Kiko - Face Palette 

 

Leider ist Kiko ja schon vor Corona finanziell etwas in Schieflage geraten was zur Folge hatte, daß viele Kiko-Stores geschlossen wurden. Leider auch der Kiko-Store in Regensburg und seitdem ist Kiko etwas aus meinem persönlichen Kauf-Radius verschwunden.

 

Nachdem ich neulich wieder bei TK Maxx war sind mir dort für kleines Geld etliche Paletten in die Finger gefallen und ich habe gleich mal zugeschlagen. 

 

Eines muß man Kiko ja wirklich lassen: im Design sind sie ihrer Linie wirklich treu geblieben. Ganz klassisches schwarzes Hochglanz Verpackungsdesign und auch das Innenleben ist gradlinig und schnörkellos gehalten. Ich persönlic kann mich ja immer für solchen sleeken Designs erwärmen. 

 

Die älteren Paletten von Kiko waren verpackungstechnisch deutlich einfacher und liebloser gestaltet - aber hier wirkt das Case elegant und edel und könnte durchaus eine Highend-Brand entstammen. 

 

Die Palette hat auch eine schwer wertige Haptik, einen Spiegel im Deckel und mit 16 g Füllmenge geizt Kiko nicht mit seinen Reizen. Die Paletten sind ja bei TK Maxx von Haus aus schon mal günstiger als der OVP aber hier waren die Paletten nochmal zusätzlich reduziert da die Pappverpackung etwas gelitten hat. Schlußendlich habe ich nur noch 4,- EUR bezahlt was natürlich ein mega Schnäppchenpreis ist. 

 

Smart 02

 

Die Palette enthält neben 3 unterschiedlichen Blushes auch 2 Bronzer und einen Highlighter - eben alles, was man für ein komplettes Makeup farblich so braucht. 

 

Kiko bietet schon seit Jahren solide Qualität zum recht günstigen Preis an und auch die Palette überzeugt qualitativ durchaus. Die Pigmentierung ist fast schon etwas zu üppig geraten und lassen sich unkompliziert auftragen und ausblenden. 

 

Sicher - die Farben sind nicht neu und aufregend und Kiko versucht auch nicht das Rad neu zu erfinden - aber alle Farben sind alltagstauglich und solide und passen irgendwie immer zu jeder Gelegenheit.

 

Smart 03

 

Gleichzeitig neben der 02er Palette habe ich auch die Smart 03 ins Einkaufskörbchen gesteckt. Diese ist konzeptionelle ähnlich aufgebaut wie die Schwesterpalette - die ausgewählen Farben fallen jedoch etwas dunkler und kräftiger aus. Somit richtet sich diese Palette wohl eher an die dunkleren Hauttöne (oder im Sommer wenn die Hautfarbe etwas nachdunkelt).

 

Auch hier ist die Palette solide und durchaus gelungen. Ich bin jedenfalls froh, beide Paletten gekauft zu haben weil beide Paletten für den Alltag ausreichend gute Optionen anbieten. 

 

 

Fazit:

 

Auch wenn Kiko zu regulären Preis für eine Drogerie-Brand etwas zu teuer ausfällt - wenn ihr auf Sale-Angebote achtet könnt ihr durchaus beachtliche Schnapper machen. Die Palette ist wertig verarbeitet und die Farben sind für viele Hauttypen im Alltag locker tragbar.

 

Kiko - Face Palette

 

1-2 x im Jahr ist bei Kiko Sale angesagt und dann bin ich mit eine der ersten die am Start ist. Auch wenn Kiko an sich nicht teuer ist - für die angebotene Drogeriequalität ist das Preisniveau dann doch etwas höher. Und nachdem das Glück bekanntlich den Geduldigen gehört kann ich warten bis die Kollektion im Sale dann günstiger bei mir einziehen kann.

 

Aus einem der letzten Sale´s habe ich diese beiden Face Paletten rausgefischt. Was die Verpackung angeht hat Kiko schon hübschere und bessere Verpackungen am Start gehabt - das ganze erinnert doch sehr an Essence oder Catrice.

 

Jede Palette enthält 1 Bronzer, 1 Rouge und einen Highlighter. Für einen Kurztrip damit ein netter Reisebegleiter. Pinsel oder Spiegel bekommt ihr nicht, dafür ist das Format aber recht klein und Handtaschenfreundlich gehalten. 

 

Jede Palette enthält 8,5 g Füllmenge und hat ca. 4,- EUR gekostet. Jetzt erstmal zu Variante für hellere Hauttypen:

 

 

Kiko ist qualitativ eine Bank wenn es um ein gleichbleibend hohes Drogerieniveau geht und auch die Paletten enttäuschen nicht - ordentliche Pigmentierung mit leichten Schimmeranteilen für ein schönes Leuchten auf der Haut machen die Palette zu einem kleinen aber feinen Schätzchen:

 

 

Wer in den Sommermonaten tendenziell viel Bräune zulegt - für den ist wahrscheinlich die dunklere Palette eine gut Wahl:

 

 

Was Aufbau Zusammenstellung und Qualität angeht nehmen sich die Paletten nichts - nur die Farbauswahl ist eine andere und richtet sich eher an die dunkleren Hauttöne.

 

Auch hier natürlich ein Swatch für Euch:

 

 

Fazit:

 

2 grundsolide Facepaletten die gerade für Kurztrips alles enthalten was man für eine Facebase so braucht. 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de