L´Oreal: Everpure Farbpflege- und Feuchtigkeitsspülung

Da ich selbst coloriertes langes Haar habe, bin ich ständig auf der Suche nach guten Haarpflege-Prdukten. Mit dieser Spülung habe ich ein Fullsize-Produkt mit 250 ml Inhalt in einer meiner Beautyboxen zugesandt bekommen. Es hat gepasst wie die berühmte Faust aufs Auge. Die Spülung hat ihren Job hervorragend erledigt, die Haare waren weich, gepflegt und haben sich wunderbar kämmen lassen. Überrascht war ich von dem sehr frischen und mentholartigen Duft. Ein Blick auf die Verpackung verrät, daß Öle, Rosmarin und Minze enthalten sind. Ich fand diese Spülung in Anwendung und Wirksamkeit mehr als überzeugend und bin sofort losgerannt, um Nachschub zu kaufen. Schockiert bin ich dann doch geween, als ich im öftlichen DM-Markt gesehen habe, daß diese Spülung mit immerhin 9,60 RUR den Geldbeutel belastet. Da ich noch jede Menge andere Pflegeprodukte in meinem heimischen Giftschrank horte ist ein Nachkauf erstmal hinten angestellt.

Garnier: Fructis Wunderöl

Ich muss gestehen, mit diesem Produkt hat meine Leidenschaft für Haaröle angefangen. Ich habe es im Rahmen eine Boxen-Abos bekommen und es wurde eine ganze Weile von mir mit Missachtung gestraft. Öl in die Haare? Igitt!! Schließlich habe ich mich aufgerafft und wollte ihm doch eine faire Chance einräumen. Es war Liebe auf den 1. Blick. Das Öl pumpt man sich in die Handinnenfläche, verreibt es etwas und arbeitet es dann in die Haarspitzen und Längen ein. Der Geruch ist angenehm und ist keinesfalls störend und verfliegt auch recht schnell. Wie die Verpackung verspricht ist es nicht fettend, sondern zaubert einen wunderbaren Glanz und gesundes Aussehen in die Haare. Speziell meine langen Haare ließen sich wunderbar kämmen und die Spitzen hatten keine splissige Optik mehr. Ich bin schwer begeistert und kann dieses Produkt - speziell für Langhaar-Trägerinnen - in jedem Fall empfehlen. Da man nur eine kleine Menge pro Anwendung benötigt, hat die Flasche sehr lange vorgehalten. In dem Flakon sind 150 ml enthalten und es kostet 4,70 EUR. Somit auch finahziell ein rundum gelungens Produkt.

L´Oreal: Elvital Anti-Haarbruch Tiefen-Repair-Kur

Diese Haarkur habe ich im Rahmen einer Beautybox erhalten. Elvital ist bisher völlig an mir vorbei gegangen, da ich die Produkte eigentlich zu teuer finde. Deshalb habe ich mich gefreut, hier einmal ohne großes finanzielles Risiko antesten zu können. Ich habe sehr lange Haare und ich benötige immer sehr gute Produkte, die für Glanz und vor allem gute Kämmbarkeit sorgen. Diese Repair-Kur erfüllt diese Anforderungen in jedem Fall. Leider suggeriert die Verpackung, daß diese Kur geschädigtes Haar wieder reparieren kann was in meinen Augen so nicht funktioniert. Wer jedoch nach einem Produkt sucht, welches für Geschmeidigkeit, Glanz und Kämmbarkeit sorgt, ist hier sicherlich gut aufgehoben. Mit ca. 8,- EUR für 200 ml ist der Preis zwar nicht ganz günstig, aber in meinen Augen durchaus noch vertretbar.

Korres: Achillea - Conditioner for all Hair Types

Mit Haarpflege-Produkten bin ich ausgesprochen pingelig. Ich habe sehr lange Haare und die sind mein heiliger Gral und werden gehegt und gepflegt. Wichtigstes Tool - neben Shampoo - ist für mich ein guter Conditioner da die Haare nach dem Waschen ansonsten unkämmbar sind und ich sie mir nur einzeln ausreissen würde. Eigentlich greife ich meist zu Produkten aus der Drogerie, da diese gute Ergebnisse bei einem fairen Preis abliefern. Doch hin und wieder liebe ich es, Produkte von teuren Marken anzutesten. Der Conditoner verspricht, das Haar leicht kämmbar zu machen, den Spliss zu reduzieren und das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nun ja - kämmbar wurde das Haar auf jeden Fall und die restlichen Versprechen kann man mit Anlauf in die Tonne hauen. Spliss ist éin Zeichen für kaputtes aufgebrochenes Haar. Spliss lässt sich nicht kleben, kitten oder sonstwie mit Produkten retten - da muss der Friseur mit der Schere ran um einen weiteren Bruch der Haarstruktur zu verhindern. Das Originalprodukt enthält übrigens 250 ml und kostet 12,20 EUR - was soweit ok ist für einen guten Conditioner. Gefallen hat mir auch der Duft des Achillea - aber dennoch muss ich unterm Strich feststellen, daß er nicht bedeutsam mehr leistet als meine Produkte aus der Drogerie.

Wella: SP Repair Mask

Diese Repairmaske für strapaziertes Haar war eine Probe mit 30 ml Inhalt und hat für genau eine Anwendung gereicht. Sie hat einen guten Job gemacht und das Haar war anschließend weich und gut kämmbar. Allerdings muß ausdrücklich angemerkt werden, daß diese Repair Mask das Haar keinesfalls repariert. Sie sorgt lediglich für gute Kämmbarkeit und das die Haare weich werden und schön glänzen. Das Originalprodukt mit 200 ml Inhalt kostet übrigens ca. 18,- EUR - für mich definitiv zu viel Geld da die Maske nicht mehr oder weniger leistet als No Name Produkte aus der Drogerie.

Garnier: Fructis Prachtauffüller Shampoo

Noch ein Shampoo aus einem Boxen-Abo! Und auch hier gilt das gleiche wie für sein Pendant "Kraftzuwachs": ein gutes Shampoo welches angenehm riecht und gut reinigt und schäumt - aber keinen Deut besser (oder schlechter) als z.B. die Shampoos von Isana oder Balea. Das Shampoo verspricht griffigeres und üppigeres Haar und soll für ein fülliges Dichtegefühl sorgen. Nunja - eher nicht. Mein Haar hat sich nicht anders angefühlt als sonst auch - wobei ich an dieser Stelle sagen muss, daß ich von Haus aus mit langem dichten Haar gesegnet bin. Also von daher - kein Nachkaufprodukt.

Philip B: Peppermint & Avocado Shampoo

Mit einer meiner Beautyboxen habe ich dieses Shampoo als Probe mit 60 ml Inhalt bekommen. Gott sei Dank nicht mehr - denn das Shampoo stand kurz davor hochkant an die Badwand genagelt zu werden. Selten habe ich ein Produkt so fürchterlich gefunden wie dieses Shampoo. Es verpricht zu kühlen (warum auch immer ein Shampoo kühlen wirken soll bleibt mir wohl ein ewiges Rätsel) und soll für Volumen sorgen. Das mit dem Kühlen kaufe ich dem Zeug wirklich ab - der Pfefferminz-Anteil hat wirklich für einen kühlen Kopf gesorgt - allerdings mit dem Volumen kann ich im Zweifelsfall nur als albernen Werbegag verbuchen. Das Shampoo schäumt null auf, meine langen Haare glichen anschließend einem explodierten Vogelnest und ohne reichlich Conditioner wären sie absolut unkämmbar geworden. Der Duft selbst ist für den Sommer - nunja - nett. Sehr frisch eben durch den Pfefferminz-Anteil. Ich bin der festen Überzeugung, daß es sich hier um Männerprodukt handelt, da der Duft sehr sehr herb ist und bei längerem Haar keinerlei Pflegewirkung festzustellen ist. Die oberste Frechheit ist jedoch der Preis für das Originalprodukt: 220 ml kosten 36,- EUR - kein Wunder das das Shampoo den Kopf kühlt. Bei solch einem Preis kann einem schon mal der Kragen platzen!! 

Balea: Professional Reihe

Da ich selbst seit Jahren meine Haar färbe, bin ich immer auf der Suche nach Pflegeprodukten, die meine Coloration ein wenig länger im Haar lassen und vor dem Verblassen schützen. Deshalb habe ich auch ohne zu zögern zu diesem Shampoo gegriffen. Die Tube enthält 250 ml und kostet ca. 1,35 EUR. Dafür bekommt man ein durchaus gutes Produkt. Die Haare werden gut gereinigt und ich glaube die Farbe wird nicht so stark ausgewaschen wie bei anderen Shampoos. Ich färbe schwarz und dabei ist es wohl normal, daß bei jeder Haarwäsche der Schaum grau gefärbt ist und die Farbpartikel aus den Haaren gewaschen werden. Ich will nicht behaupten, daß dies bei dem Balea Shampoo nicht auch der Fall ist, aber vielleicht nicht ganz in dem Maße wie sonst. Ich mag die Balea Professional Reihe und werde auch weitere Shampoos und Conditioner kaufen und austesten.

LÓreal: Elvital Sun Defense Shampoo

Während der Sommermonate habe ich dieses Shampoo benutzt welches ich im Rahmen eines Boxen-Abos erhalten habe. Grundsätzlich ist gegen das Shampoo nichts einzuwenden. Es reinigt gut, riecht angenehm und die Haare werden nicht ausgetrocknet. Das Shampoo wurde für Haare entwickelt, welche durch Sonne Strand und Pool ausgetrocknet und strapziert sind und soll vor weiterer Austrocknung schützen und die Haare regenerieren. Diese Versprechen sind jedoch maßlos übertrieben und das Shampoo leistet nicht mehr oder weniger als jedes andere handelsübliche Shampoo auch. Die Flasche enthält übrigens 250 ml und kostet 5,60 EUR was nicht gerade günstig ist. Ob man bereit ist, dieses Geld in das Shampoo zu investieren muß jeder selbst entscheiden. Nachkaufen werde ich mir das Shampoo jedenfalls nicht.

Weleda: Aufbaushampoo Hafer

Diese Probe mit 18 ml habe ich im Rahmen einer Beautybox erhalten. Für eine Anwendung bei meinen langen Haaren hat es gereicht. Das Shampoo ist für trockenes und strapaziertes Haar gedacht, jedoch muß ich sagen, daß ich nach der Anwendung keine nennenswerten Unterschiede zu herkömmlichen Shampoos feststellen konnte. Das Shampoo reinigt ordentlich, aber daß die Haare nach der Anwendung irgendwie besser gewesen wären - nein! Das Originalprodukt kostet mit 100 ml Inhalt übrigens 6,45 EUR was ein ziemlich stolzer Preis für ein Produkt ist, welches keine nennenswerten Unterschiede ausmacht.

Lavera: Apfel-Shampoo

Diese Probe mit 30 ml Inhalt war Bestandteil einer Beautybox. Das Shampoo ist für normales Haar gedacht. Zum Shampoo gibts keine besonderen Vorkommnisse zu vermelden - hervorstechendste Eigenschaft dürfte hier der wirlich sehr gelungene Duft nach Äpfeln sein. Dabei hat Lavera wirklich ein geschicktes Händchen bewiesen: Der Duft ist spürbar ohne aufdringlich zu sein und wirkt sehr natürlich. Die Originalgröße enthält 200 ml und kostet ca. 4,50 EUR. Für Bio- oder Apfelfans mit Sicherheit eine Option - für mich jedenfalls kein Nachkaufprodukt.

Schwarzkopf: Fibreplex Nr. 3 Bond Maintainer

Dieses Fläschchen mit 100 ml ist eine Originalgröße und kostet 10,50 EUR. Ich musste erstmal recherchieren, um was genau es sich eigentlich handelt. Deutsche Bedienungsanleitung? Fehlanzeige! Um es kurz zu machen: Es handelt sich um eine intensive Aufbaupflege und fällt damit grundsätzlich voll in mein Beuteschema. Ich habe sehr lange Haare und gerade die unteren Längen benötigen wirklich intensive Pflege. Grundsätzlich fand ich das Produkt nicht schlecht - es hat mir für ca. 5 Haarwäschen gehalten (da lange Haare auch immer viel Produkt verbrauchen) und hat einen recht guten Job erledigt. Allerdings ist es nicht ganz preiswert - hat aber für den erhöhten Preis keine nennenswerten "Mehrleistungen" geliefert als ein preiswerteres Produkt. Nachkaufen würde ich es mir deshalb eher nicht da es gleichwertige Produkte für weniger Geld gibt.

Schoenenberger: Pflegeshampoo mit Bio Ingwer und Bambus

Ach ja.... die Naturkosmetik und ich... eine unendliche Geschichte. Auch wenn Naturkosmetik vielleicht die besseren Inhaltsstoffe hat - so finde ich die Produkte in ihrer Leistung überwiegend schlechter und auch teilweise überteuert. Dieses Shampoo war eine Probiergröße mit 75 ml Inhalt und hat mir für 2 Haarwäschen gereicht. An sich ein durchaus gutes Shampoo - der Geruch war nicht ganz so "öko" und hat auch gut geschäumt und gereinigt. Ansonsten hat es sich wie ein handelsübliches beliebig anderes Shampoo verhalten. Im Original kosten 250 ml übrigens 7,45 EUR - was durchaus noch vertretbar ist. Das Shampoo ist für feines Haar gedacht und soll Volumen und Glanz verleihen. Ich konnte jedoch weder das eine noch das andere feststellen - mein Haar war zwar sauber aber ansonsten keine spezielle Effekte.  

Isana: Effektiv Kur Oil Care

Als unser örtlicher Rossmann in ein neues Ladenlokal umgezogen ist, gab es einen großen Räumungsverkauf. Dort habe ich etliche Produkte quasi im Blindflug ergattert ohne groß über den Kauf nachzudenken. Eines dieser Blindkäufe war diese Haarkur von Isana. Die Tube mit 150 ml Inhalt habe ich für 1,- EUR abgegriffen - regulärer Preis dürfte bei ca. 2-3 EUR liegen. Mit diesem Produkt habe ich für meine Haare eine der besten Käufe überhaupt getätigt. Meine langen Haare benötigen gerade in den unteren Längen unwahrscheinlich viel Schutz und Pflege. Ich kann an dieser Stelle mit Fug und Recht behaupten, daß dieses Produkt die beste Haarkur ist, welche ich jemals in Gebrauch hatte und ich werde sie definitiv nachkaufen. Die Haare hatten einen fantastischen Glanz, waren leicht durchzukämmen, hatten eine schöne Griffigkeit und waren dennoch weich. Wer kurze Haare hat ohne nennenswerten Pflegeanspruch wird diese Haarkur zu reichhaltig finden. Leute mit fettigen Haaren sollten hier ebenfalls einen großen Bogen machen. Diese Kur ist wirklich für lange, trockene und strapazierte Haare gemacht.

Aussie: 3 Minute Miracle Reconstructor

Die Haarpflege-Produkte von Aussie werden gemeinhin ja über alles gelobt. Auch ich kann nicht abstreiten, dass diese Haarkur durchaus überzeugen konnte. Die angenehme Konsistenz, der durchaus leckere Duft und die mehr als gelungene Pflegeleistung konnten mich durchaus für diese Haarkur einnehmen. Nachkaufen werde ich ihn mir trotzdem nicht mehr. 7,95 EUR für eine zwar gute aber nicht überragende Haarkur sind mir dann doch zuviel. Hier kann die Haarmaske von Isana oder auch Balea locker mithalten.

Pantene: In Dusch Schaum Pflegespülung

Mit einer meiner Beautyboxen habe ich diese Schaumpflege für´s Haar bekommen. Inzwischen weiß wohl jeder, daß ich ein Schaumfan bin und warum nicht auch Schaumprodukte für´s Haar verwenden? Grundsätzlich ist gegen diese Pflegespülung auch nichts einzuwenden. Der Flakon enthält 180 ml und kostet 3,75 EUR. Der Schaum ist recht fest und lässt sich im Haar gut auftragen und verteilen. Allerdings taugt mir die Pflegewirkung nicht so recht. Ich habe sehr langes Haar (bis zum Popo) und meine Haar in den Längen und gerade an den Spitzen brauchen sehr reichhaltige Pflege. Das gibt die flauschige Schaumkonsistenz einfach nicht her. Für Divas mit kurzen bzw. mittel langen Haaren mag das eine Alternative sein - für mich fiel die Pflegewirkung zu mager aus. Auch kann die Schaumpflege nicht mehr als andere Pflegeprodukte. Das versprochene Volumen hat sich bei mir jedenfalls gut versteckt ;-))

Isana: Color Shine Shampoo

Wie schon an anderer Stelle mehrfach erwähnt, bin ich großer Fan der Professional-Reihe sowohl von Isana als auch von Balea. Auch die Color-Shine Linie hat mich überzeugt. Fairerweise kann ich nicht behaupten, daß das Shampoo jetzt irgendwelche Wunderdinge mit meinem Haar angestellt hat, aber das gefärbte Haar hatte anschließend einen schönen Glanz und ich hatte auch das Gefühl, daß sich die Farbe nicht so schnell rausgewaschen hat wie sonst. Für ca. 2,50 EUR bekommt mein ein gutes Shampoo welches einen mehr als ordentlichen Job macht. Die Tube enthält übrigens 250 ml.

Balea: Glatt + Glanz Spülung

Immer wieder komme ich auf die Professional-Reihe von Balea zurück. Die Professional-Reihe bietet für kleines Geld wirklich einiges. Die Glatt+Glanz-Reihe ist für widerspenstiges glanzloses Haar geeignet und sorgt für Glättung und seidigen Glanz. Tatsächlich: Die Spülung sorgt für gute Kämmbarkeit, lässt die Haare kräftig und gesund aussehen. Die Haare werden zwar jetzt nicht sonderlich geglättet, aber sind dennoch griffig und lassen sich gut kämmen. Die Tube enthält 200 ml und kostet ca. 4,- EUR. Für Balea-Verhältnisse nicht ganz günstig - dennoch gefällt mir die Professional-Reihe ausgesprochen gut und kann locker mit Brands aus dem Friseur-Bedarf mithalten.

Schwarzkopf: BC Bonacure Oil Miracle Shampoo

In einer meinter letzten Beautyboxen habe ich 2 Proben von diesem Miracle Oil gefunden - einmal die "normale" Version und einmal die Light-Variante. Die Originalgrößen enthalten 200 ml und kosten ca. 8,- EUR was jetzt nicht wirklich günstig ist. Gefreut habe ich mich trotzdem da ich der Meinung bin, daß Öl als Haarpflege-Produkt grundsätzlich eine feine Sache ist. Leider konnte ich beiden Tübchen nicht wirklich eine nennenswerte Pflegewirkung abgewinnen. Als Shampoo hat das Oil Miracle durchaus einen ordentlichen Job gemacht, aber das war´s auch schon wieder. Damit besteht für mich keine wirkliche Notwendigkeit, mehr Geld für ein Produkt auszugeben, welches keine besondere Performance an den Tag legt.

Bamboo: Plumping Strand Expand

Gott sei Dank nur eine Probe war dieses Produkt von Bamboo. Soweit es meine mageren Englischkenntnisse zulassen, verspricht diese Pflegekur (oder was auch immer das sein soll) stärkeres dickeres und voluminöseres Haar. Klingt gut - also her damit! Das Ergebnis war fatal: Mein Haar war total verklebt, ausgetrocknet und glich optisch einem Vogelnest. Kämmen war ein Ding der Unmöglichkeit. Leider findet sich keine konkrete Gebrauchsanweisung aber ich habe die Paste nach dem Waschen auf die Haare gepackt, einwirken lassen und nach ca. 3 Minuten wieder ausgewaschen. Ob das nun richtig war kann ich nicht sagen und ich will es auch nicht mehr rausfinden. Ab in die Tonne damit. Völlig schockierend finde ich die Tatsache, daß die Originalgröße mit 100 ml Inhalt 26.20 EUR kostet.

-417: Conditioner

Ein Fundstück aus einer meiner Beautyboxen. Ich kenne die Firma 417 nicht und muß sie auch in Zukunft nicht kennenlernen. Meine Probe enthielt 30 ml und hat bei meinen langen Haaren für 2 Anwendungen gehalten. Grundsätzlich soll ein Conditioner für gute Kämmbarkeit sorgen und meine Haare weich und griffig machen. Seinen Job hat der Conditioner zwar grundsätzlich erfüllt - allerdings können dies deutlich preiswerter Produkte mindestens ebenso gut wenn nicht sogar etwas besser. Speziell die Kämmbarkeit war eher mittelprächtig - was bei einen wirklich langen Haaren ein absoutes No-Go ist. Ich habe im Internet versucht herauszufinden, welche Füllmenge zu welchem Preis das Originalprodukt enthält - aber -417 schein wirklich ein echter Exot zu sein und ich bin leider nicht fündig geworden.

Herbal Essences: Clearly Naked Shampoo

Normalerweise bin ich bei Shampoos recht anspruchslos. Mädels: Sein wir ehrlich... es es flüssige Seife und soll das Haar sauber machen, ok? Leider hat es das Clearly Naked geschafft als erstes Shampoo bei mir komplett durchzufallen. Falls überhaupt so möchte ich an dieser Stelle höchstens den sehr frischen kräutrigen Geruch erwähnen und daß das Shampoo seinen Zweck = Haar sauber machen - grundsätzlich erfüllt hat. Das Shampoo finde ich jedoch unglaublich aggressiv - es zieht wirklich alles vom Haar und Kopfhaut runter. Wer als oft und reichhaltige Stylingprodukte verwendet, für den könnte das Shampoo vielleicht was sein. Bei mir hat es mein Haar komplett ausgetrocknet so daß es anschließend extrem trocken und strohig war. Ohne Kur/Conditioner ging gar nichts mehr - ein Vogelnest par Excellence!! Das Shampoo schlägt bei einer Füllmenge von 250 ml mit ca. 2,- EUR zu Buche was an und für sich ein fairer Preis ist - allerdings kommt mir das Teil nicht mehr ins Haus. Stroh-Haare will doch wirklich keiner oder??

Elvital: Colorglanz Farbveredelungs-Fluid

Es ist immer wieder erstaunlich, mit welchen Produkten uns die Kosmetik-Industrie uns das Geld aus der Tasche ziehen möchte. Dieses Fluid war auch in einer Beautybox und stand ewig rum bevor ich es nun in Angriff genommen habe. Per se bin ich ja die richtige Zielgruppe da ich meine Haare schon seit Jahren färbe und an sich wäre das Fluid - in den Längen aufgetragen - auch durchaus ein netter Conditioner gewesen der für gute Kämmbarkeit in den Spitzen sorgt. Jedoch wird die Coloration keine Sekunde länger im Haar gehalten oder wäscht sich weniger schnell aus als ohne dieses ominöse Fluid. Dem Fass den Boden ausgeschlagen hat es jedoch, als der Sprühkopf bereits bei der ersten Anwendung in seine sämtlichen Besandteile zerfallen ist. und somit unbrauchbar war. Ich habe jedesmal den Kopf abschrauben müssen und das Fluid auf meine Handfläche gekippt. An eine vernünftige Dosierung oder gleichmässige Verteilung des Produkts war natürlich nicht mehr zu denken. Auch wenn ich ggfalls ein Montagsprodukt erwischt habe: 5,99 EUR für 200 ml Fluid welches nichts anderes leistet als ein handelsüblicher Conditioner brauche ich definitiv nicht mehr.

Schwarzkopf: Million Gloss Glanz Kur

Wie ich schon öfter gesagt habe, erwarte ich von Kuren und Conditioner nicht viel: Die Haare sollen weich und gut kämmbar werden und möglichst gesund und glänzend aussehen. Genau diesen Anforderungen ist die Glisskur gut nachgekommen und von daher wäre das Pöttchen durchaus eine Emmpfehlung wert. Allerdings ist die Glisskur keinen Deut besser oder schlechter als andere Haarkuren von No-Name-Drogeriemarken und dann 12.99 EUR für dieses 150 ml Pöttchen zu investieren erscheint mir dann doch zu teuer. 

Fashion Professional: Balance Conditioner

Ab einer gewissen Haarlänge steigt der Verbrauch von Shampoo und Conditioner in exorbitante Höhen und man findet sich fast wöchentlich in der Drogerie seines Vertrauens wieder um Nachschub zu ordern. Mir ist dann der Geduldsfaden gerissen und ich habe beim örtlichen Actionmarkt eine 900 ml Pulle Conditioner gekauft. Preislich unschlagbar günstig: 2,99 EUR für fast 1 Liter Conditioner - und selbst ich bin dann für längere Zeit damit ausgekommen. Der Pumpspender war echt praktisch und hat bis zum Schluß tadellos funktioniert. Auch der Conditioner selbst hat mich überzeugt. Er hat die Haare weich und gut kämmbar gemacht und obwohl ich die Marke nicht kenne würde ich ihn jederzeit wieder nachkaufen. 

Revlon: Flex Shampoo 

Dieses Shampoo ist mir beim allseits bekannten Action-Markt nachgelaufen. Hauptargument für den Kauf war die große Füllmenge von 650 ml. Wer wie ich langes Haar hat weiß, wie schnell Shampoo und Conditioner leer gehen - also habe ich mir mal eine extra groß Pulle für ca. 3,- EUR geholt. Ein wirklich hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis denn mit der Flasche bin ich sehr lange ausgekommen. Das Shampoo ist für trockenes geschädigtes Haar geeignet wobei ich keinen erkennbaren Unterschied zu anderen handelsüblichen Shampoos erkennen konnte. Es hat sauber gemacht und die Kämmbarkeit meiner Haare bekomme ich sowieso immer über Conditioner & Co gewuppt. Von daher - alles gut !!

Isana: Shampoo Frucht und Vitamin 

Dieses Shampoo habe ich eigentlich für meine bessere Hälfte gekauft. Er hat keine besonderen Ansprüche an Shampoo und nimmt hier immer die preislich günstigsten. Leider ist diese riesige Pulle im Schrank alt geworden und deshalb habe ich mich dann erbarmt und habe sie aufgebraucht. Für meine sehr langen und doch sehr strapazierten Haare war dies ein absolutes Flopprodukt. Das Shampoo trocknet Haare und Kopfhaut sehr stark aus und die Haare sind ohne Conditioner absolut unkämmbar. Wer tendenziell eher fettiges Haar hat oder viel mit Stylingprodukten arbeitet wird hier jedoch seine helle mit dem Shampoo haben da es gnadenlos alles von Haut und Haar runterwäscht was sich nicht wehrt. Leider auch meine Haarcoloration was dazu geführt hat, daß ich fast alle 3-4 Woche nachfärben musste. Nicht witzig !!! Für die richtige Anwenderin mit Sicherheit ein tolles Produkt für mich muß ich sagen daß ich froh bin daß es nun leer ist und entsorgt wird. 

Guhl - Repair Haarmaske

Noch so ein Markenprodukt aus meiner Boxensammlung ;-)) Diese Haarmaske ist wirklich sehr intensiv - wer tendenziell fettiges Haar oder auch dünnes Haar hat - Finger weg - die Maske wird euer Haupthaar erschlagen. Ich bin ja Gott sei Dank mit dicken - dafür aber durchs Färben mit sehr trockenem strapaziertem Haar geschlagen - und dafür war die Maske wirklich der Shit! Die Haare waren extrem gut kämmbar und haben toll geglänzt, auch den Geruch des Produkts fand ich absolut ok - roch halt nach Haarprodukt... Allerdings hat das Schätzchen auch seinen Preis: Für die 200 ml müsst ihr 5,- EUR berappen - allerdings ist eine Haarmaske eher was für "zwischendurch" und von daher kann man schon mal ein paar Euro mehr investieren. Gelohnt hat es sich allemal. Toll !!!

Dove - Reparatur Shampoo "Kokos"

Beautyboxen sind ja eine feine Sache: Da wird man mit Produkten konfrontiert, die man sich selbst nie gekauft hätte. Dove ist eine Marke die ich weitestgehend unspektakulär finde. Aber vielleicht habe ich Dove ja Unrecht getan - Zeit das Shampoo auf den Prüfstand zu strellen: Wie gesagt - die Verpackung ist unspektakulär und hat sich bei der Anwendung auch etwas zickig angestellt. Zum Ende hin hat es das Hartplastik echt schwer gemacht, die letzten Produktreste aus der Flasche rauszuquetschen. Auch den angepriesenen Kokosduft konnte ich nur mit viel Fantasie feststellen. Dies ist ist meinen Augen allerdings nicht tragisch - ich brauche kein pafürmiertes Shampoo!!! Das Produkt war in der Anwendung absolut ok, meine Haare wurden nicht strohig oder auch die Coloration wurde nicht übermässig ausgewaschen. Von daher - alles gut. Die Falsche mit 250 ml Inhalt kostet übrigens 2,29 EUR - also gut 1,- EUR mehr als die Shampoos aus der Professional-Reihe. Auch wenn wir hier nur von "Kleingeld" reden - es mag mir nicht in den Kopf, warum ich für ein ähnlich gut funktionierendes Produkt mehr zahlen soll. Außerdem haben die Tuben der Professional-Reihe sich besser ausdrücken lassen. Von meiner Seite her kein Nachkaufprodukt aber auch kein Flop. Das muß wohl jeder selbst entscheiden. 

Dessange - Strahlende Farbpracht Spülung

Ich hab ja immer so meine Zweifel, ob teure Markenprodukte soooo viel besser sind als die Hausmarke und damit den deutlich höheren Preis auch nur ansatzweise rechtfertigen. Deshalb habe ich mich gefreut, als ich diese Farbschutzspülung in einer meiner letzten Beautyboxen vorgefunden habe. Also fairerweise muß ich sagen: Schlecht ist sie nicht die Spülung, die Haare waren dannach gut kämmbar und hatten auch einen schönen Glanz. Auch meine Coloration wurde nicht übermässig aus den Haaren herausgewaschen. Lediglich der starke parfümierte Duft der Spülung hat mir jetzt nicht so wirklich behagt. Anderseits war die Spülung auch keinen Deut besser oder schlecher als ihr Pendant von Isana oder Balea aus der Professional-Reihe. Die Flasche mit 200 ml Inhalt hat immerhin 5,95 EUR gekostet - ein stolzer Preis für einen nicht erkennbaren Leistungsunterschied. 

Swiss O Par - Tiefenreinigungs Shampoo

Ebenfalls ein Schnapper aus dem Müller Lagerverkauf war dieses Shampoo von Swiss O Par. Für mich leider ein Fehlkauf auch wenn das Produkt da quasi fast nichts dafür kann. Das Shampoo ist für Mädels geeignet (und natürlich Jungs) die viel mit Stylingprodukten arbeiten und ein Shampoo brauchen, welches alle Produktrückstände restlos von Haaren und Kopfhaut runternimmt. Denn das macht das Shampoo definitiv. Die Haare sind danach wirklich "tiefengereinigt". Da ich aber keine Stylingprodukte verwende hat das Shampoo meine  Haar nur ausgetrocknet, die Coloration rausgezogen und ohne jede Menge Conditioner nach der Haarwäsche wären meine Haare nicht mehr kämmbar gewesen. Wie gesagt - gutes Shampoo für die richtigen Leute - für mich kein Nachkaufprodukt. Die Flasche enthält 200 ml und hat im Lagerverkauf 1,50 EUR gekostet, der reguläre Preis wäre 3,95 EUR. 

Herbal Essences - Rosmarin & Kräuter Conditioner

Als ich vor einigen Monaten in Ulm war habe ich mal beim Lagerverkauf von Müller vorbeigeschaut und u.a. auch diesen Conditioner erstanden. Normalerweise reichen mir die Hausmarken - aber wenn sich schon mal die Gelegenheit für einen Schnapper bietet - dann schlagen wir auch zu. Herbal Essences war eine fürchterlich angesagte Marke in den 90iger Jahren (oder doch schon in den 80iger??) und ist in den letzten Jahren etwas in der Versenkung verschwunden. Wirklich ärgerlich - denn verdient hat es die Marke keinesfalls. Schockverliebt dürfte es wohl ziemlich genau treffen - denn der Conditioner ist nahezu perfekt konzipiert. Er hat eine recht feste Konsistenz die einem beim Auftrag nicht davon läuft oder tropft und lässt sich gleichässig im Haar verteilen ohne das die Hälfte des Produkts ungenutzt im Abfluß verschwindet. Mal davon abgesehen daß das Haar danach wunderbar glänzt und ich ohne ziepen durchkämmen lässt - Mädels... der Duft ist eine Bombe !!! (Vorausgesetzt man kann sich für frische und herbe Düfte erwärmen). Ich habe das Schätzchen für 2,- EUR wie gesagt im Lagerverkauf bekommen - der reguläre Preis wäre 5,17 EUR für 400 ml Inhalt und ich denke gerade ernsthaft darüber nach, künftig das Geld zu investieren auch wenn meine Geldbörse gerade schmerzvoll aufjault. 

Aveo - Conditioner

Nachdem die Rossman-Gutscheine auch bei Müller gelten, kauf ich auch dort öfter ein - gerade "Massenverbrauchsartikel" wie Shampoo, Deo usw. - bei so einem Großeinkauf kann man dann doch ordentlich sparen. Die Aveo-Conditioner waren mit Sicherheit nicht die schlechteste Wahl. Sie haben die Haare weich und schön kämmbar bekommen auch wenn ich zwischen den einzelnen "Sorten" Conditioner keinerlei Unterschiede feststellen konnte. Jede Flasche enthält 300 ml und kosten nur 0,95 EUR - da bekommt man richtig viel Produkt für kleines Geld. Gerade als ich noch lange Haare hatte, gingen bei mir die Conditioner weg wie warme Semmeln und nachdem die teuren Produkte ihren Job auch nicht besser machen reichen für mich die Conditoner von Aveo allemal. Gutes Produkt, günstiger Preis - das gefällt mir. 

Nivea - Haarmilch Pflegeshampoo

Noch so ein Überbleibsel aus meiner Beautyboxen-Abozeit. Grundsätzlich bin ich mit den Shampoos aus der Drogerie zufrieden und auch dieses Shampoo von Nivea hat nicht mehr als die Haare sauber gemacht. Was ich jedoch feststellen konnte, war, daß die Haare anschließend nicht so verfilzt waren wie nach dem Haarewaschen mit Hausmarken-Shampoos. Dies ist natürlich ein netter Nebeneffekt - für mich in der Praxis jedoch irrelevant da ich sowieso immer mit Conditoner noch nachwasche. Wer kurze und unproblematische Haare hat kann wahrscheinlich nach diesem Shampoo auf Kur und Conditioner verzichten - für Langhaarmädels funktioniert das ganze aber in keinem Fall. Die Pulle enthält übrigens 250 ml und kostet 2,50 EUR. 

Hask - Keratin Conditioner

Als ich vor einigen Monaten beim Müller Lagerverkauf in Ulm war, habe ich u.a. auch diesen Conditioner mitgenommen. Dieser enthält 350 ml und kostet 6,99 EUR wobei ich nur die Hälfte im Lagerverkauf bezahlt habe. Ein gute Möglichkeit, mal im höherpreisigen Segment anzutesten, ob der höhere Preis auch höhere Leistung liefert. Ich hatte zum Zeitpunkt der Anwendung noch lange Haare und Conditioner waren damals essentiell wichtig damit ich meine Mähne nach dem Waschen wieder durchkämmen und bürsten kann. Der Fairness halber muss ich sagen, daß der Conditioner tatsächlich dafür gesorgt hat, daß meine Haare nach dem Waschen entwirrt wurden und gut kämmbar waren. Das tun aber andere - deutlich preiswertere Conditoner - auch. Ansonsten konnte ich bei meinen Haaren keine bessere oder andere auffällige Entwicklung erkennen. Auch die etwas zähflüssige Konsistenz des Conditioners haben mir etwas Zähneknirschen verursacht - durch die winzige Klappöffnung der Flasche war das Zeug nur unter gehöriger Kraftanwendung aus der Flasche heraus zu bekommen. Gerade mit nassen seifigen Händen macht das alles irgendwie keinen Spass. Gerade wer lange Haare hat braucht auch ordentlich Menge um alles weich und kämmbar zu bekommen und die Flasche war dann auch innerhalb kürzester Zeit aufgebraucht so daß sich der erhöhte Preis erst recht nicht gelohnt hat. Nachkaufen würde ich das Zeug von daher nicht mehr da ich keinerlei Mehrwert für mein Geld bekommen habe. 

BiGood - Glanzspülung

Bei meinem letzten Besuch in Österreich habe ich in einer Bipa-Drogerie eine "Surprise-Bag" gekauft und in dieser befand sich diese Probiergröße einer Haarspülung. Als ich den Conditioner verwendet habe, hatte ich noch lange Haar und mit 1 Anwendung war auch die ganze Tube mit 15 ml Inhalt komplett aufgebraucht - und das ist auch gut so. Denn dem Spülung konnte ich wirklich nichts positives abgewinnen. Sie hat für mein Haar rein gar nichts getan. Zwar waren die Haare dannach besser kämmbar als ohne Spülung aber sie waren auch nicht sonderlich weich, glänzend oder geschmeidig. Selbst die günstigsten Drogerie-Hausmarken-Produkte haben besser funktioniert als dieses Teil hier. Nachkaufen kommt sowieso nicht in Frage da es sich wohl um ein österreichisches Produkt handelt - eber empfehlen möchte ich es an dieser Stelle auch nicht. Da gibt´s wirklich besseres.

Isana - 2 Min. Color Glanz Haarkur

Als ich noch lange Haare hatte, war diese Kur meine Rettung aus höchster Not. Wie weiter unten beschrieben, hatte ich etliche Shampoos zu Hause, die zwar Haare und Kopfhaut perfekt sauber bekommen habe, dafür aber die Haare stark ausgetrocknet und verfilzt haben. Mit normalem Conditioner war da auc fast kein Durchkommen mehr - da musste ich stärkere Geschütze auffahren. Ich kann zwar nicht behaupten, daß diese Haarkur die Haarfarbe länger im Haar hält oder die Farbe intensiviert - aber sie bekommt jedes noch so widerspenstige oder struppige Haar wieder glatt gebügelt, weich und glänzend. Und das ist schon mal eine strategische Meisterleistung. Jetzt mit kurzen Haaren ist mir die Kur aber viel zu üppig und sorgt eher dafür, daß die Haare beschwert und leicht fettig aussehen. Ich werde jetzt also wieder auf normalen Conditioner zurück gehen. Wer jedoch langes und sehr pflegebedürftiges Haar hat, kann sich diese Kur bedenkenlos zulegen. Die Tube enthält 200 ml und hat bei Rossmann 1.29 EUR gekostet was wirklich sehr fair ist angesichts der tollen Performance.

Isana Professional - Shampoo mit Manuka Honig

Zu meiner Zeit als Langhaarmädchen bin ich um etwas teurere Shampoos einfach nicht drumrum gekommen. Die Shampoos aus der Professional Reihe von Isana sind schon spürbar besser als die ganz günstigen aus dem Standard-Sortiment. Sie trocknen die Haare und Kopfhaut nicht so stark aus und enthalten wohl auch einige pflegende Substanzen, so daß die Haare nach dem Waschen sich deutlich weicher anfühlen. Wer sehr lange Haare hat, kommt zwar um Kur oder Conditioner trotzdem nicht herum aber man braucht zumindest nicht soviel Produkt wie bei einem anderen Shampoo. Gefallen hat mir auch die leichte Duftnote nach Honig. Nach dem Waschen waren die Haare schön weich, deutlich weniger verfilzt und hatte die nächsten Tage über einen schönen gesunden Glanz. Die Tube enthält 250 ml und hat ca. 2,-EUR gekostet was wirklich ein sehr guter Preis angesichts der ordentlichen Qualität ist. 

Isana - Blütenkraft Shampoo & Spülung

Als die Haarpflegereihe "Blütenkraft" vor ca. 1 Jahr bei Rossmann eingeführt wurde gab es eine Rabattaktion die ich natürlich prompt ausnutzen musste. Beide Flaschen enthalten 400 ml und kosten jetzt regulär 2,50 EUR bei Rossmann. Als ich mir die beiden Schätzchen gekauft habe, hatte ich noch lange Haare und war der Meinung, für Haarpflege mal etwas mehr investieren zu müssen. Ich will jetzt nicht sagen, daß die Blütenkraft-Reihe schlecht ist - denn das ist sie nicht. Das Shampoo macht schön sauber und verfilzt die Haar nicht und die Spülung sorgt für gute Kämmbarkeit und lässt die Haare gesund glänzen. Allerdings bekomme ich den gleichen Effekt auch mit jedem Shampoo und jeder Spülung aus der "Professional-Reihe" von Isana auch und das für deutlich weniger Geld. Für Ökofreunde dürfte die Reihe dennoch interessant sein daß die Inhaltsstoffe zu 90 % natürlichen Ursprungs sind (was immer das auch heißen mag) - mir persönlich reichen hier auch die konventionellen Pflegeprodukte.

Aveo - Professional Shampoo

Beim letzten Besuch bei Müller bin ich in der Haarpflege-Abteilung geringfügig eskaliert. Nach Balea und Isana hat nun auch Aveo eine "Professional-Reihe" im Sortiment und ich habe hier gleich mal einen Rundumschlag hingelegt. Die Tube mit 250 ml Füllmenge kostet 1,35 EUR was preislich fast gleichauf mit Balea oder Isana liegt. Die Quetschtube ist für mich persönlich mit einer der besten Darreichungsformen da man einfach und unkompliziert bis zum Schluß das Produkt entnehmen kann. Das Shampoo hat hervorragend funktioniert - die Haare sind sauber geworden und waren anschließend nicht zu trocken oder gar verfilzt (wie mir das schon bei anderen Shampoos passiert ist). Die Haare hatten einen schönen gesunden Glanz und insgesamt ein tolles Ergebnis. Man muß jedoch fairerweise sagen, daß kein besonderer "Effekt" durch das Shampoo ausgelöst wurde - egal welches man aus der Reihe verwendet. Dies ist in meinen Augen eine reine Verkaufsmasche. Aber irgendwelche Effekte bei Shampoos habe ich auch bei anderen Brands bislang nocht nicht festgestellt - weder bei teuren noch bei preiswerten Marken. 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de