dieser Stelle nicht sagen. Ich werde jedoch versuchen, in cremiger zu bekommen in dem ich ein paar Tropfen Gesichtsöl dazumische um ihn benutzbar zu bekommen.

 

 

Unabhängig von der wirklich fürchterlichen Konsistenz ist auch die Farbe ein kompletter Totalausfall. Viel zu dunkel, das "Gold" hat einen heftigen Orange-Stich... eine Farbe des Grauens welche sich auch nicht ordentlich verblenden lässt. Einzig denkbare Option wäre im Sommer den Bronzer unter einer Foundation aufzutragen um das grausige Finish etwas abzumildern. 

 

Sleek - Barekissed Iluminator

 

Seit es Sleek bei Müller gibt, kaufe ich mir regelmässig Produkte dieser Brand und wurde bislang noch nie enttäuscht. Auch wenn Sleek preislich etwas teurer ist - die grundsolide Perfomance hat mich bislang noch nie enttäuscht. Auch dieser Iluminator kommt in einem Milchglas-Container daher und das zeitlose Design gefällt mir ebenfalls sehr gut. Der Flakon hat gut Gewicht und insgesamt eine hochwertige Haptik.

 

Der Flakon ist mit einem Pumpspender ausgestattet - finde ich super da sich die Entnahme und Dosierung einfach und sauber gestaltet. Mit einem Preis von ca. 10,- EUR ist der Iluminator nicht ganz günstig - es gibt ihn aber auch noch in anderen Farben.

 

Der Iluminator kann wahlweise auch als Primer unter der Foundation getragen werden, in die Foundation gemischt werden oder als Highlighter verwendet werden. Der Glow ist recht dezent mit einem silbrig-rose-farbenen Finish. Keine groben Glitzerflakes und das Finish ist gleichmässig mit einem feuchten Shimmer:

 

Essence:

 

Essence ist mit einer der preiswertesten Marken in der Drogerie und hat qualitativ in den letzten beiden Jahren stark aufgeholt und trotzdem das preislich günstige Niveau gehalten. Wer sich also mal an neuen Konsistenzen probieren will ohne größeren finanziellen Einsatz sollte sich unbedingt mal in der Theke umsehen. Sowohl im Standard-Sortiment als auch bei der ein oder anderen LE tauchen regelmässig Flüssighighlighter auf die qualitativ wirklich gut sind:

 

Essence - Highlight Drops

 

 

Diese Drops sind leider bei der letzten Sortimenstumstellung ausgelistet worden und ich konnte 2 Farben für ca. 1,50 EUr pro Fläschchen ergattern. Die Highlight-Drops kommen in einem Glasflakon und das Produkt wird mittels Pipette entnommen. Jeder Highlighter enthält 15 ml was wirklich üppig ist da man immer nur eine sehr kleine Menge benötigt.

 

Rosy Auro 020

 

Wie der Name schon sagt, hat dieser Highlighter einen rosefarbenen Glow. Das schöne bei Flüssig-Highlighter ist, daß sie keinerlei groben Glitzerpigmente enthalten und für einen nassen, fast schon metallischen Look sorgen. Frei nach dem Motto "Weniger ist mehr" solltet ihr mit den Drops sparsam umgehen um keinen metallischen Balken auf der Wange zu haben falls ihr die Drops als Highlighter nutzen wollt. 

 

Silver Lining 010

 

Dieser sehr weißlich-silberne Highlighter ist ein klassischer Highlighter für den Winter oder für sehr helle Haut Fraktion "Alpin Weiß". Als Highlighter selbst ist er mir persönlich viel zu hell, als Mischbeigabe in Foundation jedoch gut nutzbar. 

 

Glow Edition

 

Auch diese Highlighter sind inzwischen aus dem Sortiment gegangen und ich habe sie ebenfalls im Sale gekauft. Diese enthalten nur 14 ml - was aber nichts macht. Leider sind beide Highlighter inzwischen sehr dickflüssig geworden. Generell sind flüssige und cremige Produkte schneller "hinüber" als Puderprodukte - ihr solltet dieses also zeitnah benutzen. 

 

Abhilfe schafft hier Gesichtsöl - einfach ein paar Tropfen einträufeln, gut schütteln und schon könnt ihr die Highlighter wieder benutzen. 

 

Like it´s your first Kiss 01

 

Ein sehr klassischer Champagnerton der irgendwie nie aus der Mode kommt. Das Finish ist sehr intensiv und nass-metallisch. Als Highlighter selbst ist mir das fast schon zuviel - als Mixbeigabe in Foundation jedoch perfekt geeignet.

 

Like it´s a perfect Day 02

 

Eigentlich war ich der Meinung, hier einen klassisch silbrig-weißen Highlighter zu bekommen - weit gefehlt. Dieser Highlighter ist tatsächlich multicrome und schimmert zwischen Lila-Blau-Silber je nach Lichteinfall. Puh... für den Alltag sicherlich nicht das Richtige aber für besondere Gelegenheiten ein echter Hingucker.

 

Essence - Make me Glow Liquid Highlighter

 

Auch diese beiden Highlighter wurden inzwischen aus dem Standard-Sortiment ausgelistet und sind im Rahmen einer Saleaktion bei mir eingezogen. Highlighter kann man nie genug haben, oder? Was die Verpackung selbst angeht, bietet Essence diesmal ein Fläschchen mit Schwammapplikator was ich sehr mag und die Entnahme und Dosierung des Produkts sehr einfach gestaltet. Designerisch hat sich Essence dafür etwas weniger Mühe gemacht - die Fläschchen sind zwar nett aber auch kein optisches Highlight sondern eher zweckmässig. 

 

Sowohl der Liquid Bronzer als auch der Liquid Highlighter haben 7,5 ml Füllmenge und haben im Sale 0,95 EUR gekostet was wirklich mehr als günstig ist. 

 

Von der optischen Aufmachung her habe ich einen richtig heftigen Highlighter im Stile von "Iconic London" erwartet - unterm Strich handelt es sich haber um einen "normalen" schönen goldenen Highlighter den man wahlweise pur oder als Mixbeigabe in der Foundation verwenden kann. 

 

Essence - Make me Glow Liquid Bronzer

 

Auch beim Liquid Bronzer gelten die gleichen Hinweise wie beim Highlighter nur das die Verpackung optisch etwas dunkler gestaltet ist. Lustig ist in jedem Fall, daß das Finish nahezu identisch ist wie beim Highlighter: Ein klassisches Altgold mit einem schönen metallischen Finish. 

 

Wer also den Highlighter nicht mehr ergattern konnte braucht nicht traurig sein da beide Produkte nahezu iddentisch sind ;-))

 

Essence - Cream Highlighter "Dark Romance LE"

 

Dieser Highlighter war Bestandteil der "Dark Romance" LE von Essence und schon vor Urzeiten erhältlich. Das war zu der Zeit, als ich blinde alles an Creme,- und Flüssighighlightern zusammen gekauft habe, was ich bekommen konnte.

 

Die Verpackung ist - trotz LE - nichts besonderes. Klassische Drogerieware eben. Lediglich der Schriftzug weist auf eine LE hin. Auch mit einer Füllmenge von gerade mal eben 4 g fällt der Highlighter dürftiger aus als gedacht. 

 

Gekauft habe ich ihn hauptsächlich wegen seiner irisierenden Farbe die man aber erst bei näherer Betrachtung bemerkt:

 

 

Leider kann meine Kamera das ganze nicht einfangen - die Farbe schwankt je nach Lichteinfall von Rose, Lila über Champagner zu Gold. Finde ich schon sehr lobenswert, daß eine preiswerte Drogeriebrand wie Essence sich an so eine spezielle Farbe rantraut. 

 

Leider ist die Applikation des Highlighters etwas tricky: Durch die doch recht feste Cremekonsistenz kann man den Highlighter zwar unter der Foundation auftragen - dann sieht man aber leider das irisierende Farbenspiel nicht mehr. Tupft man den Highlighter hingegen nach der Foundation auf und blendet ihn aus - verreibt man sich leider die darunter liegenden Foundation.

 

Schade schade.... trotz der einmaligen Farbe ist der Highlighter für mich leider ein Flop. Würde er als Flüssighighlighter nochmal auf den Markt kommen, würde ich ihn mir sofort wieder kaufen weil die Farben wirklich einzigartig ist.

 

Makeup Revolution - Jelly Highlighter

 

Letztes Jahr zu Weihnachten kam MUR mit einer Weihnachtskollektion heraus die recht zackig ausverkauft war. Gott sei Dank konnte ich noch alle 3 Highlighter aus der Kollektion ergattern. Alleine schon die hochwertige Verpackung mit Glitzerdeckel und Glastiegelchen hat es mir auf den 1. Blick angetan.

 

Leider findet sich auf der Verpackung keinerlei Hinweis zu Füllmenge, preislich lag ich damals bei 5,95 EUR pro Farbe. Da MUR eigentlich durchgängig gute Produkte herausbringt ist in meinen Augen ein faires Preis/Leistungsverhältnis gegeben. 

 

Da ich mich nicht entscheiden konnte, welche Farbe ich nehmen soll habe ich kurzerhand alle 3 angebotenen Farben gekauft.

 

Dazzling

 

Die Konsistenz der Jelly Highlighter ist eine schwabbelige Pudding-Textur. Für Mädels mit langen Fingernägeln (wie mich) ist diese Darreichungsform eher ungünstig da man die Jellys am besten mit dem Finger dem Töpfchen entnimmt und dann auf die Wange aufträgt und einblendet. Alternativ kann man auch zu eine Stibbling Brush greifen - allerdings vorher gut abtupfen da die Jellys heftigen Schimmer haben und man sonst viel zu viel Produkt aufträgt. 

 

Der metallisch silberne Schimmer ist fabelhaft - sehr viel Leuchtkraft und ohne grobe Glitzerpigmente sondern ein rein metallisches Finish. 

 

Monumental

 

Für den Sommer ist der silberne Highlighter dann wohl doch zu hell - hier würde sich der goldene Highlighter wohl eher eignen. Ein sehr klassischer Altgold-Ton.

 

Wer sich nicht an die Highlighter direkt herantraut, kann die Jellys auch gut in die Foundation einrühren - dann bekommt jede noch so matte Foundation einen schönen metallischen Schimmer.

 

Prestigious

 

Für mich persönlich mein Favorit aus dem Trio da die Farbe am universellsten einsetzbar ist. Ein Bronze-Gold-Ton der das ganze Jahr über geht und vielen Hauttypen gut passt. Auch hier ein toller Schimmer und Glow und im Sommer auf gebräunter Haut braucht es noch nicht mal Foundation darunter um gut auszusehen. 

 

 

Fazit:

 

3 hervorragende Jelly Highlighter mit einer schicken Verpackung und tollen Perfomance und Qualität. Für welche Farbe man sich entscheidet ist eine Frage des Hauttyps und persönlichen Geschmacks - alle 3 sind jedenfalls wunderschön. 

 

Makeup Revolution - Liquid Highlighter

 

MUR ist ja inzwischen bei einigen größeren Rossmann-Filialen erhältlich und hat sich inzwischen in meiner Sammlung ernsthaft etabliert. MUR "duped" große Namen und herausragende Beauty-Produkte für kleines Geld. Manch einer rümpft darüber die Nase - ich finde es eine gute Option um mal "anzutesten" ob der Kauf des "Originals" lohnt. Ich habe mir 3 Highlighter gekauft die sowohl verpackungstechnisch als auch in ihrer Qualität doch sehr !!! stark an die Highlighter von "Iconic London" erinnern. Nur das ich für das Dupe von MUR nur 4,50 EUR bezahlen musste. Mit 18 ml Füllmenge bekommt ihr auch ordentlich Produktmenge für euer Geld. 

 

Iconic London hat sich ja einen Namen dadurch gemacht, daß sie Highlighter hergestellt haben, die nichts für schwache Nerven sind. MUR hat hier wirklich hervorragende Arbeitet geleistet - nicht nur die Optik der schicken Metallic-Verpackung ist geduped - auch die Qualität der Highlighter reicht stark an das Original ran. 

 

Wer sich also nur für dezente und erwachsene Highlighter erwärmen kann, der sollte jetzt die Augen zumachen - das ist jetzt echt nichts für Euch:

 

Liquid Bronze Gold

 

Diese Farbe ist wohl am ehesten für dunklere Hauttöne bzw. für den Sommer eine gute Wahl. Um mit diesem Liquid Highlighter auch nur ansatzweise vernünftig arbeiten zu können ist Zurückhaltung das Thema der Stunde. Selbst ein Tropfen ist schon zuviel des Guten. Die Highlighter haben eine mörderische Intensität und beim Ausblenden erhält man den Look von flüssigem Metall:

 

Liquid Champagner

 

Auch dieser Farbton - der sich eher an die helleren Hauttöne richtet - steht in seiner Intensität seinen Geschwistern in nichts nach. Ob so ein heftiger Highlighter die beste Wahl ist, um ihn direkt aufzutragen - glaube ich jetzt so mal eher nicht. Aber als Mischbeigabe in Foundation sorgt er mit Sicherheit für ordentlich Effekt.

 

Liquid Starlight

 

Dies ist die letzte Farbe die ich im Sale noch bekommen konnte. Starlight sieht zwar recht weiß-silbern aus, bei genauerer Betrachtung sieht man doch den Shift in Richtung Rose-Flieder. Gerade für sehr helle Haut eine perfekte Option. 

 

Rival loves me - Golden Melody LE 

 

Im Sommer 2020 kam die Golden Melody LE bei Rossmann in die Theke und ich habe fast die komplette Kollektion aufgekauft, u.a. auch diesen Jelly Highlighter für ca. 3,- EUR. 

 

Das Pöttchen hat 9 ml Inhalt was absolut klar geht da man nur ganz wenig Produkt braucht. Lediglich die Entnahme aus dem Töpfchen gestaltet sich mit langen Fingernägeln etwas fummelig und nervig. 

 

Die Verpackung selbst ist zwar schlicht aber dennoch sehr ansprechend geworden. Ein Glastiegelchen mit einem hellen rosa Schraubverschluss - sleek und schick - gefällt mir persönlich ausgesprochen gut. 

 

Die Pigmentierung und der Glow dieses goldfarbenen Highlighters ist mega heftig. Ihr solltet wirklich nur gaaaaanz wenig Produkt entnehmen wenn ihr keinen metallischen Balken auf der Wange haben wollt. Alternativ kann man den Jelly auch gut in die Foundation einarbeiten um ihr ordentlich Glow zu verleihen. 

 

 

Fazit:

 

Ein preislich günstiger aber hübsch verpackter Jelly Highlighter der ordentlich Bums auf die Wange bringt. Bei der Dosierung ist weniger mehr!!!

 

Essence - Insta Perfect Highlighter

 

Aus der Insta Perfect Highlighter Reihe habe ich bereits 2 andere Flüssig Highlighter aufgebraucht und diese Farbe ist nun die letzte die übrig geblieben ist. 

 

Die Insta Perfect waren bis vor 2 Jahren im Standard Sortiment bei Essence und wurden dann ausgelistet. Verpackungstechnisch gibts wirklich hübschere und wertigere Flüssig-Highlighter denn das kleine langweilige Quetschfläschchen macht jetzt nicht wirklich was her. Dafür lässt sich das Produkt aber hervorragend dosieren und entnehmen. 

 

Preislich habe ich im Sale nur noch 0,95 EUR pro Farbe bezahlt was das Herz der Schnäppchenjägerin höher schlagen lässt. Das Fläschchen sieht zwar klein und unauffällig aus - enthält aber stolze 14 ml Inhalt und damit kommt man eine gefühlte Ewigkeit aus.

 

Nach dem Auftrag sollte man den Highlighter zügig ausblenden da er schnell antrocknet und dann das Ergebnis ungleichmässig und fleckig ist. Geht man aber zackig zu Werke bekommt man eine schönen gleichmässigen Schimmer mit ordentlich viel "Bums".

 

 

Fazit:

 

Außen pfui - innen hui. Der Insta Perfect ist zwar optisch kein Hingucker - aber durch die angenehme Dosierbarkeit und die tolle Qualität des Highlighters ein echter Schatz in meiner Sammlung. Auch zum Beimischen in die Foundation hervorragend geeignet.

 

W 7 - Night Glow

 

Schon seit vielen Jahren habe ich den "High Beam" Highlighter von The Benefit im Visier bin aber nicht geneigt, 19,- EUR für einen Flüssighighlighter auszugeben. Da W7 ja fröhlich von großen Marken Dupes auf den Markt bringt, habe ich hier mal zum antesten zugeschlagen. High Beam hat ja für Furore gesorgt da es wohl der 1. Highlighter war der für diesen feucht-nassen Look auf der Haut sorgt. Auch die Mischung aus Rose-Silber finde ich persönlich sehr ansprechend. 

 

W7 kommt mit einem Glasfläschchen daher, welches wohl einem Nagellack-Produzenten entliehen wurde. Denn der Applikator ist kein Schwammapplikator wie sonst üblich sondern ein Pinsel - ähnlich wie Nagellack eben. Produktentnahme, Dosierung und Auftrag gestalten sich damit aber ähnlich leicht wie bei einem klassischen Schwammapplikator. 

 

Bezahlt habe ich für dieses Dupe ca. 3,- EUR was absolut klar geht. Ob ich jedoch vom Finish begeistert bin oder nicht - da hab ich mir noch kein Schlußurteil gebildet. 

 

In meinen Augen grundsätzlich ein hübscher silberner Highlighter der eher auf der dezenten Seite ist und von daher für den Einsatz an der Alltagsfront durchaus geeignet ist. Allerdings fehlt mir ein wenig der Rose-Touch. Ich kann aber auch nicht beurteilen ob das bei Highbeam ähnlich ist. 

 

Wer also auf der Suche nach einem günstigen, silbernen Flüssighighlighter ist der nicht zu knallig daher kommt, kann sich gerne den Night Glow ins Haus holen.

 

Alverde - Rose Tinted Highlighter

 

Wie ich schon weiter oben erwähnt habe, bin ich schon länger auf der Suche nach einem Dupe zum High Beam von Benefit. Neben W7 hat auch Alverde ein ähnliches Produkt herausgebracht und wenn ich mich nicht irre, ist dieser Highlighter auch noch im aktuellen Sortiment vertreten. 

 

Eigentlich bin ich nicht der größte Alverde-Fan da mich einige Produkte schon maßlos enttäuscht haben. Soviel vorne weg: Dieser Highlighter ist einer der wirklich richtig guten Produkte aus dem Naturkosmetik-Segment!!

 

Der Highlighter kommt in einem Glasfläschchen mit Schwammapplikator daher was ich persönlich gut leiden kann da Produktentnahme und Dosierung einfach und unkompliziert sind. 

 

Mit 10 ml Inhalt bekommt ihr auch richtig viel Produkt für Euer Geld und mit einem Preis von 3,- EUR kann man wirklich nicht meckern. 

 

Ich kann natürlich keinen echten Vergleich zum High Beam ziehen da mir das Original fehlt. Aber wer einen intensiven Flüssighighlighter in Silber mit einem Shift ins Rose sucht - der kann bei Alverde bedenkenlos zuschlagen. 

 

Der Highlighter lässt sich problemlos ausblenden und hat ein tollen metallisches Finish mit einer leichten Rose Perle.

 

Revlon - Glow Gelee - Venus Glow

 

 

Revlon war ja einige Zeit beim Rossmann in der Theke vertreten und als die Brand dort wieder ausgelistet wurde, habe ich einige Produkte preisreduziert im Sale erstanden, u.a. auch diesen Flüssig-Highlighter. 

 

Das Tiegelchen enthält 9,35 g Produkt und hat im Ausverkauf dann noch 4,50 EUr gekostet. 

 

Optisch ist der Container recht nett gestaltet - aber auch nicht besonders hochwertig verarbeitet - klassische Drogeriequalität eben. 

 

 

Der Highlighter kommt in einer Jelly-Pudding-Konsistenz daher und schon beim Blick ins Töpfchen merkt man recht schnell: Da sind richtig heftige Glitzerpigmente am Start!!! Und auch bei der Farbwahl habe ich ziemlich weit daneben gegriffen denn der Bronze-Ton wird auch beim Ausblenden nicht wirklich heller und das Finish ist ein richtig dunkelgoldner heftiger Glitzer. Autsch - für die Wange und auch das Beimischen in eine Foundation ist dieses Schätzchen wohl eher ungeeignet. 

 

Da ich aber kreativ bin würde ich im Sommer dieses Glow Gelee in eine Bodylotion einmischen um einen schönen Schimmer auf Arme und Decoltee zu bekommen - und dort darf es gerne ja auch mal etwas "heftiger" schimmern.

 

Alterra - All about Shimmer

 

Alterra ist ja die Naturkosmetik-Marke von Rossmann und weder mit Naturkosmetik im Allgemeinen noch mit Alterra im Speziellen konnte ich mich bislang anfreunden. Gerade im Dekorativen Bereich hat Alterra überwiegend schlechte Produkte herausgebracht, deren Performance an die Drogeriequalität von vor 20 Jahren erinnert - da musste ich schon viel Lehrgeld zahlen. Dennoch habe ich im Sale 2 Farben von diesen Shimmer Drops im Grabbelkörbchen für je 1,75 EUR gefunden und wollte der Brand nochmal eine Chance geben. 

 

Die Darreichungsform im Plastik-Quetschtübchen ist zwar optisch nicht ansprechend - dafür aber ausgesprochen praktisch da man recht gut entnehmen und dosieren kann. Wie gesagt - das Verpackungsdesign ist eher dürftig - bei diesem Preisniveau will ich aber auch nicht zuviel erwarten...

 

Mit 19 ml Füllmenge bekommt ihr auch eine mehr als ordentliche Produktmenge - insgesamt also tolles Preis/Leistungsverhältnis. 

 

Erstaunlicherweise sind die Shimmerdrops eines der wenigen Produkte die wirklich top funktionieren: Sie lassen sich wunderbar ausblenden, bringen einen deutlich sichtbaren Glow auf die Haut ohne groben Glitzereffekt und performen insgesamt sehr überzeugend. Dieses Gelbgold wird allerdings nicht jedem Hautton gut stehen - ich mische mir diese Drops dann gerne in meine Foundation um ihr mehr Glow zu verleihen. 

 

 

Das gleiche Produkt gibt es dann auch noch mal in Dunkel als "Bronzing Drops"

 

 

Diese Farbe ist natürlich nur was für ganz dunkle Hauttöne - aber zum puren Auftrag habe ich mir die Drops auch nicht gekauft sondern als Beigabe in die Foundation (im Sommer natürlich) oder alternativ als Mischbeigabe in eine Bodylotion um Glow auf die Haut zu bekommen. Beide Varianten funktionieren toll und auf sonnengebräunter Haut kommen die Bronzing Drops richtig gut zur Geltung.

 

Rival de Loop

RdL hat sich im Lauf der Jahre zu einer meiner liebsten Brands gemausert. Preislich nach wie vor sehr günstig hat die Marke einige wirklich sehr gute Produkte in ihrem Sortiment. Auch die LE´s enthalten immer wieder interessante Produkte und Flüssig-Highlighter tauchen bevorzugt in LE´s in schöner Regelmässigkeit immer wieder in der Theke auf. 

 

Hier mal die Highlighter die sich im Lauf der Zeit angesammelt haben - die anderen habe ich schon aufgebraucht - da könnt ihr mal in meiner Kategorie "Aufgebraucht" nachlesen.

 

Rival de Loop - Radiant Glow Sparkling Drops

 

Die Radiant Glow Drops waren eine zeitlang im Standard-Sortiment bei RdL zu finden - wurden aber inzwischen leider ausgelistet. Es gab die Drops in verschiedenen Farben - bis auf diese Farbton hier habe ich inzwischen die restlichen Töne aufgebraucht. Der Farbton "Bronze" ist ein recht dunkler Goldton - jetzt im Winter eher nichts für meine käsige Winterhaut - aber im Sommer durchaus gut zu gebrauchen. Gekostet haben die Drops ca. 2,- EUR - sie sind preislich also sehr günstig. Trotz des kleinen Fläschchens bekommt ihr immerhin 17 g Füllmenge was durchaus ordentlich ist und man der kleinen Flasche gar nicht ansieht. 

 

Das kleine Fläschchen ist aus Plastik und auch der goldene Drehverschluß täuscht nicht über die einfache, wenig hochwertige Verarbeitung hinweg. Anderseits mag ich jetzt bei dem niedrigen Preisniveau nicht über die Wertigkeit der Verpackung diskutieren. Preis und Leistung sind angemessen. 

 

Die Öffnung der Flasche enthält eine sehr präzise Spitze so das man den Highlighter sehr gut dosieren und entnehmen kann. Wie der Name schon sagt handelt es sich bei dem Highlighter um einen Bronze-Gold-Ton der eher für dunkle Hauttöne bzw. für den Sommer der richtige Farbton ist. 

 

Der Glow ist schön gleichmässig, ohne groben Glitzer und weil der Glow auch nicht zu heftig ausfällt, eignen sich die Drops auch hervorragend für den Einsatz an der Alltagsfront. Ihr könnt die Drops wahlweise unter der Foundation auftragen, in die Foundation einmischen um diese glowiger zu gestalten oder über der Foundation als Highlighter auftupfen und ausblenden. 

 

Rival de Loop - Sparkling Drops "Glam Wanted LE"

 

Diese Drops werden zwar im gleichen Flakon angeboten wie die Drops aus dem Standard-Sortiment - sie sind jedoch ein ganz anderes "Kaliber". Wer nach einem richtig heftigen Highlighter mit ordentlich Bums sucht - das dürfte der Highlighter Eurer Wahl sein.

 

Nicht nur die Farbe - eine Mischung aus Rose-Bronze-Gold ist sehr speziell, auch die enorme Strahlkraft ist wirklich heftig. Wer sich keine Balken auf die Wangen malen möchte sollte bei der Dosierung gaaaaanz vorsichtig zu Werke gehen. Trägt man die Drops unter der Foundation brauch man eigentlich nicht noch zusätzlich mit einem Puderhighlighter drüber gehen - die Drops schimmern deutlich sichtbar unter der Foundation durch. 

 

Wem das dann doch einen Ticke zu heftig ist, kann die Drops gerne auch in die Foundation einmischen. Pur als Highlighter über die Foundation auftupfen war mir persönlich viel zu heftig aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. 

 

Rival de Loop - Highlighter Drops "Light it up LE"

 

Wie schon gesagt - Flüssighighlighter tauchen in schöner Regelmässigkeit bei RdL im Rahmen von LE´s auf - einfach mal die Augen offen halten. Diese Drops waren Bestandteil der "Light it Up" LE und ich habe sie dann im Grabbelkörbchen für 1,99 EUR gefunden.

 

Die Drops kommen in einem Glasflakon mit Pipette daher und mit 10 ml Füllmenge bekommt ihr zwar nicht enorm viel Produkt für Euer Geld - aber da man mit den Drops sehr sparsam umgeht reicht die Füllmenge völlig aus. 

 

Die Farbe der Drops wirkt im Fläschchen recht dunkel und bronzefarben - beim Auftrag und Ausblenden ist das Finish jedoch deutlich heller und weniger heftig wie man vermuten könnte. Die Farbe ist ein sehr helles Gold was auch hellere Hauttypen gut tragen können. Insgesamt hat der Highlighter schon eine gewisse Leuchtkraft - fällt aber nicht allzu heftig aus und im Alltag kann er durchaus gut genutzt werden. 

 

Model Co - Highlighting Trio

 

 

Model Co ist eine Brand die in schöner Regelmässigkeit immer wieder mal in Beautyboxen auftaucht. Ich konnte mich trotz mehrfacher Versuche mit der Brand bislang noch nicht anfreunden. 

 

Dies ist wohl zum einen der dürftigen Wertigkeit der Verpackung geschuldet sein. Auch wenn der schlichte schwarze Container durchaus nett aussieht, die klapprige und leichte Haptik der Verpackung kommt über klassisches Drogerieniveau nicht hinaus. Daß diese Minipalette dann mit 22,- EUR zu Buche schlägt sorgt bei mir höchstens für empörte Schnappatumung. So ein Preisniveau angesichts der dürftigen Darbietung ist in meinen Augen eine Frechhheit. 

 

Interessant ist in jedem Fall die Option, 3 Farben in einem Minipalette zusammen zu fassen: Ein heller, silberner Ton als Highlighter, ein rosefarbener Ton als Rouge und ein Bronzeton als Highlighter für dunkle Hauttöne oder als Bronzer-Ersatz.

 

 

Die Farbauswahl und Zusammenstellung ist in jedem Fall gelungen und interessant. Schön ist auch die Konsistenz der Cremehighlighter - nicht zu fest und nicht zu flüssig. Das Ausblenden funktioniert problemlos und der Glow fällt auch nicht zu heftig aus so daß die Farben auch im Alltag gut nutzbar sind. 

 

Dennoch haben alle 3 Töne einen hübschen Glow und können sowohl unter als auch über der Foundation gut getragen werden:

 

Wet´n Wild - Megaglo

 

Leider gibt es bei uns in der Nähe keine Theke wo man Wet´n Wild Produkte kaufen kann, deshalb eskaliere ich immer ein wenig, wenn ich denn die Chance habe, diese Brand einzukaufen. Ich habe bereits ein paar Puder-Highligter von WnW und die sind richtig heftiger Shit - so habe ich auch beim Flüssighighlighter bedenkenlos zugegriffen. WnW war ja noch nie dafür bekannt, die hübschesten und wertigsten Verpackungen herzustellen und auch hier ist der Container eher zweckmässig denn ansprechend geraten. Zumindest hat man auf einen Glasflakon zurück gegriffen, welcher dem Ganzen etwas Wertigkeit verleiht.

 

Das Produkt wird mittels Schwammapplikator entnommen und aufgetragen - ist zwar nicht meine liebste Darreichungsform aber durchaus auch praktisch und zweckmässig. 

 

Das Fläschchen enthält 15 ml und kostet 6,75 EUR - ein wirklich faires Preis/Leistungsverhältnis. 

 

Die Farbe selbst finde ich gelungen - eine Mischung aus Silber und Rose - gerade für hellere Hauttöne durchaus eine gute Wahl. Da der Highlighter wahnsinnig schnell antrocknet, solltet ihr sofort ausblenden da ansonsen hässliche Streifen auf der Haut zurück bleiben die ihr dann nicht mehr weg bekommt. 

 

Da der Highlighter zwar schön heftig und intensiv ausfällt - in der Anwendung aber auch etwas "tricky" ist - würde ich diesen Schminkanfängerinnen eher nicht empfehlen. 

 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de