Rival de Loop - Palm Beach Rouge

 

Schon vor ca. 2 Jahren kam RdL mit der Palm-Beach-LE in die Theken und ich habe mir u.a. auch dieses Blush gekauft.

 

Gekauft eigentlich hauptsächlich wegen der wirklich niedlichen Verpackung. Die bunten Palmblätter machen einfach Lust auf Sommerurlaub. Die Pappverpackung ist qualitativ zwar nicht sonderlich hochwertig - aber dennoch solide verarbeitet. 

 

Gekostet hat das Schätzchen ca. 2-3 EUR - RdL ist ja mit eine der günstigsten Marken in der Drogerie und ihr bekommt immerhin 8 g Produktmenge. Das ist ja mal richtig ordentlich. 

 

 

Dieses Rouge ist definitiv nichts für Fans von dezent und edel sondern eher für Mädels die sich für Statement-Cheeks erwärmen können. Da wäre einmal die wirklich heftig pigmentierte Farbe zu nennen die zwischen Mauve-Altrose liegt und dann natürlich noch der richtig heftige Schimmer.

 

Wer eher matte Blushes liebt: Finger weg!! Was die Schimmerpigmente angeht mischt der Palm Beach eher in der Highlighter-Fraktion mit. Dabei sind die Schimmerpigmente wirklich gut geworden. Kein grober Glitzer sondern auf der Haut ein heftig intensiver Glow.

 

Was die Qualität des Puders angeht: Butterweich und cremig und ich habe bei preisintensiveren Blushes schon deutlich miesere Qualität gehabt. 

 

 

Fazit:

 

Dieses Blush ist heftig. Heftig pigmentiert und heftiger Schimmer - nichts für Freunde von dezent und edel. Aber bei der nächsten Beach-Party kann man mit dem Rouge locker eine Kuh fliegen lassen ;-))

 

Rival de Loop - Mono Rouge 

 

Seit ca. 1 Jahr habe ich ein echtes Faible für Rouges entwickelt. Keine Ahnung wie es dazu kommen konnte, aber Rouge gibt dem Gesicht so viel Frische und muss daher unbedingt sein.

Dieses Rouge von RdL wurde zwar inzwischen überarbeitet und hat eine leicht andere Verpackung und Pressung, ist aber an sich gleich geblieben und ihr bekommt es nach wie vor im Standard-Sortiment.

 

Sicher - die Verpackung ist jetzt nicht der Brüller, um nicht zu sagen: Sterbenslangweilig... aber bei einem Preis von 2,29 EUR für 4,5 g Produkt mag ich jetzt auch nicht über die Verpackung motzen. 

 

Etwas seltsam ist jedoch, daß das Rouge nach Kokos riecht - ist zwar nett aber in meinen Augen völlig unnötig. 

 

Light Apricot

 

Auf den Fotos kann man es leider nicht genau erkennen, aber im Pfännchen habt ihr einen schönen leuchtenden Apricot-Ton. Das Puder ist schön weich und ordentlich pigmentiert. Leider sind die Mono-Rouges allesamt matt - viele mögen ja ein mattes Finish - ich selbst bevorzuge Shimmer-Blushes aber das ist jetzt wirklich Geschmackssache.

 

Light Toffee

 

Light Toffee ist jetzt sicherlich keine klassische Blush-Farbe. Ich würde die Farbe eher als recht hellen und dezenten Bronzer durchgehen lassen. Aber es hindert uns ja niemand daran, ein Produkt auch mal "zweckentfremdet" zu nutzen.

 

Die Farbe - als Bronzer - ist nämlich durchaus gut. Speziell helle Hauttöne dürften damit gut klar kommen. Die Farbabgabe ist eher dezent so daß man nicht overbronzed aussieht.

 

Rose Wood

 

die Farbbezeichnung Rose Wood = Rosenholz ist hier total daneben gegriffen denn mit Rosenholz hat das ganze eher nix zu tun. Rosewood ist ein recht dunkler warmer Braunton den ich persönlich nicht als Blush nutzen würde sondern - genau wie Light Toffee - als Bronzer.

 

Durch die doch recht intensive Farbabgabe und die dunkle Tönung ist eher hingegen eher was für dunklere Hauttypen oder eben für den Sommer geeignet. 

 

Pink Grapefruit

 

Ein sehr schöner Blush mit einer Farbe die irgendwie immer geht und gerade helleren Hauttönen gut passen dürfte. Die Farbabgabe ist dezent und wirkt sehr frisch.

 

Gerade wer´s eher zurückhaltend mag und mit Statementcheeks nichts anfangen kann dürfte mit dem Blush viel Freude haben. 

 

Tender Rose

 

Für mich persönlich ist Tender Rose zwar einen Hauch zu hell aber im Winter könnte der Ton passen. Ein sehr zarter Hauch von Rose der nur ganz leicht Farbe abgibt und wer sich gerade an Blushes "herantastet" dürfte mit der Farbe gut zurecht kommen. 

 

 

Fazit:

 

Für kleines Geld bekommt ihr zwar keine hübsche Verpackung - dafür aber einen grundsoliden gut pigmentierten Blush mit mattem Finish. Gerade für Anfänger oder den kleine Geldbeutel eine durchaus lohnenswerte Investition.

 

Rival de Loop - Duo Rouge

 

Mein Bedarf an Rouges ist eigentlich gedeckelt - speziell wenn es um matte Blushes geht. Mein Herz hängt definitiv an der schimmernden Variante aber wenn mir ein Angebot über den Weg läuft, kann ich irgendwie auch nicht Nein sagen. 

 

Dieses Duo-Rouge ist mir im Grabbelkörbchen bei Rossmann vor die Flinte gelaufen und nachdem ich die Farbzusammenstellung spannend fand, habe ich es mitgenommen. 1,49 EUR für 4,5 g Füllmenge - da kann man nicht wirklich was falsch machen.

 

Die Verpackung ist - wie bei RdL üblich - natürlich weitestgehend unspektakulär. Praktisch, schlicht und schmucklos. Bei dem günstigen Preis möchte ich aber jetzt keine Diskussion über Verpackungsdesign führen. 

 

Wer sich einen Duo-Blush ins Haus holt, sollte wissen, daß diese Rouges deutlich intensiver ausfallen als die Mono-Blushes. Zwar haben die Blushes eine etwas trockene und kreidige Textur, lassen sich aufgrund des arg pudrigen Finishes jedoch hervorragend verblenden. 

 

Light Purple

 

Light Purple ist eine Kombination aus einem sehr warmen Braunton und einem dunkle Rosenholzton. Auch wenn Braun jetzt nicht meine bevorzugte Blushfarbe ist - in Kombination mit Rosenholz geht das ganze schon wieder in eine interessante Richtung.

 

Beide Farben fallen recht dunkel und farbintensiv aus. Wer sein Blush eher dezent trägt sollte nur mit ganz leichter Hand in die Farbe dippen. Wer einen Hang zu Statement-Cheeks hat wird mit dem Blush jedoch viel Spass haben.

 

 

Fazit:

 

Für Freunde von Statement-Cheeks und intensiver Farbabgabe sind die Duo-Blushes mit Sicherheit eine gute und günstige Wahl. Das etwas pudrige Finish erlaubt ein leichtes und müheloses Verblenden und die Blushes sind insgesamt hervorragend gelungen.

 

Rival de Loop - So Cosy LE

 

Aktuell ist RdL mit der So Cosy LE bei Rossmann vertreten. Das einzige was ich an der LE spannend fand, war eigentlich der Blush-Pinsel (der wirklich lohnenswert ist) und als ich schon mal da war ist halt die gesamte LE im Warenkorb gelandet - u.a. auch dieser Blush. 

 

Sicher - rein verpackungstechnisch fällt der Blush nicht weiter auf - die rosa Verpackung ist ganz niedlich - aber wirklich hübsch und ansprechend ist eher die Pressung des Puders. 

 

Gekostet hat der Blush ca. 2-3 EUR und ihr bekommt 6 g Füllmenge für Euer Geld. Das ist jetzt zwar nicht wirklich viel - aber damit hat man wenigstens eine Chance, das Schätzchen auch leer zu bekommen. 

 

Farblich besteht der Blush aus 3 Farben die man (theoretisch) einzeln oder gesamt auftragen kann. Theoretisch deshalb, weil die Farben selbst so klein und schmal sind, daß man mit keinem vernünftigen Pinsel die Farben getrennt entnehmen kann. 

 

 

Das Blush selbst funktioniert einwandfrei und hat ein schönes Finish. Es ist nicht zu heftig pigmentiert und man kann die Farben nach persönlichem Geschmack aufbauen und intensivieren. 

 

Die Konsistenz des Blushes ist zwar etwas staubig aber dennoch lässt es sich gut und problemlos verarbeiten.

 

Alle 3 Farben enthalten einen Hauch Schimmer was mir persönlich sehr gut gefällt. Mit meiner trockenen Haut kann ich jede Art von Glow brauchen die sich finden lässt.

 

 

Fazit:

 

Ein nettes kleines Blush für kleines Geld welches durch seine Konsistenz, Farben und Pigmentierung gerade im Alltag hervorragend tragen lässt. 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de