W7 - Solar Glow Bronzer

 

Bei meinem letzten Urlaub in Norddeutschland habe ich 2 Dinge zum ersten mal gemacht:

 

1. Eine Stadtpafümerie "Piper" live und Farbe gesehen und betreten

 

2. Sachen von W7 live und in Farbe gesehen und gleich mal gekauft

 

Der Bronzer ist mir im Internet schon öfter vor die Füsse gefallen aber ich bin kein großer Freund von Internetshopping und habe deshalb den Kauf immer auf die lange Bank geschoben. 

 

Aber nachdem sich die Gelgenheit so aufgedrängt hat, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und habe gleich mal zugegriffen.

 

Die Dose ist recht stabil aus Blech gefertigt und enthält insgesamt 3 Produktpöttchen:

 

- Bronzer

- Contourfarbe

- Highlighter

 

Somit ist der Aufdruck auf der Verpackung etwas irreführend, glaubte ich doch, ein Bronzingset zu erwerben. 

 

Die Dose enthält 9 g Produkt was gerade mal eben 3 g pro Pfännchen macht (üppig geht anders hmpf) und das Set hat mit 9,99 EUR zu Buche geschlagen.

 

Werfen wir mal einen Blick auf das Innenleben:

 

 

Wie ihr seht - viel Dose für wenig Produkt. Auch das Pinselchen hätte man getrost weglassen können oder wer trägt ernsthaft Wangenprodukte mit "sowas" auf?

 

 

Aber kommen wir zum Star of the Show - schließlich geht es hier um das vermeintliche Bronzer-Trio und die Frage wie die 3 Schätzchen performen. 

 

Natürlich kann man an einen Hersteller, welcher sich auf die Hertellung von preiswerten Dupes spezialisiert hat, keine meisterlichen Produkte erwarten. Von daher ist das Preis/Leistungsverhältnis durchaus angemessen. 

 

Die 3 Farben sind ordentlich pigmentiert und machen insgesamt einen netten und stimmigen Eindruck. 

 

Der goldene Bronzer ist doch sehr stark goldlastig und eher was für den Sommer mit sonnenverwöhnte Haut während der Highlighter auch für helle Häutchen durchaus geeignet ist.

 

Die Contourfarbe hingegen fällt rein matt aus und macht von daher schon mal einen guten Eindruck. Hier ist weniger oft mehr - klopft den Pinsel vor dem Auftrag gut aus ansonsten habt ihr einen braunen Streifen im Gesicht und ähnelt einem Indianer auf Kriegspfad.

 

Hier mal meine Swatches:

 

 

Fazit:

 

Wer Makeup nur kauft um sich zu schminken und ansonsten eher keine Affinität für die Jagd nach Beautyschätzchen hat kann dieses Trio getrost zur Seite legen - da gibts besseres auf dem Markt.

 

Wer jedoch sammelt und gerne seine Fühler auch mal nach Nischenmarken ausstreckt und auch mit weniger perfekten Produkten gut umgehen kann, darf sich den "Solar Glow" gerne ins Haus holen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de