Catrice - Luminice Glow Palette

 

Schon länger bin ich um die beiden Highlighter-Paletten von Catrice herumgeschlichen wie die Katze um den Sahnetopf. Neben Lidschattenpaletten gehört mein Herz ebenfalls den Highlightern und ich habe inzwischen eine doch recht exorbitante Sammlung angehäuft. Gekauft habe ich mir beide Paletten jetzt erst im Herbst-Sale und ich war doch stark vewundert daß beide Paletten aus dem Sortiment ausgelistet wurden.

 

Optisch finde ich die beiden Luminice Paletten durchaus ansprechend gestaltet. Die marmorierte mit Gold durchbrochene Pappverpackung ist recht stabil verarbeitet und hat schon eine gewisse Wertigkeit für Drogeriepaletten. 

Der Deckel schließt magnetisch und ein kleiner (leider völlig unbrauchbarer) Spiegel ist ebenfalls mit an Bord. 

 

Gekostet haben die Paletten im Sale 2,95 EUR war ein sehr günstiger Preis für 3 Highlighter ist. Mit 12,6 g Füllmenge bekommt ihr auch ordentlich Produktmenge für Euer Geld. 

 

Schauen wir uns mal die Paletten im Einzelnen genauer an:

 

Rose vibes only - 010

 

Diese Palette richtet sich eher an die helleren Hauttypen und auch die hellere Aufmachung der Verpackung wirkt irgendwie "ansprechender". Wirft man einen Blick ins Innere, fallen die Farben im Pfännchen doch recht dunkel aus. Ein klassischer Champagner-Gold-Ton als Highlighter, ein dunklerer Gold-Bronze-Ton als Bronzer? und ein Gold-Rose-Ton als Blush, alles mit ordentlich Schimmerpigmenten durchsetzt:

 

 

Beim Auftrag auf der Haut fällt die jeweilige Farbe aber dann doch deutlich heller aus als ein erster kritischer Blick vermuten lässt. Alle Farben sind für den klassischen mitteleuropäischen Hauttyp mehr als gut tragbar.

Auch die deutlich sichtbaren Glitzerpartikel verblenden sich ins Nichts und zurück bleibt ein höchst intensiver Glow:

 

Feel Good - 020

 

Auch wenn sich diese Palette - rein äußerlich - doch eher an die dunkleren Hauttöne wendet, der Aufbau der Palette weicht doch stark von der 1. Palette ab. Ihr findet hier z.B. keine Blush-Highlighter sondern 2 Gold/Champagner-Highlighter und einen Schimmer-Bronzer:

 

 

Auch die beiden Highlighter sind für mittlere Hauttöne gut tragbar und der einzige Farbton der etwas "kritisch" ist dürfte wirklich der Bronzeton sein der ein sehr intesives dunkles Gold auf die Haut bringt. Aber gerade im Sommer auf gebräunter Haut oder auch generell als Bronze-Topper ein durchaus gelungener Ton:

 

 

Fazit:

 

2 sehr hübsche und ansprechende Highlighter-Paletten die durchaus tragbare Farben enthalten. Auch wenn der ein oder andere Ton saisonal zu dunkel ausfällt - für das kleine Geld kann man das locker verschmerzen. Die Farben sind intensiv und bringen ordentlich "Bums" auf die Haut.

 

Catrice - Prismatic Palette (Lala LE)

 

Ich habe ja eine gewisse Schwäche für Limited Editions - da trauen sich die Drogerie-Hersteller auch mal, neue Farben oder Konsistenzen in einem - meist - schicken Packaging heraus zu bringen. 

 

Von der Lala-LE hat mir letztendlich nur die Highlighter-Palette gefallen, besonders auch wegen der sehr gelungenen holografische Verpackung.

 

Gekostet hat das gute Stück ca. 5,- EUR was angesichts der 3 sehr extravaganten Highlighter ein mehr als fairer Preis ist.

 

Die Verpackung macht insgesamt einen sehr wertigen Eindruck, ist recht "schwer" und greift sich insgesamt deutlich besser an, als die sonst übliche windige Plastikverpackung.

 

Aber genug über die äußere Hülle geschwafelt, deutlich wichtiger ist, was sich in selbiger befindet.

 

Werfen wir mal einen Blick auf den Inhalt:

 

 

Zuerst fällt auf, daß ein Spiegel integriert ist - ein zusätzliches Gimmick welches im Drogerie-Segment nicht immer selbstverständlich ist.

 

Leider schafft es meine Kamera nicht, die leichten Farbunterschiede bei den äußeren Highlightern einzufangen und so sehen beide auf dem Foto fast identisch aus.

 

Während der linke Highlighter ins zarte rose changiert so ist beim rechten Highlighter ein bläulicher Unterton zu finden. 

 

Warum man ausgerechnet einen fliederfarbenen Highlighter in die Palette aufgenommen hat kann ich an dieser Stelle nicht beantworten, aber ein champagnerfarbener Ton hätte sich hier deutlich besser gemacht. Sei´s drum...

 

Die Farben sind mit Sicherheit nicht für das normale Tages-Makeup die erste Wahl bzw. nur für mutige Frauen geeignet.

 

Dennoch fand ich die Palette insgesamt doch recht überzeugend.

 

Schauen wir uns mal die Farben beim swatchen an:

 

 

Wie ihr seht, performen alle 3 Farben sehr überzeugend auf der Haut. Ich würde - auch aufgrund der extravaganten Farben - eher zu "weniger ist mehr" raten da man ansonsten sehr schnell mit holografischen Balken im Gesicht herumläuft.

 

Fazit: 

 

Wer sich für Farben außerhalb der klassischen Farbranges begeistern kann, kann hier getrost zugreifen da man viel Leistung für kleines Geld bekommt und die Lala-Palette den Vergleich mit Highend-Produkten nicht scheuen braucht. 

 

Catrice - Deluxe Glow Highlighter "The Glowrious Three"

 

In einem der letzten Sales im Rahmen der Sortimentsumstellung habe ich dieses hübsche Glow-Trio geschossen. 

 

Auch wenn die Verpackung nicht über das übliche Plastik-Niveau aus der Drogerie heraus ragt, so kommt es schlußendlich doch auf die inneren Werte an...

 

catrice ist eine Marke, die immer eine ordentliche Performance abliefert und so hab ich zugeschlagen.

 

Die 3 Pans enthalten übrigens insgesamt 10 g Produkt und das ist absolut ok für kleines Geld.

 

Hier mal das hübsche Trio mit Nahansicht:

 

 

Ich habe dummerweise vor dem Kauf nicht geswatcht, vielleicht ist mir auch meine eigene Raffgier im Sale im Wege gestanden... denn bei vorheriger näherer Betrachtung hätte ich auf einen Kauf verzichtet.

 

Ich bin jemand, der sich sehr ! stark für Blingbling erwärmen kann und dem es nie glowig genug sein kann, und dieses Glowing-Trio richtet sich eher an die gegenteilige Fraktion: Mädels, welche ein subtiles Highlight suchen, Glitzerpigmente generell doof finden und lieber weniger als mehr möchten - die dürften hier glücklich werden.

 

Die Swatches auf meiner Hand untermauern meine These:

 

 

Wie gesagt - Geschmäcker und Ansprüche sind unterschiedlich... aber bei einem Glowkit erwarte ich irgendwie mehr... Glow??

 

Ich musste hier 2-3 mal drüber gehen um überhaupt sichtbar Farbe auf die Haut zu bekommen - ich will jetzt gar nicht wissen, wie das mit dem Pinsel auf der Haut funktonieren soll.

 

Fazit:

 

Für ein Glowkit meiner Meinung nach viel zu schwach pigmentiert und generell erwarte ich von Glow irgendwie was anderes. 

 

Das Kit ist nicht mehr im Handel verfügbar, deshalb kann ich mir an dieser Stelle weitere Ausführungen sparen.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de