Aufgebraucht 1:

So viel Spass es macht, neue Stücke ins heimische Badregal einziehen zu lassen - so schön ist es auch, wenn das ein odere andere Produkt seine letzte Reise in die heimische Mülltonne antritt.

 

Habe ich ein Produkt aufgebraucht, werde ich an dieser Stelle nochmal einen kurzen Blick darauf werfen und Euch berichten, wie mir das Produkt in der Langzeitanwendung gefallen hat und ob ich es mir wieder kaufen würde.

 

Balea: Augenmakeup-Entferner Waterproof

Trotz verschiedener Fremdversuche kehre ich immer und immer wieder zu diesem AMU-Entferner zurück. Er macht einen guten Job, brennt nicht in den Augen, ist mit 0,85 EUR preislich mehr als fair und steht seiner Markenkonkurrenz in Nichts nach.

DKNY: Pure Bodylotion

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Pure ist so ein Duft über den sich mit Sicherheit vortrefflich streiten lässt. Du liebst ihn - ich nicht. Ich will nicht behaupten, daß er tatsächlich schlecht ist - aber er ist sehr sehr eigenwillig und bei mehrfacher Anwendung entwickelt er einen gewissen Nervfaktor. Gefallen hat mir jedoch die Verpackung - schlicht und elegant. Nachkaufen würde ich mir das gute Stück mit Sicherheit nicht, da ich am Ende der 30 ml Probe schon genervt war - ich möchte nicht austesten wie es mir am Ende des Originalprodukts mit 150 ml zum Preis von 13,- EUR ergeht... Pflegewirkung war übrigens jetzt auch nicht der Brüller - also vergessen wir Pure und ab in die Tonne damit.

Ebelin: Wattepads

Seit Jahren meine erste Wahl wenns um Wattepads geht - die Ebelin-Pads. Egal ob die Normalgröße oder die Maxis - beide sind griffig, fuseln nicht und haben eine angenehme Struktur. Sie machen einen super Job zum kleinen Preis und ich bin rundum zufrieden. Lediglich die fummelige Verpackung sollte nochmal überdacht werden - aber das ist jetzt wirklich etwas Kindergarten.

Chloe: See by Chloe perfumed Bodylotion

Meine Probe enthielt 30 ml und war Bestandteil einer Beautybox. Der Duft selbst war sehr leicht und mädchenhaft - für meinen Geschmack etwas zu mädchenhaft. Ich kann mir aber gut vorstellen, daß viele Mädels daran Geschmack finden. Die Lotion ist sehr leicht und flüssig und zieht entsprechend schnell ein - die Pflegewirkung ist jeodch suboptimal. Als Parfümersatz jedoch durchaus empfehlenswert wenn man sich für den Duft erwärmen kann. Die Originalgröße kostet 22,80 EUR bei 150 ml Inhalt.

Balea: Erfrischende Reinigungstücher 3 in 1

An und für sich sind diese Reinigungstücher nicht die schlechteste Wahl. Für kleines Geld nehmen sie die ersten Puderschichten im Gesicht runter - eine ernsthafte Gesichtsreinigung können sie jedoch keinesfalls ersetzen. Lt. Verpackung sollen sie reinigen (tun sie) klären (tun sie nicht) und wasserfestes Makeup entfernen (funktioniert ebenfalls nicht). Speziell bei wasserfestem Makeup beissen sie einfach aus - da muss spezieller Makeup-Entferner ran. Leider ist die wiederverschließbare Lasche nicht wirklich perfekt gelöst, so daß nach der Hälfte der Packung die Tücher massiv trocken wurden und somit unbrauchbar waren. Es ist zwar nicht viel Geld kaputt - ärgerlich ist es dennoch. Die Packung enthält übrigens 25 Tücher zum Preis von 0,85 EUR.

Kneipp: Schäumendes Badesalz "Entspannen" mit Iris und Pelargonie

Bislang habe ich mit Produkten von Kneipp durch die Bank hinweg gute Erfahrungen gemacht. Auch wenn die Preise nicht ganz günstig sind, so können die Produkte selbst doch durch Qualität und Leistung punkten. Leider hat Kneipp immer noch ein etwas biederes Ömchen-Image - völlig zu unrecht will ich meinen. Deshalb blutet mein Wellness-Herz um so mehr, hier verkünden zu müssen, daß das schäumende Badesalz eine Enttäuschung war. Das Badewasser wurde zwar hübsch blau eingefärbt und es roch auch sehr "entspannend" - aber geschäumt hat da gar nix. Wenn ich in der kalten Jahreszeit in die Wanne krabbel möchte ich Schaum. Reichlich Schaum!! Das ist zwar altmodisch aber mit mir auch nicht diskutierbar. Bei diesem Badesalz lag ich wie ein gestandeter Walfisch in blauer Brühe... nein, das möchte ich nicht. Das 12-er Pack kostet übrigens 11,40 EUR als Fullsize Grösse.

Weleda: Granatapfel regenerierende Pflegelotion

Irgendwie werde ich mit der Marke Weleda nicht wirklich warm - was schade ist, da Naturkosmetik grundsätzlich eine feine Sache ist und man sich ja nicht permanent Silkon und Mineralöl auf die Haut schmieren muß. Leider ist auch die Granatapfel Lotion mit Anlauf durchgefallen. Der Geruch ist für meinen Geschmack einfach nur ekelhaft. Die Pflegewirkung war - sofern ich das nach der kurzen Pröbchen-Zeit beurteilen kann - durchaus in ordnung aber ich will nicht stinken wenn ich mich eingecremt habe. Die Originalgröße enthält übrigens 200 ml und kostet 12,95 EUR.

Mille Fleurs: Körperlotion Rose

Dieses Duschgel war Bestandteil eines Geschenksets zusammen mit einem Duschgel welches ich preisreduziert bei Douglas erstanden habe. Kostenpunkt für beide Produkte betrug ca. 3,- EUR. Ich dachte, der Kauf wäre eine feine Sache. Ich bin öfters beruflich unterwegs und möchte dann nicht immer die großen Töpfe und Tiegel mitschleppen. Jedoch war diese Bodylotion ein Reinfall allererster Güte. Mal davon abgesehen, daß der Rosenduft viel zu krass, süßlic und penetrant ausgefallen ist und mal davon abgesehen, daß die Pflegewirkung irgendwie nicht feststellbar war, so habe ich zum ersten Mal in meinem Leben auf ein Produkt allergisch reagiert. Rötungen und Pickelchen haben sich an den verschiedenen Körperstellen gebildet und sind erst dann verschwunden, als ich aufgehört habe, diese Lotion zu verwenden. Üblicherweise achte ich nicht auf Inhaltsstoffe - diesmal schon. Mir wäre fast die Tube aus der Hand gefallen: Wasser,Mineralöl und Alkohol - mehr nicht (die restlichen Dinge kann man aufgrund geringer Menge getrost vernachlässigen). Kein Wunder, daß meine Haut aus den Fugen geraten ist. Ab in die Tonne damit und nie nie nie wieder kaufen.

Essence: All about Matt Iil Free Make-up "Sand"

Soviel ich mitbekommen habe, ist dieses Makeup mittlerweile von DM ausgelistet worden. Ich habe es im Sale für ca 1,50 EUR erstanden. Die Farbe 030 Sand war zwar für mich etwas zu dunkel geraten - im Sommer mit leichter Sommerbräune hat es jedoch wunderbar gepasst. Es ließ sich gut verblenden und wenn man es sparsam dosiert fällt auch der dunkle Ton nicht großmächtig auf. Allerdings habe ich gemerkt, daß mattierende Makeups dann doch nicht so mein Ding sind. Dafür ist meine Haut zu alt und zu trocken. Im Lauf des Tages wurde das Hautbild fleckig und an den trocknen Partien etwas sehr bröselig. Ohne reichlich feuchtigkeitsspendender Unterlage ging schon mal gar nichts. Für Mädels mit stark fettender Haut mag es vielleicht gut verträglich sein - ich selbst war froh als es aufgebraucht war.

Avene: Gentle Shower Gel

Dieses Duschgel ist für Leute mit Hauterkrankungen, extrem sensibler Haut oder auch Allergikern empfohlen. Da es extrem mild ist und auf unnötige Zusatzstoffe verzichtet, mag es für dieses Kundenklientel durchaus geeignet sein. Für mich war es eher nix. Zwar habe ich tendenziell sehr trocken Haut - eine spezielle Pflegewirkung konnte ich jedoch nicht feststellen. Auch hat die Anwendung keinen echten Spass gemacht. Null Duft, wenig Schaum... och ja... da gibts Duschgele die deutlich mehr Spass machen und den Geldbeutel auch weniger strapazieren. 200 ml Originalprodukt schlagen mit 33,- Euros doch ziemlich heftig rein. Ich habe mich über die Probe mit 100 ml gefreut - nachkaufen würde ich es mir jedoch nicht.

Balea: Cremebad Kirschlüte und Reismilch

Meine erste große Enttäuschung aus dem Hause Balea/DM war dieses Cremebad in der Duftrichtung Krischblüte/Reismilch. Der Duft war dermaßen sanft und leicht dosiert, daß er kaum bemerkbar war. Beim Schnuppern an der Flasche selbst, konnte man den Duft noch recht gut wahrnehmen, beim Anwenden in der Wanne ist der Effekt komplett verpufft. Besonders ärgerlich fand ich den Hinweis auf der Verpackung "mit traumhaften Schaum". Vom Schaum hat Balea wohl eher geträumt - denn geschäumt hat da schon mal gleich gar nichts. Im Endeffekt bin ich in einer weißlichen Plörre gelegen - ohne Schaum, ohne Duft und ohne Wellnesseffekt. Bäh... geht gar nicht. Na gut - viel Geld war nicht verpulvert - 750 ml haben ca. 2,- EUR gekostet - insofern kein großer Schaden. Ich weiß aber, daß Balea das besser kann - bitte das nächste mal eine bessere Formulierung!!!!

Dentalux: Complex 3 Mint Fresh Zahnpasta

Von der Hausmarke bei DM habe ich diese Zahnpasta mitgenommen. Sie soll gegen Zahnstein und Karies schützen und das Zahnfleisch pflegen. Geschmacksmässig ist sie sehr minzlastig und hat soweit gut funktioniert. Ob sie den medizinischen Anforderungen gerecht wird, vermag ich an dieser Stelle nicht zu sagen - da solltet ihr mit Eurem Zahnarzt sprechen. Für 0,45 EUR für 125 ml ein zumindest preislich mehr als günstiges Produkt.

Jil Sander: Everose Bodylotion

Ich muß an dieser Stelle gestehen, daß ich kein Fan von parfümierten Bodylotions bin. Für Fans eines bestimmten Dufts mag das durchaus eine sinnvolle Ergänzung sein - nüchtern betrachtet sind diese Bodylotions keinen Pfifferling wert. Zwar duften diese ausgesprochen lecker (wenn man sich für den betreffenden Duft erwärmen kann); die Pflegeleistung lässt jedoch zu wünschen übrig. Auch hier reiht sich Everose in die lange Liste der lecker riechenden aber nichts taugenden Bodylotions ein. 150 ml Originalprodukt schlagen mit 35,- Euronen zu Buche und die Lotion ist damit wirklich nur Hardcorefans zu empfehlen. Ich fand den Duft durchaus nett - aber für mein persönliches Dafürhalten zu Rosenlastig. Aber das ist jetzt wirklich reine Geschmacksache.

Lavera. Cremedusche mit Bio Calendula und Bio Sojaöl

Mit Duschgels kann man ja nicht wirklich viel falsch machen und auch das die Cremedusche von Lavera ist an und für sich ein ordentliches Produkt. Deshalb fällt mein Gemecker auf ziemlich hohem Niveau aus. Bevor ich vom Leder ziehe möchte ich erwähnen, daß die Cremedusche durchaus einen erkennbaren - wenn auch geringen - Pflege-Effekt hatte. Enttäuschend fand ich hingegen den Duft - der zwar leicht war, aber dennoch nicht wirklich ein Fall von "Lecker" war. Es roch irgendwie nach Krankenhaus... hmpf... nicht der Duft mit dem ich Abends unter die Dusche krabbeln möchte. Besonders ärgerlich finde ich den Preis von 6,10 EUR für 150 ml Inhalt. Auch wenn Lavera Naturkosmetik ist so muß dieser Preis m.M. nach nicht sein. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.

Jessa: Waschlotion Sensitiv

Wie bereits erwähnt, bin ich bei der Intimpflege auf spezielle Reinigungslotionen umgestiegen. Was Facelle bei Rossmann ist, so ist Jessa bei DM vertreten. Beide Produkte liegen preislich und qualitativ gleich auf. Ohne Zusatz von Seifen, Farbstoffe oder Alkohol bekommt man eine milde Reinigungslotion die ich bislang hervorragend vertragen habe. 300 ml kosten ca. 85 ct und die Lotion macht wirklich einen guten Job für kleines Geld. Der Griff ins Markensortiment ist m.M. nach nicht erforderlich.

Esprit: Urban Nature Summer Eau de Toilette

Vor ca. 2 Jahren fand ich dieses Parfüm auf dem Grabbeltisch bei DM für ca 5,- EUR. Angesprochen hat mich vor allem der schlichte, dennoch stylische Flakon. Der Duft selbst ist wenig aufregend - ein netter, leicht Sommerduft eben. Nach meinem Geschmack richtet sich das Parfüm eher an junge Mädels - schlecht war er jedoch nicht auch wenn ich ihn mir nicht nachkaufen würde.

Isana: Deospray Exotic

Die Deos von Isana sind durch die Bank allesamt gut und ordentlich. Für 0,85 EUR erhält man 150 ml Inhalt. Über Geschmack lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten - die Duftrichtung Exotic war für meinen Geschmack etwas zu süßlich geraten - aber alles noch in einem akzeptablen Rahmen. 24 Std. soll das Deo vorhalten - was natürlich Blödsinn ist - aber es macht bei normalen Temperaturen einen guten Job und hält dem normalen Büroaltag stand.

Isana: 40 Maxi Wattepads

Was gibts über Wattepads schon spannendes zu berichten? Eigentlich nichts interessantes, außer, daß sie ihren Zweck soweit erfüllt haben. Sie waren weich und flauschig und haben das Makeup recht gut runter genommen. Für meinen Geschmack waren sie etwas zu fusselig - da ist da Pandon von Ebelin einen Ticken besser.

Jafra: Always Colour Stay on Make up Porcelain

Ein Restbestand aus meiner Zeit als Jafra-Tante ist nun leer gegangen. Mit diesem Makeup bin ich eigentlich auf Kriegsfuß gestanden, da es selbt für mich als bekennendes Bleichgesicht viiieeel zu hell geraten ist. Es ist zudem noch sehr deckend, so daß ich optisch jeder Leiche Konkurrenz machen könnte. Nachdem es etliche Monate in die hinterste Ecke verbannt wurde, habe ich es wieder hervorgeholt und mit einem Makeup gemischt, welches widerrum zu dunkel geraten ist. Ab diesem Moment waren wir echte Freunde. Es hat eine sehr gute Deckkragt, lässt sich hervorragend in die Haut einarbeiten und spendet den ganzen Tag über Feuchtigkeit. Der Pumpspender ist sauber und einfach zu bedienen. Lediglich zum Ende hin hat er nichts mehr hochgepumpt und ich habe den Spender abgeschraubt und mir das Zeug direkt auf die Hand gekippt. Der Flakon enthält 30 ml und kostet 23,- EUR. Nicht ganz günstig aber ein wirklich gutes Makeup mit hoher Deckkraft.

Fa: Glamorous Moments Deo

Vor etlichen Monaten waren die Fa-Deos im Angebot und zum gleichen Preis wie die Balea-Deos zu bekommen. Ich hab da gleich mal die ganze Range gekauft, obwohl in den Fa´s nur 150 ml enthalten sind - somit also unterm Strich immer noch teurer als die DM-Hausmarke. Nun ja.. Schwamm drüber. Das Deo hat seinen Zweck erfüllt, neben der gewünschten Anti-Transpirant-Wirkung waren keine lästigen Rückstände oder Flecken feststellbar. Glamorous Moments ist ein ausgesprochen schöner feiner und eleganter Duft an dem man sich auch nach längerem Gebrauch nicht satt riecht. Wenn die Fa´s wieder mal im Angebot sind, werde ich gerne nochmal zuschlagen.

Balea: Deo Bodyspray Meeresrauschen

Ich oute mich an dieser Stelle mal als großer Balea Deo Fan. Balea bringt saisonal ständig neue Duftrichtungen heraus, der Preis mit 0,85 EUR für 200 ml ist mehr als angemessen und die Deos machen ihren Job allesamt gut. Lediglich mit "Meeresrauschen" bin ich nicht so wirklich warm geworden. Das Deo hat die Duftrichtung Limette und Minze was für den Sommer eigentlich eine ausgesprochen gute Wahl ist, allerdings ist der Geruch dermaßen herb geraten daß es hart an der Schmerzgrenze war. Ich hatte mir irgendwie auch einen leicht kühlenden Effekt versprochen - aber das gehört definitiv ins Land der Mythen und Märchen. Wem die normalen Bodysprays zu süßlich sind, kann sich gerne mal an dieser Duftrichtung versuchen.

Jafra: Acai Body Butter

Ebenfalls ein Restposten aus meiner Zeit als Jafra-Beraterin ist diese wirklich hervorragende Bodybutter. Normalerweise kommen Bodybutters immer im Tiegel daher, was für mich als Gelnägelträgerin eher nicht so witzig ist. Mit der Abfüllung in Tuben hat Jafra alles richtig gemacht. Der Duft nach Acai Beeren ist wunderbar fruchtig, sehr natürlich geraten und für jede Jahreszeit perfekt geeignet. Die Konsistenz ist etwas fest geraten was aber der Reichhaltigkeit der Butter geschuldet ist. Dennoch lässt sie sich gut in die Haut einarbeiten und die Pflegewirkung hält noch über Stunden hinweg an - ebenso wie der wunderbare Duft. Auch wenn der Preis mit 19,50 EUR für 200 ml Füllmenge etwas üppig ausfällt, kann ich die Bodybutter uneingeschränkt empfehlen.

Balea: Erfrischendes Gesichtswasser mit Lotusblütenextrakt

Dieses Gesichtswasser ist für normale und Mischhaut geeignet und von daher für meine trockene Haut eigentlich eher nichts. Dennoch muß ich gestehen, daß ich mit dem Gesichtswasser hervorragend zurecht kam. Es hat die letzten Makeup-Reste vom Gesicht genommen, die Haut gekühlt und gepflegt. Natürlich muss die Haut anschließend gründlich eingecremt werden. Der Duft ist erfreulicherweise leicht dezent und zurückhaltend. Der Flakon enthält 200 ml und kostet 0,95 EUR. Ein mehr als fairer Preis für ein grundsolides gutes Produkt.

L´Oreal: Everpure Farbpflege- und Feuchtigkeitsspülung

a EUR selbst coloriertes langes Haar habe, bin ich ständig auf der Suche nach guten Haarpflege-Prdukten. Mit dieser Spülung habe ich ein Fullsize-Produkt mit 250 ml Inhalt in einer meiner Beautyboxen zugesandt bekommen. Es hat gepasst wie die berühmte Faust aufs Auge. Die Spülung hat ihren Job hervorragend erledigt, die Haare waren weich, gepflegt und haben sich wunderbar kämmen lassen. Überrascht war ich von dem sehr frischen und mentholartigen Duft. Ein Blick auf die Verpackung verrät, daß Öle, Rosmarin und Minze enthalten sind. Ich fand diese Spülung in Anwendung und Wirksamkeit mehr als überzeugend und bin sofort losgerannt, um Nachschub zu kaufen. Schockiert bin ich dann doch geween, als ich im öftlichen DM-Markt gesehen habe, daß diese Spülung mit immerhin 9,60 RUR den Geldbeutel belastet. Da ich noch jede Menge andere Pflegeprodukte in meinem heimischen Giftschrank horte ist ein Nachkauf erstmal hinten angestellt.

Facelle: Waschlotion mit Milchsäure sensitiv

Wie bereits weiter unten berichtet, bin ich inzwischen auf Intimwaschlotions umgestiegen. Die Facelle-Produkte erhaltet ihr übrigens bei Rossmann. Diese Lotion enthält Milchsäure, ist besonders sensitiv und duftneutral. Es enthält zusätzlich Avocado,- und Kamillenextrakt. Wie mit den anderen Waschlotions auch, so war ich auch mit dieser sehr zufrieden. Die Waschlotion ist duftneutral und enthält keine Farb,- oder sonstige Zusatzstoffe. Sie schlägt mit ca. 1,25 EUR für 300 ml zu Buche und ich kann sie an dieser Stelle uneingeschränkt weiter empfehlen.

Isana: Deospray Aloe Vera

Wie alle Deos von Isana so ist auch dieses gut. Es erfüllt seinen Job ohne Grund für Mecker und auch das Preisleistungsverhältnis (ca 85 Ct für 150 ml) ist fair und angemessen. Mit der Duftrichtung Aloe Vera jedoch stehe ich etwas auf Kriegsfuß. Da hat Isana im Lauf der Zeit deutlich bessere Düfte herausgebracht. Lobend erwähnen möchte ich noch, daß jedes Isana-Deo bisher keine Reizungen und Rötungen unter den Achseln hervorgerufen haben und das mag was heißen, da ich dort sehr empfindliche Haut habe.

Rival de Loop: Clean & Care Ölhaltiger Augenmake-up Entferner

Ich kann an dieser Stelle nicht sagen, wie oft ich mir diesen AMU Entferner schon nachgekauft habe. Für 100 ml Inhalt zahlt man ca. 1,- EUR was angesichts der sehr guten Leistung ein mehr als fairer Preis ist. Der AMU Entferner wird sogar mit wasserfestem Make-up fertig und das ganze ohne Brennen und Jucken in den Augen. Er enthält Ginko und Aloe-Vera, ist duftneutral und angenehm in der Anwendung. Unbedingte Empfehlung meinerseits.

Rexona: Compressed Cool Fresh

Wie der Name schon sagt geht Rexona mit der Compressed-Reihe einen neuen Weg. Die vormaligen 150 ml Verpackungen werden auf 75 ml gepresst und als kleinere handlichere Verpackungseinheit - allerdings mit gleicher Ergiebigkeit - verkauft. Pro Compressed-Dose seid ihr mit 2,- EUR dabei. Zur Wirkung des Deos kann ich nichts negatives vermelden, es hat seinen Job gut erledigt. Auch die komprimierte Verpackung gefällt mir gut - ist sie doch handlich genug um ein passender Begleiter für die Handtasche zu sein. Lediglich den Ansatz: Gleiche Ergiebigkeit bei halber Menge kann ich so nicht bestätigen. Die Dose ging ruckzuck leer und unterm Strich zahlt man den doppelten Preis bei halber Menge. Das ist für mich irgendwie Fail. Dennoch werde ich mir weitere Rexona-Deos holen weil sie wirklich optimal für die Handtasche und unterwegs sind.

Varens: Borneo Dreams Eau de Parfüm

Dieses Parfüm habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit in der Schnäppchenecke des örtlichen Müller-Drogerie-Marktes ergattert. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, habe ich ca. 5,- EUR für 50 ml berappt. Düfte sind ja immer sehr individuell und was ich toll finde, findet jemand anders vielleicht schrecklich. Schrecklich war in jedem Fall dieses Parfüm und ich musste mich förmlich zwingen, es aufzubrauchen. In meiner Verzweiflung habe ich alles parfümiert, was sich nicht gewehrt hat und den finalen Kopfschuß hat das Teil als Raumspray im Gäste-WC erhalten. Der Duft ist sehr herb und ausgesprochen unnatürlich. Vielleicht bin ich zu empfindlich aber dieser Geruch steigt einem penetrant und aufdringlich in die Nase. Varens ist derzeit von meiner Einkaufsliste gestrichen, so enttäuscht bin ich. Never ever again!

Kneipp: Lebensfreude Aroma Pflegedusche Zitrone

Bei manchen Produkten stelle ich immer wieder fest, daß ich doch ein echtes Verpackungsopfer bin - im Guten wie im Schlechten. Dieses Duschgeld erhielt ich auch zusammen mit einer Beautybox und so wie ich es bekommen habe, ist es erst mal in die hinterste Ecke des Badschrankes gewandert. Schuld daran ist der Hersteller...Kneipp...pfui. Das hat ja schon mein Ömchen benutzt...wie laaaangweilig! So, und nun muß ich hier peinlicherweise zugeben, daß ich ein Opfer meiner eigenen Vorurteile bin. Mit lebensfreude hat kneipp ein super Duschgel auf den Markt geworfen, welches wirklich Lebensfreude vermittelt. Ok ok...das ist jetzt übertrieben. Gefallen hat mit das Duschgel trotzdem. Es riecht sehr natürlich und frisch, keinesfalls künstlich. Man bekommt durch den Zitronenduft einen herrlichen Frischekick und das macht einfach Spass. Meine Tube war nur eine Probe mit 75 ml, das Originalprodukt enthält hingegegen 200 ml und kostet ca. 5,- EUR. Zwar nicht ganz preiswert aber man bekommt dafür schließlich Lebensfreude, nicht wahr?

Rituals: Happy Buddha Sweet Orange & Cedar Foaming Shower Gel Sensation

Leider nur eine Probe mit 50 ml. Über die Rituals Duschschäume (heißt das so??) muss ich an dieser Stelle nichts weiter sagen. Die Konsistenz des Schaums ist wie gewohnt eine Wucht und der Duft ein Träumchen. Duschen macht einfach nur Spass. Leider ist dieses Vergnügen nicht ganz preiswert: Für die Originalgröße mit 200 ml zahlt man 8,50 EUR. Für mich als Duschfreak jedoch gut investiertes Geld für das tägliche Duschwellness nach der Arbeit ;-)

Signal: White Now Gold

Was Zahnpasta angeht bin ich sehr einfach gestrickt uns sehr anspruchslos. Zahnpasta putzt die Zähne und gut ist. Im Rahmen einer Beautybox habe ich die White Now Gold zugeschickt bekommen. Na gut - Zahnpasta kann man immer brauchen. Ich muß jedoch an dieser Stelle gestehen, daß ich selten froh war, als die Zahnpasta endlich ihr wohlverdientes Ende im Mülleimer gefunden hat. Mal davon abgesehen, daß sie meine Zähne kein Stückchen weißer gemacht hat (woran ich eh nicht glaube), so war sie mit mit so einem komische blauen Zeugs versetzt (was wohl die Zähne weißer machen soll...) welches einfach nur ekelig war. Beim Ausspülen hat sich dieser Zusatz überall im Waschbecken festgesetzt, die Schaumreste haben beim Abwischen am Handtuch ebenfalls blaue Flecken hinterlassen und der Geschmack war zusätzlich grenzwertig. Nachkaufen - nein Danke !! Die Tube enthält 75 ml und kostet ca. 7,- EUR. Da gibts bessere Zahnpasta für kleineres Geld.

Jafra: Royal Pomegranate Bath & Shower Gel

Als ich noch spasseshalber als Jafra-Beraterin gearbeitet habe, konnte ich einige Schätze für kleines Geld abstauben. Aus diesen Zeiten stammt das Duschgel Granatapfel. Es reicht nur eine kleine Menge aus, um sich komplett einzuseifen - die Duftrichtung ist etwas gewöhnungbedürftig. Pomegrante ist mittlerweile aus dem Sortiment gegangen, dennoch habe ich das Duschgel sehr geschätzt. Die Tube enthält 200 ml und kostet ca 17,- EUR.

Essence: Eau de Toilette

Dieses Parfüm habe ich als Restposten im DM erstanden. Es hat nur 2,- EUR gekostet bei einer Füllmenge von 50 ml. Soviel ich weiß, sind diese Parfüms mittlerweile wieder aus dem Sortiment gegangen. Ich muss sagen, ich mochte dieses Eau de Toilette. Es ist zwar etwas zu süßlich geraten und der sehr blumige Duft kann auf Dauer etwas nerven - aber in den Sommermonaten war er ein leichter und angenehmer Begleiter. Auf der Haut ist der Duft leider sehr schnell verflogen - sprüht man es jedoch z.B. auf Schals oder Tücher hat man deutlich länger was davon. Nachkaufen würde ich den Duft eher nicht, da er mir doch zu mädchenhaft ist, aber bei dem kleinen Preis hat er seinen Job ordentlich erfüllt.

Balea: Duschlotion Vanilla Berries

Wie immer bringt Balea saisonal bedingt immer neue Duschgels auf den Markt. Dieses Duschgel habe ich im Frühjahr gekauft. Der Duft ist ausgesprochen gut gelungen - nicht zu süßlich und die leichte Säure von Cassis zusammen mit dem Vanille-Aroma war es ein durchaus gelungenes Dufterlebnis. Zur Reinigungswirkung muss ich an dieser Stelle wohl nichts sagen - es reinigt eben wie ein Duschgel reinigt. Etwas enttäuscht war ich lediglich von der Tatsache, daß uns die "Duschlotion" eine gewisse Pflegewirkung suggeriert wird, welche aber nicht eingetreten ist. Hat man also nicht zu viele Erwartungen, bekommt man einen netten Begleiter in der Dusche.

Balea: Waschpeeling mit Himbeer-Duft

Auch wenn ich an und für sich ein großer Fan von Balea-Produkten bin, so konnte mich dieses Peeling nicht wirklich überzeugen. Der Himbeerduft war mir für ein Gesichtsprodukt viel zu deutlich, zu süß und zu künstlich, so daß das Produkt innerhalb kürzester Zeit zu nerven anfing. Das Peeling selbst war auch eher mittelmässig - da hat Balea schon deutlich bessere Peelings herausgebracht. Die Körner hätten ruhig etwas mehr und etwas rauher sein können - so ging das Peeling im Zweifelsfall als gekörnte Waschlotion durch. Die Packung enthält 150 ml und kostet ca. 1,50 EUR,. Somit ist kein großer "Schaden" entstanden. Nachkaufen werde ich es mir jedoch eher nicht.

Garnier: Fructis Wunderöl

Ich muss gestehen, mit diesem Produkt hat meine Leidenschaft für Haaröle angefangen. Ich habe es im Rahmen eine Boxen-Abos bekommen und es wurde eine ganze Weile von mir mit Missachtung gestraft. Öl in die Haare? Igitt!! Schließlich habe ich mich aufgerafft und wollte ihm doch eine faire Chance einräumen. Es war Liebe auf den 1. Blick. Das Öl pumpt man sich in die Handinnenfläche, verreibt es etwas und arbeitet es dann in die Haarspitzen und Längen ein. Der Geruch ist angenehm und ist keinesfalls störend und verfliegt auch recht schnell. Wie die Verpackung verspricht ist es nicht fettend, sondern zaubert einen wunderbaren Glanz und gesundes Aussehen in die Haare. Speziell meine langen Haare ließen sich wunderbar kämmen und die Spitzen hatten keine splissige Optik mehr. Ich bin schwer begeistert und kann dieses Produkt - speziell für Langhaar-Trägerinnen - in jedem Fall empfehlen. Da man nur eine kleine Menge pro Anwendung benötigt, hat die Flasche sehr lange vorgehalten. In dem Flakon sind 150 ml enthalten und es kostet 4,70 EUR. Somit auch finahziell ein rundum gelungens Produkt.

Weleda: Nachtkerze Revitalisierungs-Öl

Ich bin - was Kosmetik angeht - wirklich nicht allzu pingelig. Wenn ein Produkt seinen Auftrag erfüllt und seine Anwendung angenehm ist bin ich eigentlich schon zufrieden. Leider ist dieses Revitalisierung-Öl eines der Produkte, bei dem ich 3 Kreuze geschlagen habe, als es endlich in meiner heimischen Mülltonne gelandet ist. Selten ist mir etwas dermaßen Widerliches unter die Finger gekommen. Gott sei Dank handelt es sich nur um eine kleine Probiergröße und hat recht zeitnah sein Ende gefunden. Die Originalgröße enthält übrigens 100 ml und kostet 13,95 EUR.Mal davon abgesehen, daß es extrem nervig war, daß flüssige Öl unfallfrei auf die Haut zu befördern, so hat der Geruch ein übriges dazu beigetragen, daß dieses Produkt einfach keinen Spass gemacht hat. Gerüche sind immer Geschmackssache - aber dieses Zeug stank einfach fürchterlich. Die ölige Konsistenz auf der Haut war ebenfalls nicht wirklich witzig, da es nicht gut eingezogen ist und dann wie ein schmieriger Film auf der Haut blieb. Über die langfristige Wirkweise mag ich an dieser Stelle keinen Kommentar abgeben, da die Probiergröße hier eine faire Aussage nicht zulässt. Nachkaufen werde ich mir das Zeug jedenfalls nie wieder. Das gleich gilt übrigens auch für die revitalisierende Pflegelotion, welche ich ebenfalls als Probe erhalten habe. Zwar war die Konsistenz besser zu verarbeiten - allerdings ist der Duft das gleiche in Grün.

Vandini: Charming Balance Oil Body Lotion Frangipani & Wilder Flieder

Diese Probiergröße mit 75 ml Inhalt habe ich im Rahmen eines Beauty-Box-Abos erhalten. Ich kannte die Marke Vandini bislang noch nicht bzw. ist sie meiner Aufmerksamkeit entgangen. Mir hat diese Bodylotion ausgesprochen gut gefallen. Der Duft ist sehr dezent und zurückhaltend, dennoch angenehm. Man riecht nicht wie eine explodierte Pafümerie sondern eher fein. Die Lotion enthält einen Ölanteil von 35 % so daß die Pflege bei meiner wirklich sehr trockenen Haut bemerkenswert gut war - dennoch hatte man nicht dieses widerliche Ölgefühl auf der Haut. Die Lotion ist schnell eingezogen und hat sich gut verteilen lassen. Mit einem Preis von 4,95 EUR für die Originalgröße mit 100 ml Inhalt ein durchaus angemessenes Preis/Leistungsverhältnis.

L´Oreal: Elvital Anti-Haarbruch Tiefen-Repair-Kur

Diese Haarkur habe ich im Rahmen einer Beautybox erhalten. Elvital ist bisher völlig an mir vorbei gegangen, da ich die Produkte eigentlich zu teuer finde. Deshalb habe ich mich gefreut, hier einmal ohne großes finanzielles Risiko antesten zu können. Ich habe sehr lange Haare und ich benötige immer sehr gute Produkte, die für Glanz und vor allem gute Kämmbarkeit sorgen. Diese Repair-Kur erfüllt diese Anforderungen in jedem Fall. Leider suggeriert die Verpackung, daß diese Kur geschädigtes Haar wieder reparieren kann was in meinen Augen so nicht funktioniert. Wer jedoch nach einem Produkt sucht, welches für Geschmeidigkeit, Glanz und Kämmbarkeit sorgt, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Mit ca. 8,- EUR für 200 ml ist der Preis zwar nicht ganz günstig, aber in meinen Augen durchaus noch vertretbar.

Facelle: Waschlotion mit Milchsäure und Aloe Vera

Erst seit relativ kurzer Zeit verwende ich anstatt des normalen Duschgels eine spezielle Intimwaschlotion. Ich hatte über Sinn und Unsinn dieser Produkte auch mit meiner Frauenärztin gesprochen - stark pafümierte Duschgels können die Intimflora stören und zu unliebsamen Körpergeruch und Pilzen führen. Die angebotenen Lotionen sind zum Teil recht teuer, deshalb habe ich hier zur Hausmarke von Rossmann gegriffen und bin damit ausgesprochen gut gefahren. Keine Farb- oder Duftstoffe und dennoch gute Verträglichkeit und Reinigungseffekt. Ich bin positiv angetan und werde diese Lotionen weiterhin verwenden. Preislich schlägt die Flasche mit 300 ml Inhalt mit ca. 1,- EUR zu Buche war ein wirklich sehr gutes Preis,- Leistungsverhältnis ist.

Rituals: Magic Touch Cherry Blossom & Rice Milk ultra rich whipped Bodycream

Ein weiterer Bestandteil eines kompletten Beautysets war diese Bodylotion von Rituals. Den dazgehörigen Duschschaum habe ich Euch weiter unten bereits vorgestellt. Anders als bei Duschschaum kann man den Duft hier etwas besser wahrnehmen - er ist dennoch zurückhaltend, leicht und angenehm. Die Pflegewirkung war für normale Haut absolut ausreichend und der Duft ist noch eine ganze Weile nach dem Eincremen auf der Haut geblieben. Mit ca. 10,- EUR für 70 ml Inhalt erscheint mir jedoch nicht wirklich angemesen, da ich die Bodymilk doch sehr schnell aufgebraucht habe.

Rival de Loop: Clean & Care - Seifenfreies Waschgel für normale und Mischhaut

Ich schminke mich immer Abends unter der Dusche ab und bin deshalb ständig auf der Suche nach einem guten Waschgel. Mit Clean & Care habe ich ein solches gefunden. Das milde Gel nimmt das gesamte Make-up rückstandslos runter, brennt nicht in den Augen und trocknet die Haut nicht übermässig stark aus. Die Tube enthält 150 ml und kostet ca 1,29 EUR. Da man nur eine haselnussgroße Menge Produkt benötigt, hält das Waschgel eine ganze Weile vor und bietet somit ein mehr als faires Preis,- Leistungsverhältnis. Einziger Kritikpunkt wäre der - auf Dauer - etwas nervige Duft.

Aok: BB Cream - getönte Beautypflege

Dies ist bereits meine 2. Packung der Aok-BB-Cream. Beide Creams habe ich in unterschiedlichen Beautyboxen zugesandt bekommen. BB Creams sind für mich eine willkommene Alternative, wenn ich mich nicht komplett schminken möchte, dennoch aber einen gleichmässigen, frischen Teint erzielen will. Aok verspricht einen makellosen gestrafften Teint, Feuchtigkeit, Staffung etc etc etc. Lässt man diese Versprechen mal bei Seite, bekommt man eine getönte Tagescreme, welche gut Feuchtigkeit spedet und das Hautbild etwas verbessert. Die Tube enthält 50 ml und kostet 9,90 EUR. Als "Zwischendurchlösung" ist die Creme durchaus ok auch wenn sie in ihrer Wirkweise von den "echten" BB-Creams um Lichtjahre entfernt ist. Deshalb als getönte Tagescreme empfehlenswert - nicht aber als BB Cream.

Rituals: Zensation - Organic Rice Milk & Cherry Blossom - Foaming Shower Gel Sensation

Dieser Duschschaum war Bestandteil eines kompletten Sets, welches ich vor ca. 1 Jahr zum Geburtstag geschenkt bekam.Grundsätzlich bin ich ein großer Fan der Rituals-Produkte - gleichzeitig aber auch zu geizig, die nicht wirklich preisgünstigen Produkte selbst zu kaufen Die Dose enthält 200 ml und kostet 8,50 EUR. Der Schaum ist schön fluffig geraten und lässt sich wunderbar auf der Haut verteilen. Gegen die Reinigungswirkung ist nichts zu sagen - nur der versprochene Kirschduft fiel etwas dürftig aus. Dennoch ein schöner Duschschaum den ich mir gerne wieder schenken lasse.

Seba Med: Pflege Dusche mit Lotus und grünem Tee

Dieses Duschgel war ein Bestandteil einer meiner Beautyboxen. Dieses Fullsize Produkt enthält 100 ml und kostet 4,30 EUR. An sich ein schönes Duschgel - allerdings ohne "Dufterlebnis" und sonstige nennenswerte Eigenschaften. Wer eine extrem sensible Haut hat, wird mit diesem Duschgel sicherlich etwas anfangen können, ansonsten finde ich das Preis-Leistungsverhältnis übertrieben.

Talika: Photo-Hydra-Day

Diese Tagespflege war ebenfalls Bestandteil einer Glossybox. Anfänglich wusste ich nichts mit dem Produkt anzufangen, da man keine deutsche Anwendungshinweise auf der Verpackung findet. Nach einigen Recherchen im Internet fand ich heraus, daß es sich um eine feuchtigkeitsspendende Tagespflege handelt, welche mit Hilfe von Licht das Hautbild verbessern soll...ja ne, schon klar!! Eigentlich würde ich das Produkt loben - es spendet tatsächlich ordentlich Feuchtigkeit, hat einen leichten, unaufdringlichen Cremeduft, zieht schnell ein und hält den ganzen Tag gut an. Eine optische Verbesserung des Hautbildes muss ich an dieser Stelle jedoch bestreiten. Es ist und bleibt eine normale Feuchtigkeitcreme. Wenn auch eine Gute! Ich war kurzfristig geneigt, mir die Creme sogar nachzukaufen, da sie schnell einzieht und nicht fettet. Sie kostet jedoch 35,- EUR bei 120 ml Inhalt und da ist meine persönliche Schmerzgrenze bei weitem überschritten. Aber ich mochte sie wirklich gerne...irgendwie ;-))

Annemarie Börlind: BB Cream Farbe Almond

Auch diese BB Cream habe ich mit einer meiner Beautyboxen bekommen. Leider hat die Farbe Almond so gar nicht gepasst - gut - kann vorkommen aber die Creme an und für sich war ebenfalls ein kompletter Totalausfall. Das Originalprodukt enthält 50 ml und kostet 18,98 EUR - ein stolzer Preis. Wäre vielleicht noch akzeptabel, wenn die BB Cream ihren Zweck erfüllen würde - nämlich mein Hautbild optisch zu verbessern. Allerdings ist die Creme deutlich zu fest und pastös geraten um sie gleichmässig auf dem Gesicht zu verteilen ist echt schwierig. Mit Pinsel und Beautyblender bin ich kläglich gescheitert - nur mit den Fingern und mit viiieeel Ausdauer und Geduld konnte ich die Creme davon überzeugen, in die Haut einzuziehen. Der Tragekomfort lässt auch zu wünschen übrig: Wie eine feste Maske legt sich die BB Cream auf die Haut und ich hatte ständig das Gefühl, mir das Zeug wieder herunterwaschen zu wollen. Gekrönt wurde dieses wenig berauschende Kostmetik-Erlebnis noch mit einem - wie soll ich sagen - höchst eigenwilligen Duft welchen ich so nicht in meinem Gesicht spazieren tragen will. Diese BB Cream findet nun endlich ihr verdientes Grab in meiner heimischen Mülltonne.

Thierry Mugler: Alien - Radiant Body Lotion

Hier handelt es sich um eine Probe mit 30 ml. Die Bodylotion enthält den Duft des gleichnamigen Parfüms "Alien" und schimmert zusätzlich. Wer ein Fan des Duftes ist, wird sich wahrscheinlich die Bodylotion auch holen, auch wenn die Bodylotion ihren Hauptauftrag "Hautpflege" um Lichtjahre verfehlt. Pflegewirkung bei meiner furztrockenen Haut gleich Null. Der Duft ist toll - die Schimmerpartikel hätte man jedoch ersatzlos steichen können. Zwar hält sich das Glitzerzeugs weitestgehend zurück - lediglich ein leichter Glow ist bei genauem Hinsehen erkennbar aber so oder so: Überflüssig! Das Original enthält 200 ml und kostet 37,37 EUR - zumindest etwas günstiger als das Parfüm. Beim Auftragen der Bodylotion sollte man Zurückhaltung walten lassen. Der Duft ist sehr deutlich und hält auch lange an. Cremt man sich den gesamten Körper damit ein, riecht man wie eine explodierte Pafümerie. Zumindest ist die Bodylotion eine preiswerte Alternative wenn man den Duft liebt aber nicht den Preis für das Parfüm selbst berappen will.

La Sultane de Saba: Body Lotion

Bei dieser Bodylotion schlagen 2 Herzen in meiner Beautybrust: Einerseits liebe liebe ich den Duft. Er ist perfekt ausbalanciert leicht und frisch - anderseits ist die leichte Lotion in ihrer Pflegewirkung viel zu mager. An dieser Stelle muß ich jedoch zugeben, daß ich sehr trockene Haut habe und reichliche Pflege brauche. Wer vielleicht mit weniger Pflegeansprüchen konfrontiert ist, könnte an dieser Lotion seine Freude haben. Ärgerlich ist jedoch der Preis: Ich dachte, ich habe eine Probiergröße vor mir - nur 40 ml enthält das Fläschchen - jedoch handelt es sich hier um eine Originalgröße zum Preis von 19,- EUR. Japs Japs..nach einer Anwendung war das Fläschchen leer. Mein lieber Scholli - das war eine teure Eincreme-Aktion!!!

Korres: Achillea - Conditioner for all Hair Types

Mit Haarpflege-Produkten bin ich ausgesprochen pingelig. Ich habe sehr lange Haare und die sind mein heiliger Gral und werden gehegt und gepflegt. Wichtigstes Tool - neben Shampoo - ist für mich ein guter Conditioner da die Haare nach dem Waschen ansonsten unkämmbar sind und ich sie mir nur einzeln ausreissen würde. Eigentlich greife ich meist zu Produkten aus der Drogerie, da diese gute Ergebnisse bei einem fairen Preis abliefern. Doch hin und wieder liebe ich es, Produkte von teuren Marken anzutesten. Der Conditoner verspricht, das Haar leicht kämmbar zu machen, den Spliss zu reduzieren und das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nun ja - kämmbar wurde das Haar auf jeden Fall und die restlichen Versprechen kann man mit Anlauf in die Tonne hauen. Spliss ist éin Zeichen für kaputtes aufgebrochenes Haar. Spliss lässt sich nicht kleben, kitten oder sonstwie mit Produkten retten - da muss der Friseur mit der Schere ran um einen weiteren Bruch der Haarstruktur zu verhindern. Das Originalprodukt enthält übrigens 250 ml und kostet 12,20 EUR - was soweit ok ist für einen guten Conditioner. Gefallen hat mir auch der Duft des Achillea - aber dennoch muss ich unterm Strich feststellen, daß er nicht bedeutsam mehr leistet als meine Produkte aus der Drogerie.

P2: Be Yourself Powder Farbe 02 Bright Night LE "A Night to remember"

Ich muss an dieser Stelle gestehen: Ich liieebe LE´s. Man findet dort immer wieder ausgefallene Produkte, spezielle Farben und das Verpackungsdesign ist deutlich wertiger als beim Standard-Sortiment.So habe ich auch schwungvoll bei der "A Night to remember" LE von P2 zugegriffen und es nicht eine Sekunde bereut. Das Puder ist bis auf den letzten Krümel ratzeputz leergefegt:

Neben der - für meinen Geschmack - doch recht wertigen Verpackung mit integriertem Spiegelchen hat mir vor allem die Konsistenz des Puders gefallen. Es handelt sich um einen gepressten Puder, der jedoch sehr fein gemahlen ist. Er lässt sich gleichmässig auf dem Gesicht auftragen ohne zu beschweren oder das Finish maskenhaft erscheinen zu lassen. Weiterer Pluspunkt: Die Farbe hat perfekt gepasst! Der Puder war duftfrei und angenehm zu tragen. Selbst im Lauf des Tages hat der Look nicht gelitten. Schade, daß es sich um eine LE handelt und ich es somit nicht nachkaufen kann.

Institut Karite: Extra Gentle Body Milk

Die Bezeichnung Body Milk ist hier leider etwas irreführend. Denn es handelt sich vielmehr um eine sehr reichhaltige Bodylotion oder sogar flüssige Bodybutter. Durch seine flüssig leicht Konsistenz zieht die Milk schnell und rückstandsfrei ein. Der Duft der Milk ist einfach nur mit "himmlisch" zu beschreiben. Lediglich die Tube aus Alu ? war in der Handhabung ausgesprochen bockig. Das Produkt lässt sich - speziell zum Ende hin - nur schwerlich aus seiner Varpackung herausquetschen und zwischen den einzelnen Knitterfalten bekommt man die Milk nur mit viel Widertand heraus. Nach nur 2 Anwendungen war Schluß - heul - aber meine Haut war weich wie ein Babypopo. Und das mag was heißen bei meiner ansonten trockenen Haut. Voller Begeisterung habe ich mich an den Laptop geschwungen um unverzüglich Nachschub in der Originalgröße zu ordern. Mir war klar, daß das kein wirklich preiswertes Vergnügen wird - völlig geschockt war ich jedoch als ich endlich fündig wurde: Kleinste Verpackungsgröße enthält 75 ml und kostet 46,25 EUR. Boah echt... es ist eine Bodymilk.. keine Rakete mit der Frau zum Mond fliegt verdammt. Ich werde aber mal die Aufgen offen halten, ob ich das Schätzchen nicht auf dunklen Wegen irgendwie zu einem etwas zivileren Preis ergattern kann.

Jafra: Ginger and Seaweed Bath and Shower Gel

Jafra ist im freien Handel oder online nur recht schwer erhältlich. So wie Avon wird die Marke Jafra nur im Direktvertrieb verkauft. Wie gut, daß ich mich vor einigen Jahren als Jafra-Beraterin anwerben ließ - auch wenn ich nur meinen Eigenbedarf damit gedeckt habe. Dieses Duschgel ist wirklich super - speziell im Sommer. Sein frischer Duft, der leicht kühlende Effekt auf der Haut - ein wirklich hervorragender Begleiter durch die heißen Sommertage. Als Badezusatz habe ich das Schätzchen nicht verwendet sondern es hat lediglich als Duschgel Verwendung gefunden. Es schäumt leicht auf und auch gegen die Reinigungswirkung kann man nichts sagen. Leider ist diese Duftreihe mittlerweile aus dem Sortiment gegangen und die Restbestände werden zu utopischen Preisen gehandelt: Für 250 ml muss Frau mittlerweile 49,15 EUR berappen was weitestgehend witzlos ist. Ursprüngich war das Duschgel für 19,- EUR zu haben, was für ein einfaches Duschgel immer noch ein stolzer Preis ist.

Balea: Duschpeeling Buttermilk & Lemon:

Mein allerliebstes Duschpeeling in diesem Sommer. Balea hat mit diesem Peeling alles richtig gemacht: Da wäre einmal der sensationelle Duft nach Zitronenkuchen *yammie* und zum anderen die wirklich hervorragend gelungene Konsistenz des Peelings. Die Körner sind reichlich vorhanden, so daß der Rubbeleffekt nach dem Abwaschen spürbar ist - anderseits sind die Körner auch nicht zu rauh oder scharf - das Peeling bleibt also angenehm und artet nicht zu einer Tortur aus. Schade daß es sich um eine LE handelt - inzwischen ist das Peeling leider nicht mehr erhältlich. Aber ich hoffe auf den nächsten Sommer, daß das Peeling bald in die Regale zurückkehrt.

Treets: Body Lotion Pure Spa & Orchid:

Diese Bodylotion war Bestandteil eines Sets (zusammen mit einem Duschgel) welches ich bei Douglas reduziert erstanden habe. Grundgedanke war, eine kleine Verpackungsgröße aus Duschgel und Lotion für die nächste Dienstreise zu kaufen. Sowohl Duschgel als auch Lotion haben ihren Zweck erfüllt. Der Duft war angenehm - die Pflegeleistung leider etwas zu dürftig. Für meine Dienstreisen würde ich ein ähnliches Set sicherlich nachkaufen - ansonsten eine Lotion die man nicht unbedingt haben muss.

Isana: Deospray Clear & Fresh

Dieses Duschgel habe ich Mitte des Jahres gekauft um speziell an den ganz heißen Tagen dem Achselschweiß den Kampf anzusagen. Isana verspricht 48 Stunden Wirksamkeit, keine weißen Rückstände und keine gelben Flecken. Das mit den 48 Stunden Wirksamkeit kann man getrost vergessen - nach 3-4 Stunden im heißen Büro hat sich das Deo verabschiedet und ist in die Knie gegangen. Damit ist Isana jedoch kein bischen besser oder schlechter als andere Deos aus der Drogerie. Bei Sport oder großer Hitze ist bislang noch jedes Produkt in die Knie gegangen. Zum Thema Flecken und Rückstände ist anzumerken, daß ich keine Verfärbungen jedwelcher Coleur feststellen konnte, aber das gleiche trifft auch auf alle anderen Deos zu, welche ich bislang verwendet habe. Somit ein durchaus gutes, preiswertes Deospray - lediglich der Duft hat mich etwas gestört. Da gibt´s deutlich bessere Duftrichtungen die qualitativ das Gleiche leisten.  

Balea: Reinigungstücher

Wie alle Reinigungstücher aus dem Balea-Sortiment so gilt auch bei dieser LE aus dem vergangenen Sommer: Duften gut, reinigen ganz ordentlich - leider ist die Verpackung ein Fail. Dabei gehts mir gar nicht so sehr um die optische Aufmachung, sondern vielmehr darum, daß die wiederverschließbare Lasche nach mehrfachem Gebrauch in die Knie geht. Dies führt dazu, daß die restlichen Tücher innerhalb kürzester Zeit austrocknen und ihre Reinigungskraft verlieren. Das ist bei dem geringen Preis der Tücher an und für sich kein Beinbruch, ärgerlich aber allemal. Auch die Boxen, die Bestandteil der LE waren, konnten die Tücher nicht vor dem Austrocknen bewahren. Da ich meine Abschminkroutine umgestellt habe, werde ich meinen Bestand an Tüchern aufbrauchen und keine mehr nachkaufen.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de