Kneipp: Schäumendes Badesalz "Entspannen" mit Iris und Pelargonie

Bislang habe ich mit Produkten von Kneipp durch die Bank hinweg gute Erfahrungen gemacht. Auch wenn die Preise nicht ganz günstig sind, so können die Produkte selbst doch durch Qualität und Leistung punkten. Leider hat Kneipp immer noch ein etwas biederes Ömchen-Image - völlig zu unrecht will ich meinen. Deshalb blutet mein Wellness-Herz um so mehr, hier verkünden zu müssen, daß das schäumende Badesalz eine Enttäuschung war. Das Badewasser wurde zwar hübsch blau eingefärbt und es roch auch sehr "entspannend" - aber geschäumt hat da gar nix. Wenn ich in der kalten Jahreszeit in die Wanne krabbel möchte ich Schaum. Reichlich Schaum!! Das ist zwar altmodisch aber mit mir auch nicht diskutierbar. Bei diesem Badesalz lag ich wie ein gestandeter Walfisch in blauer Brühe... nein, das möchte ich nicht. Das 12-er Pack kostet übrigens 11,40 EUR als Fullsize Grösse.

Avene: Gentle Shower Gel

Dieses Duschgel ist für Leute mit Hauterkrankungen, extrem sensibler Haut oder auch Allergikern empfohlen. Da es extrem mild ist und auf unnötige Zusatzstoffe verzichtet, mag es für dieses Kundenklientel durchaus geeignet sein. Für mich war es eher nix. Zwar habe ich tendenziell sehr trocken Haut - eine spezielle Pflegewirkung konnte ich jedoch nicht feststellen. Auch hat die Anwendung keinen echten Spass gemacht. Null Duft, wenig Schaum... och ja... da gibts Duschgele die deutlich mehr Spass machen und den Geldbeutel auch weniger strapazieren. 200 ml Originalprodukt schlagen mit 33,- Euros doch ziemlich heftig rein. Ich habe mich über die Probe mit 100 ml gefreut - nachkaufen würde ich es mir jedoch nicht.

Balea: Cremebad Kirschlüte und Reismilch

Meine erste große Enttäuschung aus dem Hause Balea/DM war dieses Cremebad in der Duftrichtung Krischblüte/Reismilch. Der Duft war dermaßen sanft und leicht dosiert, daß er kaum bemerkbar war. Beim Schnuppern an der Flasche selbst, konnte man den Duft noch recht gut wahrnehmen, beim Anwenden in der Wanne ist der Effekt komplett verpufft. Besonders ärgerlich fand ich den Hinweis auf der Verpackung "mit traumhaften Schaum". Vom Schaum hat Balea wohl eher geträumt - denn geschäumt hat da schon mal gleich gar nichts. Im Endeffekt bin ich in einer weißlichen Plörre gelegen - ohne Schaum, ohne Duft und ohne Wellnesseffekt. Bäh... geht gar nicht. Na gut - viel Geld war nicht verpulvert - 750 ml haben ca. 2,- EUR gekostet - insofern kein großer Schaden. Ich weiß aber, daß Balea das besser kann - bitte das nächste mal eine bessere Formulierung!!!!

Lavera. Cremedusche mit Bio Calendula und Bio Sojaöl

Mit Duschgels kann man ja nicht wirklich viel falsch machen und auch das die Cremedusche von Lavera ist an und für sich ein ordentliches Produkt. Deshalb fällt mein Gemecker auf ziemlich hohem Niveau aus. Bevor ich vom Leder ziehe möchte ich erwähnen, daß die Cremedusche durchaus einen erkennbaren - wenn auch geringen - Pflege-Effekt hatte. Enttäuschend fand ich hingegen den Duft - der zwar leicht war, aber dennoch nicht wirklich ein Fall von "Lecker" war. Es roch irgendwie nach Krankenhaus... hmpf... nicht der Duft mit dem ich Abends unter die Dusche krabbeln möchte. Besonders ärgerlich finde ich den Preis von 6,10 EUR für 150 ml Inhalt. Auch wenn Lavera Naturkosmetik ist so muß dieser Preis m.M. nach nicht sein. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen.

Jessa: Waschlotion Sensitiv

Wie bereits erwähnt, bin ich bei der Intimpflege auf spezielle Reinigungslotionen umgestiegen. Was Facelle bei Rossmann ist, so ist Jessa bei DM vertreten. Beide Produkte liegen preislich und qualitativ gleich auf. Ohne Zusatz von Seifen, Farbstoffe oder Alkohol bekommt man eine milde Reinigungslotion die ich bislang hervorragend vertragen habe. 300 ml kosten ca. 85 ct und die Lotion macht wirklich einen guten Job für kleines Geld. Der Griff ins Markensortiment ist m.M. nach nicht erforderlich.

Facelle: Waschlotion mit Milchsäure sensitiv

Wie bereits weiter unten berichtet, bin ich inzwischen auf Intimwaschlotions umgestiegen. Die Facelle-Produkte erhaltet ihr übrigens bei Rossmann. Diese Lotion enthält Milchsäure, ist besonders sensitiv und duftneutral. Es enthält zusätzlich Avocado,- und Kamillenextrakt. Wie mit den anderen Waschlotions auch, so war ich auch mit dieser sehr zufrieden. Die Waschlotion ist duftneutral und enthält keine Farb,- oder sonstige Zusatzstoffe. Sie schlägt mit ca. 1,25 EUR für 300 ml zu Buche und ich kann sie an dieser Stelle uneingeschränkt weiter empfehlen.

Kneipp: Lebensfreude Aroma Pflegedusche Zitrone

Bei manchen Produkten stelle ich immer wieder fest, daß ich doch ein echtes Verpackungsopfer bin - im Guten wie im Schlechten. Dieses Duschgeld erhielt ich auch zusammen mit einer Beautybox und so wie ich es bekommen habe, ist es erst mal in die hinterste Ecke des Badschrankes gewandert. Schuld daran ist der Hersteller...Kneipp...pfui. Das hat ja schon mein Ömchen benutzt...wie laaaangweilig! So, und nun muß ich hier peinlicherweise zugeben, daß ich ein Opfer meiner eigenen Vorurteile bin. Mit lebensfreude hat kneipp ein super Duschgel auf den Markt geworfen, welches wirklich Lebensfreude vermittelt. Ok ok...das ist jetzt übertrieben. Gefallen hat mit das Duschgel trotzdem. Es riecht sehr natürlich und frisch, keinesfalls künstlich. Man bekommt durch den Zitronenduft einen herrlichen Frischekick und das macht einfach Spass. Meine Tube war nur eine Probe mit 75 ml, das Originalprodukt enthält hingegegen 200 ml und kostet ca. 5,- EUR. Zwar nicht ganz preiswert aber man bekommt dafür schließlich Lebensfreude, nicht wahr?

Rituals: Happy Buddha Sweet Orange & Cedar Foaming Shower Gel Sensation

Leider nur eine Probe mit 50 ml. Über die Rituals Duschschäume (heißt das so??) muss ich an dieser Stelle nichts weiter sagen. Die Konsistenz des Schaums ist wie gewohnt eine Wucht und der Duft ein Träumchen. Duschen macht einfach nur Spass. Leider ist dieses Vergnügen nicht ganz preiswert: Für die Originalgröße mit 200 ml zahlt man 8,50 EUR. Für mich als Duschfreak jedoch gut investiertes Geld für das tägliche Duschwellness nach der Arbeit ;-)

Jafra: Royal Pomegranate Bath & Shower Gel

 

Als ich noch spasseshalber als Jafra-Beraterin gearbeitet habe, konnte ich einige Schätze für kleines Geld abstauben. Aus diesen Zeiten stammt das Duschgel Granatapfel. Es reicht nur eine kleine Menge aus, um sich komplett einzuseifen - die Duftrichtung ist etwas gewöhnungbedürftig. Pomegrante ist mittlerweile aus dem Sortiment gegangen, dennoch habe ich das Duschgel sehr geschätzt. Die Tube enthält 200 ml und kostet ca 17,- EUR.

Balea: Duschlotion Vanilla Berries

Wie immer bringt Balea saisonal bedingt immer neue Duschgels auf den Markt. Dieses Duschgel habe ich im Frühjahr gekauft. Der Duft ist ausgesprochen gut gelungen - nicht zu süßlich und die leichte Säure von Cassis zusammen mit dem Vanille-Aroma war es ein durchaus gelungenes Dufterlebnis. Zur Reinigungswirkung muss ich an dieser Stelle wohl nichts sagen - es reinigt eben wie ein Duschgel reinigt. Etwas enttäuscht war ich lediglich von der Tatsache, daß uns die "Duschlotion" eine gewisse Pflegewirkung suggeriert wird, welche aber nicht eingetreten ist. Hat man also nicht zu viele Erwartungen, bekommt man einen netten Begleiter in der Dusche.

Seba Med: Pflege Dusche mit Lotus und grünem Tee

Dieses Duschgel war ein Bestandteil einer meiner Beautyboxen. Dieses Fullsize Produkt enthält 100 ml und kostet 4,30 EUR. An sich ein schönes Duschgel - allerdings ohne "Dufterlebnis" und sonstige nennenswerte Eigenschaften. Wer eine extrem sensible Haut hat, wird mit diesem Duschgel sicherlich etwas anfangen können, ansonsten finde ich das Preis-Leistungsverhältnis übertrieben.

Jafra: Ginger and Seaweed Bath and Shower Gel

Jafra ist im freien Handel oder online nur recht schwer erhältlich. So wie Avon wird die Marke Jafra nur im Direktvertrieb verkauft. Wie gut, daß ich mich vor einigen Jahren als Jafra-Beraterin anwerben ließ - auch wenn ich nur meinen Eigenbedarf damit gedeckt habe. Dieses Duschgel ist wirklich super - speziell im Sommer. Sein frischer Duft, der leicht kühlende Effekt auf der Haut - ein wirklich hervorragender Begleiter durch die heißen Sommertage. Als Badezusatz habe ich das Schätzchen nicht verwendet sondern es hat lediglich als Duschgel Verwendung gefunden. Es schäumt leicht auf und auch gegen die Reinigungswirkung kann man nichts sagen. Leider ist diese Duftreihe mittlerweile aus dem Sortiment gegangen und die Restbestände werden zu utopischen Preisen gehandelt: Für 250 ml muss Frau mittlerweile 49,15 EUR berappen was weitestgehend witzlos ist. Ursprüngich war das Duschgel für 19,- EUR zu haben, was für ein einfaches Duschgel immer noch ein stolzer Preis ist.

Balea: Duschpeeling Buttermilk & Lemon:

Mein allerliebstes Duschpeeling in diesem Sommer. Balea hat mit diesem Peeling alles richtig gemacht: Da wäre einmal der sensationelle Duft nach Zitronenkuchen *yammie* und zum anderen die wirklich hervorragend gelungene Konsistenz des Peelings. Die Körner sind reichlich vorhanden, so daß der Rubbeleffekt nach dem Abwaschen spürbar ist - anderseits sind die Körner auch nicht zu rauh oder scharf - das Peeling bleibt also angenehm und artet nicht zu einer Tortur aus. Schade daß es sich um eine LE handelt - inzwischen ist das Peeling leider nicht mehr erhältlich. Aber ich hoffe auf den nächsten Sommer, daß das Peeling bald in die Regale zurückkehrt.

Hugo Boss: Woman Shower Gel

Eine Probe dieses Duschgels erhielt ich im Rahmen eines Boxen-Abos. Die Tube enthält 50 ml während die Originalgröße mit 200 ml und 23,90 EUR zu Buche schlägt. Wer Fan des Duftes ist, kann über den Kauf des Duschgels nachdenken - ich persönlich werde hier nicht zuschlagen. Zwar mag ich den Duft der auch nach dem Duschen für eine gewisse Zeit auf der Haut verbleibt, aber pafümierte Duschgels sind einfach nicht so das meine. Ich habe die kleine Tube auf Reisen und Tagungen dabei gehabt, da sie nicht viel Platz im Gepäck weg genommen hat - aber ansonsten reizt mich nichts sonderlich an dem Duschgel.

Isana: Öldusche mit Melonen- und Birnenduft

Ich befinde mich ja auf Mission nach einem gut riechenden Duschgel, welches beim Duschen meine ohnehin furztrockne Haut nicht noch zusätzlich austrocknet. Mit der Öldusche von Balea bin ich ja nicht wirklich glücklich geworden und so war ich recht happy, als ich diese Öldusche von Isana entdeckt habe. Beim Duft Birne/Melone werden sich wohl die Geister scheiden - ich fand ihn eigentlich recht angenehm - jedenfalls deutlich besser als die künstliche Melonenbombe von Balea. Der Duft war deutlich natürlicher und weniger aufdringlich. Die Öldusche hat die Haut beim Duschen durchaus gepflegt und die Haut war nicht so trocken wie bei klassischen Duschbädern. Dieses Duschgel ist mit Sicherheit nicht die schlechteste Wahl - meine Suche geht weiter! Ach ja, der Flakon enthält 300 ml und kostet ca. 2,- EUR.

Balea: Duschgel

Während der heißen Jahreszeit gehts im Duschregal ja gerne fruchtig-frisch zu und die Duftrichtung Melone steht wohl wie keine andere Frucht für Sommer und Sonnenschein. Wer die Duschgele von Balea kennt, weiß, daß diee meist recht lecker riechen - aber immer auch sehr künstlich und süßlich. Die Duftrichtung Melone ist eigentlich durchaus gut gelugnen und riecht gar nicht mal zu sehr künstlich - allerdings ist Melone auf Dauer auch nicht mein Duft. Dafür ist der Duft dann doch zu eigenwillig und anstrengend und ich war ernsthaft froh, als ich das Duschbad endlich leer hatte. Generell bin ich inzwischen von den Balea Duschgels weitestgehend abgekommen da mir die Düfte zu künstlich und zu süß sind. Da ist das Pendant von Isana deutlich besser. Preislich gleich ist die Duftqualität bei Isana dann doch besser.

Le Parfumeur: Duschbad Madmoiselle

Dieses Duschgel war auch Bestandteil einer Beautybox. Ich muss an dieser Stelle gestehen, daß die Verpackung absolut meins ist. Ich weiß... daran werden sich die Geister scheiden aber ich bin eine Tussi de Luxe und stehe auf Pink und Blingbling - von daher: Wundervolle neonpinke Verpackung - ich liebe dich!! Unsere innige Liebe wurde jedoch vom Inhalt der angehimmelten Verpackung jäh zertört. Düfte sind natürlich immer Geschmackssache und völlig subjektiv und der Duft an und für sich wäre durchaus... nice. Allerdings hat es La Parfumeur mit der Intensität deutlich übertrieben: Nach dem Duschen rieche ich 100 km gegen den Wind wie eine explodierte Pafümerie. Es ist einfach zuviel des Guten. Es handelt sich übrigens um eine Originalgröße mit 200 ml Inhalt und ist für ca. 15,- EUR zu haben. Hin und wieder kann man sich so eine Parfüm-Bombe schon mal erlauben - aber für den täglichen Bedarf einfach zu viel. Für Pinkfans jedoch durchaus eine Überlegung wert!

L. Colutti: Verwöhnbad Milch und Kokos

Diesen Badezusatz habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit bei Rewe erstanden. Viel Gutes kann ich an diesem Zusatz nicht finden. Er hat keinerlei Schaum produziert, der Duft ist eher langweilig und deutlich zu schwach auf der Brust und auch Pflegewirkung konnte ich keine festellen. Für mich als Badefan eine Flop infernale. Na gut - viel Geld ging nicht den Bach runter. Für die Pulle mit 750 ml berappt man ca. 2,50 EUR. Nachkaufen würde ich diesen Badezsuatz aber nicht mehr.

Duchesse: Intim Waschlotion

Ich komme - leider - sehr selten zu Müller aber bei meinem letzten Besuch habe ich mal richtig geshoppt. Diesem Shoppinganfall ist auch diese Waschlotion zum Opfer gefallen. Ich muss sagen: Ich mag sie! Für kleines Geld bekommt man eine gut funktionierende Intimwaschlotion mit Aloe Vera und Milchsäure welche den Ph-Wert des Intimbereichs erhält und schützt. Die Flasche enthält 300 ml und kostet unter 1,- EUR. Über Sinn und Unsinn von Intimwaschlotionen kann man gerne streiten, aber ich vertrage diese gut und werde sie auch weiterhin verwenden.

Isana: Copacabana Sommerseife

Also normalerweise bin ich bei Handwaschseifen immer schmerzbefreit. Ist halt Seife... meine Güte. Aber die Cpacabana von Isana war ja sowas von lecker, yammie.... Tolle Duftkombi aus Kokos und Mango.. einfach nur lecker. Für ca. 1,- EUR bekommt man eine tolle Handseife die im Sommer für gute Laune am Waschbecken sorgt. Einziger Nachteil: Am besten gleich eine Handcreme mit ans Waschbecken stellen da die Seife doch ziemlich austrocknet. Nachdem mir die Düfte der Isana-Handseife so gut gefallen hat, habe ich mich auch gleich mit weiteren Sorten eingedeckt die allesamt durch die Bank hervorragend funktioniert und geduftet haben. Für kleines Geld bekommt ihr eine schöne Seife mit ansprechendem Design, praktischem Pumpspender und tollen Düften. Werde ich immer wieder gerne nachkaufen. 

Palmolive: Chocolate Passion

Ich bin sooooo traurig, mein heißgeliebtes Schokoduschgel von Palmolive ist schon wieder alle. Über Weihnachten habe ich nur dieses benutzt und sehr geliebt. Mir ist schon irgendwie klar, daß sich an dem doch seeeehr schokoladigen Schokoduft die Geister scheiden werden - aber gerade zu Weihnachten und in der kalten Jahreszeit steh ich einfach auf süße Schokodüfte - basta. Zusätzlich Pluspunkte konnte das Duschgel mit der beigemischten Bodybutter verbuchen, da das Duschgel zwar nicht megapflegend war, aber meine trockene Winterhaut nicht noch zusätzlich ausgetrocknet hat. Für 1,99 EUR bekommt man 250 ml Duschgel und jede Menge Schoko für die Seele und das Wohlbefinden !!! Nachdem mir dieses Duschgel so extrem gut gefallen hat, habe ich mir weitere Duschgele von Palmolive gekauft und bin durchwegs begeistert Allesamt haben sie einen schönen angenehen nicht künstlichen Duft und die cremige Konsistenz trocknet die Haut nicht mehr aus als erforderlich Und ein Tip für die Sparfüchse unter Euch: Bei Action gibts immer wieder mal Palmolive Duschgele für kleines Geld... auch noch "alte" LE´s usw. 

Balea: Duschschaum Fresh & Fruity

Habe ich schon erwähnt, daß ich ein Schaum-Fan bin? Deshalb habe ich mich wahnsinnig gefreut, als ich diesen Duschschaum von Balea gefunden habe. Könnte dies eine preiswerte Alternative zu den Rituals-Schäumen sein? Um es kurz und knapp zu sagen: Nein! Aber deshalb hat dieses Teilchen durchaus seine Existenzberechtigung. Die Schaum kommt quietsch-pink aus dem Spender und fällt auch nicht allzuschnell in sich zusammen. Von daher gibts für mehr Geld schlechtere Produkte! Der Schaum riecht - typisch Balea - ziemlich massiv und deutlich rüber. Allerdings mochte ich den Duft nach Grapefruit und Limette. Allerdings ist der Duschschaum ein echtes Sommerprodukt und die Duftrichtung kommt in der kalten Jahreszeit nicht ganz so gut rüber. Dennoch bekommt man für ca 2,- EUR 200 ml buntes frisches Duschvergnügen.

Rituals: Shower Cream Scrub

Das letzte Teil aus meinem Rituals-Set ist endlich über den Jordan gegangen. Auch wenn ich Rituals an und für sich sehr schätze, so wollte ich mit dem Scrub so gar nicht warm werden. Der Duft war dezent und auch durchaus angenehm - allerdings haben mir die eingearbeiteten Peelingkörner gar nicht gefallen. Für meinen Geschmack waren diese zu scharf und haben meine Haut mehr gereizt als gepeelt. Die Tube enthält 150 ml und kostet ca. 10,- EUR. Da es für deutlich weniger Geld deutlich bessere Peelings gibt, werde ich mir dieses nicht mehr nachkaufen.

Spitzner: Duschschaum Acai-Yuzu

Gestern noch ein Fundstück in einer Beautbox - heute schon aus dem Stand in mein Alltime-Favorites gesprungen...Respekt an Spitzner für dieses mehr als gelungene Duschgel. Rituals kann einpacken wenn die Firma Spitzner endlich etwas mehr Aufmerksamkeit aus der Beautycommunity bekommen würde. Das Verpackungsdesign ist vielleicht auf den ersten Blick nicht der Oberbrüller und mit ca 5,- EUR für 150 ml ist der Duschschaum jetzt auch nicht wirklich günstig. Aber wenn ich mir die Rituals-Duschschäume dagegen anschaue gewinnt Spitzner um Längen! Der Geruch ist sehr natürlich geraten und erschlägt einen nicht sondern ist eher subtil. Aber hervorragend ist die Konsistenz des Schaums gelungen. Er ist fest und fällt bei der Anwendung nicht sofort in sich zusammen. Auch ist die Flasche mehr als ergiebig - die Rituals gingen da deutlich schneller leer. Insofern amortisiert sich der Preis doch recht zügig. Neben Acai-Yuzu gibt es noch weitere Duftrichtungen die ich in jedem Fall ausprobieren möchte.

Love me Green: Organic Energizing Face Peeling

Dieses Gesichtspeeling war Bestandteil einer Beautybox und ich muß an dieser Stelle gestehen, daß ich das Peeling nicht leer gemacht habe, sondern nun entsorge weil ich es absolut abartig finde. Mag sein daß ich ein Montagsprodukt erwischt habe oder das Peeling einfach gekippt ist - aber der Geruch ist einfach die Pest. Außerdem ist das Peeling viel zu flüssig geraten und zerläuft wie Wasser beim Autrag - nicht schön !! Überflüssig fast zu erwähnen das auch die viel zu wenigen Peeling-Körner viel zu lasch waren und beim peelen keinerlei Peeling-Effekt erzielt haben. Also weg damit.

Boss: The Scent Duschgel

Noch ein Duschgel - noch eine Beautybox. Eigentlich schon recht heftig wieviel Duschgele man im Laufe eines Lebens als Boxenluder so ansammelt, nicht wahr? Ich bin ja jetzt nicht so der Fan von pafümierten Duschgels. Der hohe Preis (hier 25,- EUR für 200 ml Inhalt) und das der Duft doch recht zackig verfliegt machen die Investion in meinen Augen weitestgehend sinnlos. Dann doch eher eine Bodylotion im Lieblingsduft - da bleibt der Duft wenigstens etwas länger haften. Den Duft selbst fand ich eigentlich sogar recht ansprechend - eher ein Herbst/Winterduft... süßlich schwer sinnlich. Von daher auch gerade für ältere Lady´s nicht unbedingt die schlechteste Wahl.

Litamin: Paradies Garten Badezusatz

An diesen Badezusatz bade ich schon ca. 2 Jahre hin und bin soooo froh daß er nun endlich leer ist. Diese Megapulle enthält 750 ml und wollte einfach nicht leer werden. Lerne: Kauf dir keine Riesenpullen wenn du das Zeug nicht kennst *hmpf* Keine Ahnung wie es der Badezusatz in meinen Badeschrank geschafft hat. Leider in meinen Augen ein Flop auf ganzer Linie. Zwar riecht das Zeug sensationell lecker wenn man direkt an der Flasche schnuppert - leider schafft es der Duft nicht bis ins Badewasser. Das ist für mich schon mal das erste K.O.-Kriterium. Wenn ich bade will ich in einer schaumgefüllte duftenden Wanne bis zur Nasenspitze versinken. Auch beim Thema Schaumbildung hat der Paradies-Garten gefloppt. Schaum...öhm... eher nicht. Anstand in duftenden Schaumbergen zu versinken lag ich in einer geruchsneutralen leicht rötlich eingefärbten Wasserlache. Ne ne ... das muß dringend nachgebessert werden. Zwar haben die 750 ml nur ca. 3,- EUR gekostet - aber selbst das ist Geldverschwendung wenn baden einfach keinen Spass und Wellnesseffekt bringt. Da bin ich echt bockig!!

Isana Young: Soft Peeling

Ein Produkt bei dem ich froh bin, daß es endlich leer gegangen ist. Auch wenn ich an sich ein großer Fan von Isana-Produkten bin, so konnte mich dieses Peeling nicht wirklich für sich einnehmen. Geruch und Konsistenz waren an sich nicht schlecht so daß ich das Produkt keinesfalls per se verdammen möchte (vieles ist halt auch einfach Geschmacksache) aber die Peeling-Körner (auf die es bei einem Peeling ja letztendlich ankommt, haben mir überhaupt nicht gefallen. Es waren zum einen deutlich zu wenig Körner enthalten zum anderen waren diese auch viel zu weich und mild. Wer mit extrem empfindlicher Haut gesegnet ist, dürfte dieses Peeling lieben da es wirklich seeeehr schonend ist - für mich war es einfach überflüssig da es in meinem Gesicht keine Effekte hinterlassen hat. Die Tube enthält übrigens 100 ml und kostet ca. 2,- EUR

Charlotte Meentzen: Enjoy Zucker-Körperpeeling

Im Zuge meines "Ich brauche Sachen auf" Wahns habe ich endlich auch dieses Zuckerpeeling in Angriff genommen. Es ist schon seit geraumer Weile bei mir und ich habe es im Zuge eines Boxenabo´s erhalten. Jetzt bin ich wirklich traurig daß es schon leer ist denn es war eines der besseren Peelings welche ich im Lauf der Zeit aufgebraucht habe. Die Zuckerkörner haben die Haut sanft aber dennoch gründlich gescrubt und haben eine weiche Haut zum Vorschein gebracht. Aber am sensationellsten war dieser wirklich unglaublich toller Duft nach Grapefruit. Die Tube mit 100 ml Inhalt war schneller leer als mir lieb war und ich habe ernsthaft über einen Nachkauf nachgedacht und entsprechende Recherche im Internet angestellt. Leider ist das Peeling mit ca. 11,- EUR nicht ganz günstig, ich werder die Marke dennoch im Hinterkopf behalten. Wer weiß, ob sie mir nochmal begegnet....

Sensea: Orange Passionfruit Duschbad

Noch ein Fundstück aus meinem Beautyboxen-Fundus. Aufgrund der faden und nichtssagenden Verpackung ist das Duschgel in meinem Badschrank erst mal ganz weit nach hinten gewandert. Jetzt im Sommer habe ich es wieder zu Tage gefordert, da die Duftrichtung duruchaus in den Sommer passte. Ich muss sagen - auch wenn man über Duschgels in der Regel nichts besonders sagen kann - erwähnenswert ist hier in jedem Fall die fabelhafte Duftkompositon die einfach nur sensationell ist. Es roch unglaublich frisch und fruchtig und dabei überhaupt nicht künstlich. Ich habe recherchiert und festgestellt, daß Sensea eine Apothekenmarke ist welche wohl Produkte für empfindliche Haut herausbringt. Allerdings habe ich hier keine besonderen Ansprüche und 3,80 EUR für 250 ml nur des Duftes wegen... och nö... eher nicht. Auch die Verpackung wirkt jetzt nicht sonderlich einladend aber wer vielleicht mit allergener Haut geplagt ist und dennoch ein schön duftendes Duschgel sucht kann hier gern mal vorbeischauen. 

Lactamed: Intimate Care

Nachdem bei uns nun auch endlich ein Activmarkt aufgemacht habe, ist dies mein neuester Fundus an Pflegeprodukten geworden. Shampoo Duschgel usw... dort gibt´s wirklich alles!!! Deshalb habe ich versuchsweise mal zu dieser Intimwaschlotion von Lactamed gegriffen auch wenn mir die Marke so bisher nicht bekannt war. Nachdem alles in Englisch geschriftet ist, vermute ich mal daß es sich um eine britische Marke handelt. Sie hat jedenfalls einen guten Job gemacht und ich habe sie hervorragend vertragen (und gleich mal ein paar Pullen nachgekauft). Die 500 ml kosten nur 1,99 EUR und schlagen damit sogar die Hausmarken der deutschen Drogerien. Wer den Activmarkt noch nicht kennt: Unbedingt mal reinschauen - ein Fundus für alle Schnäppchenjäger ;-))

Nivea: Seidenmousse Duschschaum 

Wie wohl inzwischen jeder mitbekommen hat, habe ich eine fatale Schwäche für Duschschäume. Ein wenig Luxus muß schon sein. Dieses Duschschäumchen habe ich auch im Rahmen einer Beautybox bekommen und muß sagen, daß Nivea hier einen richtig guten Job gemacht hat. Der leichte Himbeer-Duft war lecker ohne zu künstlich süß zu wirken und der Schaum ist auch nicht sofort nach dem Auftrag auf der Haut in sich zusammen gefallen. Auch der Preis von ca. 3,- EUR für 200 ml Inhalt ist fair. Nachkaufen - ja klar, warum nicht??

Betty Barclay: Pure Pastel Lemon Cremedusche

Wie ihr seht, verfolgen mich die ungeliebten pafümierten Duschgels. Auch dieses habe ich nicht selbst gekauft sondern - tataaa - aus einer Beautybox gefischt. Die Originalgröße enthält 100 ml und kostet 8,49 EUR. Diesmal jedoch muß ich ernsthaft gestehen, daß dieses Duschgel toll war. Der Duft ist sowas von "meins" - voll ins Schwarze getroffen. Auch wenn ich mir das Duschgel jetzt nicht kaufen würde, so hat es mich zumindest auf das Parfüm neugierig gemacht und ich werde mal bei meinem nächsten Ausflug in die Drogerie die Augen auf halten. Der Duft ist sommerlich leicht, nicht zu penetrant und hat eine herrlich erfrischende Zitrus-Note. Wer nach einem tollen Sommerparfüm Ausschau hält kann hier gerne mal Probeschnuppern !!

007: For Woman Duschgel

Ebenfalls ein Stück aus einer Beautybox ist dieses Duschgel von 007. Wie ich ja schon mehrfach sagte, mag ich pafümierte Duschgele nicht wirklich - aber wenn sie schon mal da sind, werden sie auch gnadenlos aufgebraucht. Meine Probe enthielt 30 ml und die Originalgröße mit 100 ml kostet 6,95 EUR. Der Duft selbst ist wirklich ok und hat auf der Haut auch recht lange angehalten allerdings war er jetzt nicht so sensationell daß er mich rückwärts aus den Hosen gehauen hätte. Nachkaufen würde ich ihn mir jetzt jedoch nicht.

Essential Garden: Forbidden Berries Showergel

Ich habe ja schon an anderer Stelle berichtet, daß ich neuerdings "Müller" für mich als Drogeriemarkt entdeckt habe. Bei einem der Aufsteller im örtlichen Müller-Markt finden sich immer wieder reduzierte Einzelstücke und da habe ich dann auch dieses Duschgel rausgefischt. Der Flakon enthält 200 ml und wurde von 4,50 EUR auf 2,- EUR reduziert. Es handelt sich um ein klassisch pafümiertes Duschgel und hat einen wirklich gute Job gemacht. Eigentlich bin ich kein Anhänger von pafümierten Duschgels da hier der Duft ofmals in Konkurrenz zum Parfüm tritt. Aber hier hat mir der fruchtig-blumige Duft so gut gefallen und hat so lange angehalten, daß man auf Parfüm eigentlich verzichten kann. Insgesamt ein schönes Duschgel aber zum regulärem Preis wäre es mir fast zu teuer aber der reduzierte Preis war mehr als fair.

Barnängen: Nutrive Duschcreme

Dieses Duschgel habe ich in einer meiner Beautyboxen vorgefunden und dachte zuerst hier ein Produkt einer kleinen feinen schwedischen Manufaktur in Händen zu halten. Weit gefehlt: Barnängen kommt aus dem Hause Schwarzkopf. Dennoch war dies eine meiner besseren Duscherfahrungen besonders im Hinblick auf meine damals furztrockene Winterhaut. Die Duschcreme hat zwar nicht überragend gepflegt - im Vergleich mit den bisherigen Duschgels hat Barnängen jedoch die Nase verdammt weit vorne. Der Duft ist etwas eigenwillig - daran werden sich wohl die Geister scheiden - auf Dauer habe ich mich jedoch daran gewöhnt und fand ihn zum Schluß in auch wirklich ok. Insgesamt also ein Produkt welches durchaus für einen Nachkauf in Frage kommt. Etwas Schnappatmung habe ich beim Preis bekommen: Die Pulle mit 400 ml kostet doch immerhin 4,95 EUR - kein wirklich günstiges Duschvergnügen - aber immer noch in einem vertretbaren Rahmen. 

Method: French Lavender Handseife

Diese Handwaschseife habe ich im Rahmen eines Boxenabos bekommen denn wenn ich ehrlich bin: Wer gibt bitte ernsthaft 8,- EUR für eine Handwaschseife aus? Also ich definitiv nicht! Grundsätzlich mag ich gegen die Seife nichts schlechtes sagen - hat die Pfötchen schön sauber gemacht und der Duft nach Lavendel war... ok. Es haut einen nicht vor Begeisterung rückwärts aus den Sandalen aber war ok. Ich hab damit auch morgens meinen Beautyblender gewaschen und auch hier hat die Seife einen guten Job gemacht. Allerdings sind 8,- EUR für 350 ml viel zu teuer und auch der Spender hat im Lauf der Zeit optisch sehr gelitten da man auf der durchsichtigen Verpackung wirklich jeden noch so kleinen Kalkfleck gesehen hat. 

Artdeco: Duschschaum Senses Asian Spa

Wie ich mich ja schon öfter geoutet habe bin ich ein großer Freund von Duschschäumen. Dieser kleine Luxus und Mini-Wellness nach einem langen anstrengenden Arbeitstag muß einfach sein. Deshalb habe ich mich auch gefreut als ich diese Miniaturausgabe eines Duschschaums in einer meiner Beautyboxen bekommen habe. Der Duschschaum ist wirklich gut gelungen. Ein leichter dezenter Duft, ein fester und dennoch sehr weicher Schaum sorgen für eine kleine Auszeit unter der Dusche. Ich habe dann kurzfristig überlegt ob ich mir den Schaum nicht auch selbst kaufen soll. Allerdings kostet die Originalgröße mit 200 ml stolze 8,50 EUR und wirlich ergiebig ist der Schaum nun wirklich nicht. Die 50 ml meiner Probegröße hatte ich innerhalb einer Woche durch. Es gibt andere Duschschäume die für weniger Geld ein ähnlich schönes Spa-Erlebnis bieten, von daher kein Nachkaufprodukt. 

Revlon: Duschgel mit Argan Oil

Diese Megapulle mit 1 Liter Inhalt habe ich schon vor geraumer Zeit für ca. 3,- EUR beim örtlichen "Actionmarkt" erstanden. Ich habe eigentlich dazu gegriffe in der festen Annahme ein Shampoo gekauft zu haben - umso erstaunter war ich zu Hause, als ich feststellen mußte daß ich ein Duschgel geshoppt habe. Dieses Duschgel war im Nachhinein betrachtet jedoch ein super Deal und ich habe es wahnsinnig geliebt. Der feine Duft nach Milch und Honig und die pflegende Wirkung des Argan Oils haben das Duschen zu einem kleinen Wellness Erlebnis werden lassen. Dufttechnisch hat hier Revlon die Nase ziemlich weit vorne: Der Duft ist sehr edel und fein und wirkt keinesfalls künstlich. Und wer so wie ich extrem trockene Haut hat sollte mal verstärkt über dieses Duschgel nachdenken da das Arganöl wirklich einen hervorragenden Job macht. Auch wenn man sich dasn anschließende Eincremen wohl nicht ersparen kann: Die Haut spannt nach dem Duschen nicht so arg und fühlt sich bei weitem nicht so ausgetrocknet an wie sonst. Kaufempfehlung meinerseits !!

Aveo - Mandelmilch Cremedusche

Da ich in den letzten Monaten hauptsächlich bei Müller oder Rossmann shoppe, wollte ich auch mal die Hausmarke Aveo antesten. Und ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem Duschgel, welches das anschließende Eincremen überflüssig macht - deshalb habe ich auch zur Cremedusche gegriffen. Ich muß leider sagen, daß Aveo und ich wahrscheinlich keine Freunde mehr werden: Daß die Dusche das Eincremen nicht erspart, war mir irgendwie schon von Anfang an klar - aber auch so schöne Nebensächlichkeiten wie Duft - da muß Aveo noch mal ran. Der Duft war nur mässig vorhanden und das war da war war.... naja... so lala. Gibt schlechteres - gibt aber auch deutlich besseres. Die Pulle hatte immerhin 300 ml Inhalt und hat nur 0,55 EUR gekostet - damit hat die Marke preislich gesehen die Nase vorn im Vergleich zu Balea oder Isana. Da Duschen für mich aber auch eine kleine Wellness-Oase ist lege ich lieber ein paar Cent mehr auf den Tisch und habe ein schönes Duscherlebnis. 

Anatomicals - Shower to the People Duschgel

Dieses Duschgel habe ich im Rahmen meines Beautyboxen-Abos erhalten. Über Geschmäcker lässt sich ja vortrefflich streiten - ich persönlich fand dieses Duschgel einfach nur gruselig. Die giftgrün/gelbe Verpackung spricht mich ja so überhaupt nicht an - der Stil ist aber typisch für die Brand. Auch den Gedanken, daß sich Männlein und Weiblein das gleiche Duschgel teilen können und damit ein unisex Duschgel entwickelt wurde ist in meinen Augen einfach nur affig. Egal - auf das Produkt selbst kommt es ja an. Und das war leider genauso grenzwertig wie die grenzwertige Verpackung es schon vermuten lässt. Der angeblich frische Zitrusduft erinnerte doch sehr !!! stark an Klostein und ich fand es überhaupt nicht schön mich mit dem Duschgel zu duschen. Hinzu kommt, daß das Teil nicht wirklich günstig ist - immerhin 4,50 EUR für die 200 ml Tube muss man berappen. Ich hab´s dann meiner besseren Hälfte auf´s Auge gedrückt der das Gel tapfer leer geduscht hat - aber auch er fand´s nicht berauschend. Bislang konnte mich Anatomicals mit noch nicht 1 Produkt auch nur ansatzweise überzeugen. 

Umido - Duschgel La Vie

Dieses Duschgel habe ich als Beigabe bei meinem letzten Apotheken-Einkauf kostenlos erhalten. Die Probe enthält zwar nur 50 ml - zum Antesten reicht die Probe allemal. Lt. Internet-Recherche kostet die Fullsize-Grösse mit 200 ml auch nur 0,89 EUR - preislich also absolut auf Drogerieniveau. Allerdings ist nach meinem Kenntnisstand das Duschgel nur online zu erhältlich und nachdem ich online eher nicht gerne kaufe werde ich es mir wohl auch nicht nachkaufen. Es gibt etliche Duftrichtungen wobei ich bei der Anwendung keinen wirklichen Duft erkennen konnte. Es handelt sich um ein weißes Duschgel und es hat soweit gut funktioniert - allerdings keinen Deut besser oder schlechter als die Hausmarken aus den örtlichen Drogeriemärkten. 

Dusch-Das - Duschschaum Magnolia

Aus einer meiner Beautyboxen habe ich diesen Duschschaum von Dusch-Das gefischt. Ich bin ja ein riiieeesiger Fan von Dusch-Schäumen und bin froh, daß jetzt auch andere Marken neben Rituals schöne Dusch-Schäume produzieren. Die Flasche enthält 100 ml und kostet regulär 2,29 EUR. Der Duschschaum hat mir richtig gut gefallen: Er hat eine recht kräftige Konsistenz, d.h. er zerfällt beim Verteilen auf der Haut nicht sofort in Schmierseife und der Duft nach Magnolien ist ebenfalls gut getroffen. Er ist deutlich wahrnehmbar ohne dabei zu erschlagen. Natürlich hält er keine 48 Stunden auf der Haut wie versprochen, aber das muß er auch nicht. Für kleines Geld bekommt ihr unter der Dusche ein wohlriechendes Spa-Erlebnis. Wer wie ich ebenfalls ein Duschschaum-Fan ist darf sich bei Dusch-Das gerne mal umschauen (die haben nämlich noch jede Menge anderer Duftrichtungen im Sortiment)

Bilou - Dasty Donut Duschschaum

Diesen Duschschaum habe ich ebenfalls im Rahmen eines Beautyboxen-Abos erhalten. Ich liebe ja Duschschäume und auch dieser Duschschaum wurde unverzüglich ausprobiert. Grundsätzlich muß ich Bilou sehr loben: Der Schaum ist sehr gut gelungen - die Konsistenz ist fest und fluffig und löst sich beim Verteilen auf der Haut nicht sofort in Wohlgefallen auf. Auch die Duftrichtung Donut war anfänglich sehr überzeugend - sehr süß... und süß... ja süß war er .. und künstlich. Nachdem ich in letzter Zeit immer mehr von den pappig süßen Zuckerdüften weg gekommen bin, war das eine echte Reise in die Vergangenheit. Ich will den Duft nicht verteufeln - jüngere Mädels dürten ihn wohl lieben. Mir persönlich ging der Duft nach einiger Zeit gehörig auf den Wecker. Ähnlich erging es mir mit der 2. Duftrichtung "Melon". Diese war zwar nicht so pappsüß wie "Donut" aber auch sehr künstlich. Auch mag ich den Melonenduft nicht so wirklich gerne so daß mir diese Sorte keinesfalls mehr ins Haus kommt. Wer sich an dem Alptraum in Zuckerwatte nicht stört bekommt für 3,95 einen guten Duschschaum. Die Flasche enthält übrigens 100 ml und war in der Anwendung sehr ergiebig. 

Alkmene - Cremeöldusche

Die Marke Alkmene war mir bislang unbekannt und ich habe dieses Duschzeugs bei meinem Lagerverkauf bei Müller ergattert. Alkmene ist eine besonders schonende und milde Öldusche welche sich an Menschen mit z.B. Allergien oder besonders empfindlicher Haut richtet. Eiigentlich brauche ich so eine spezielle Dusche nicht dachte aber, daß bei meiner trockenen Haut eine besonders gute Duschlotion nicht schaden könnte. An sich kann ich nichts schlechtes berichten - aber der Geruch des Duschbades hat mir gar nicht gefallen. Auch konnte ich keine besonderen Pflegeeigentschaften feststellen so daß unterm Strich kein nennenswerter Effekt eingetreten ist. Ich habe für die 100 ml ur 1,50 EUR bezahlt - regulär kostet die Flasche wohl so um die 3,- EUR war zwar jetzt auch nicht dramatisch teuer ist - angesichts der mangelhaften Performance mich nicht zu einem Nachkauf verleitet. 

Isana - Rosedream Duschschaum

Wie schon tausend mal an anderer Stelle erwähnt, liebe ich Duschschäume. Allerdings waren mir die Markenduschschäume bislang einfach zu teuer - aber jetzt ist Isana auch mit einen Duschschaum rausgekommen - Grund genug da gleich mal probe zu duschen. Ich muss sagen: Alles richtig gemacht. Die Düfte von Isana sind mir inzwischen deutlich lieber als die Zuckerbomben von Balea und auch hier ist der Rosenduft nicht erschlagend sondern sehr natürlich und fein geraten (und das sage ausgerechnet ich wo ich wirklich kein Fan von Rosenduft bin). Von dem angepriesenen Kokosduft habe leider nichts mitbekommen - aber sei´s drum. Der Schaum kommt in sehr fester Konsistenz aus der Flasche und fällt beim Auftrag auf die Haut nicht in sich zusammen sondern schäumt auch schön auf der Haut weiter. Der Schaum hat wirklich lange angehalten und ich bin damit im Verbrauch nicht zimperlich umgegangen. Und das beste kommt zum Schluß: 1,49 für 100 ml Inhalt kostet diese feine Duschperle und ist damit auf meiner Autobuy-Liste gelandet. Ich muß mal erkunden, ob es da noch weitere Duftrichtungen gibt. 

Body & Soul: Ayurveda Duschschaum

Duschprodukte sind immer willkommen und besonders Duschschäume liebe ich über alles. Deshalb habe ich ich auch sehr über dieses Fundstück aus einer meiner Beautyboxen gefreut. Die Marke "Body & Soul" ist mir bislang noch nicht ins Auge gefallen - und das obwohl es die Marke im Müller Drogeriemarkt gibt. Au Backe... Blindfisch. Den Duschschaum fand ich nämlich mehr als überzeugend. Sowohl die hübsche Verpackung als auch der fluffige Schaum mit feinem Duft konnten mich wirklich überzeugen und haben für ordentliches Duschvergnügen gesorgt. Die Dose enthält übrigens 200 ml und kostet 2,99 EUR was sich durchaus noch bezahlbar ist.

Sensea: Öl-Salz Bodypeeling "Vanilla"

Noch ein Fundstück aus einer meiner Beautyboxen. Zumindest brauche ich die Sachen auch auf - da brauche ich mir nichts nachsagen lassen oder? Körperpeelings sind immer eine feine Sache und wenn es sich dann noch um ein Ölpeeling handelt freut sich meine trockene Haut. Und so gut wie das Peeling an sich war - so bescheuert war es in seiner Anwendung. Trotz heftigen Schüttelns hat sich Salz und Öl nur schlecht verbunden und durch die große Öffnung hatte man einen Schwung Öl auf der Hand und zum Schluß noch jede Menge Salz in der Flasche. Auch Dufttechnisch konnte mich das Peeling nicht überzeugen auch wenn die Peelingwirkung ok war (sofern man denn genug Salz herausbekommen hat). Die 110 ml kosten 6,- EUR was angesichts der fragwürdigen Anwendung mir einfach zu teuer erscheint. By the Way: Für weniger Geld kann man sich zu Hause auch problemlos selbst ein Öl-Salz-Peeling zusammen mischen. 

Fenjal - Duschschaum

Bei roten Rabattschildern geht bei mir ja immer die innere Alarmglocke los und als ich in unserem örtlichen Supermarkt diesen reduzierten Duschschaum entdeckt habe, ist dieser erstmal in meinem Einkaufskorb gelandet. Fenjal kenne ich schon seit meiner Kindheit, aber bislang fand ich die Marke völlig unspektakulär und habe sie schwungvoll links liegen gelassen. Könnte aber auch an dem nicht ganz günstigen Preis liegen: Auch wenn ich nur 2,- EUR berappt habe - der reguläre Preis für die Flasche Duschvergnügen liegt bei 4,32 EUR für 200 ml. Kann man machen - muß man aber nicht. Und wie war jetzt die Dusche mit Fenjal? Das Positive vorweg: Die Konsistenz des Schaums war ein Träumchen - schön fluffig weich und ist nicht sofort in sich zusammen gefallen. Nettes Gimmick: Der Schaum war passend zur Flasche hell mint eingefärbt. Das hatte ich so bislang noch nicht. Allerdings gehört der zuständige Mitarbeiter, welcher für die Duftrichtungen zuständig ist, nachträglich auf seine Kompetenz getestet - denn gut riechen tut das Schäumchen keineswegs. Natürlich sind Geschmäcker unterschiedlich aber ich kann mir nicht vorstellen daß die Mischung aus Klostein und Zitrone ernsthaft jemandem zusagt. Wenn ja, könnt ihr das Zeug gerne kaufen - mir persönlich hat der Duft echt den Garaus gemacht. Danke - einmal und nie wieder!

Seba Med - Duschschaum mit Aloe Vera

Seba Med ist eine Marke die ich eigentlich nicht so auf meinem Radar habe. Ich habe keine sonderlich empfindliche Haut und kann daher auf besonders hautschonende Produkte verzichten. Aber in einer meiner Beautyboxen lag der Schaum bei - und dann  habe ich ihn eben ausprobiert. Großes Lob erstmal für die vorzügliche Konsistenz: Der Schaum ist schön fluffig und weich und fällt beim Auftrag auf der Haut nicht sofort in sich zusammen. Nachdem es sich ja um ein hautschonendes Produkt handelt, hat Seba Med auf Duftstoffe verzichtet - einerseits nachvollziehbar und dem Konzept der Firma durchaus geschuldet - für mich als Duschfan etwas fade und langweilig. Auch wenn ich keine sonderliche Pflegewirkung feststellen konnte, hat der Schaum meine Haut auch nicht ausgetrocknet und das Gesamtkonzept war rundum gelungen. Allerdings sind die Produkte von Seba Med nicht ganz preiswert: Für die Pulle mit 200 ml Inhalt ist man mit 4,67 EUR dabei - da gibt´s ählich gute Duschschäume mit mehr Duft für weniger Geld in der Drogerie. Wer aber eine empfindliche Haut hat kann hier getrost zugreifen. 

Jean & Len - Duschmousse Ingwer Energy

Als bekennender Duschschaum-Fan habe ich mich über diese Beigabe aus einer meiner Beautyboxen sehr gefreut. Die Duftrichtung Ingwer fand ich anfänglich ziemlich abschreckend - unter´m Strich roch das Zeug aber wirklich ansprechend frisch und belebend. Weniger Fresh war dafür der Rest des Produkts. Die Flasche enthält einen manuellen Pumpspender und man muss mehrfach pumpen bevor das frisch aufgeschäumte Mousse dann auf der Hand landet. Das nervt etwas und andere Hersteller haben einen deutlich besseren Pumpkopf am Start. Am meisten geärgert hat mich jedoch das Mousse an sich. So einem halbflüssige Pampe als Duschmousse anzupreisen ist ein Scherz! Ich kann mich noch erinnern, als die ersten Duschschäume auf den Markt kamen, hat auch Balea sich an das Thema herangetraut und einen ähnlichen halb ausgegorenen Murks fabriziert. Allerdings habe ich damals nicht mal 1,- EUR für den Mist versenkt - hier wäre ich mit 5,- EUR pro Flasche dabei gewesen und da hört echt der Spass auf. Entweder Jean & Len bauen da einen vernünftigen Pumper ein damit das wirklich Schaum bzw. Mousse rauskommt oder die werden künftig an mir nix mehr verdienen. Ein etwas höherpreisiges Produkt rauszubringen ist ja gut und schön - aber dann erwarte ich auch daß das Zeug ordentlich performed. Aber das hier ist momentan nur heiße Luft ohne Dampf dahinter.

Dove - Duschschaum mit Rosenöl

Diesen Duschschaum habe ich in einer meiner Beautyboxen bekommen. Ich bin ja bekennender Duschschaum-Fan und hab mich wahnsinnig gefreut einmal Dove auszuprobieren. Dove ist bisher irgendwie völlig an mir vorbei gerauscht und nun konnte ich mal unverbindlich ausprobieren. Besonders löblich ist die Konsistenz des Schaums: Einerseits schön fluffig und cremig - anderseits fest genug und fällt nicht beim Auftrrag auf der Haut sofort in sich zusammen. Eigentlich bin ich kein Rosenfan und hätte ich mir die Duftrichtung aussuchen können, wäre es mit Sicherheit nicht Rose geworden - aber dieser Rosenduft war sehr dezent und zurückhaltend und sogar sehr natürlich und nicht so künstlich pappig süß. Insgesamt also wirklich ein sehr gelungener Duschschaum der mit Sicherheit noch öfter bei mir einziehen wird. Die Flasche enthält 200 ml und kostet ca. 3,- EUR. Das ist jetzt nicht ganz so günstig aber angesichts der wirklich überzeugenden Qualität ein wirklich angemessener Preis. 

Original Source - Duschgel "Apple & Melon"

Auch dieses Duschgel entstammt meiner Beautyboxen-Abo-Zeit. Selbst hätte ich mir das Duschgel wohl eher nicht gekauft - das Verpackungsdesign ist einfach nicht mein Geschmack. Die Pulle mit 250 ml Duschgel gibts übrigens bei DM & Co. und kostet 1,45 EUR was jetzt preislich durchaus vertretbar ist. Von dem versprochenen hydratisierenden Effekt habe ich persönlich jetzt nichts mitbekommen. Nach dem Duschen war meine Haut genauso trocken wie bei jedem anderen Duschgel auch. Leider konnte mich auch die Duftrichtung nicht überzeugen auch wenn die Duftmischung zwischen Apfel und Melone durchaus vielversprechend klingt. Aber der überwiegende Melonenduft hat mir so gar nicht gefallen und vom Apfel hat man - außer der grünen Farbe des Duschgels - auch nicht viel mitbekommen. Nachdem ich das Duschgel nur als mittelprächtig empfinde besteht für mich auch keine Notwendigkeit, hier weiter nachzukaufen - da bekomme ich für weniger Geld oft bessere Duschgelsorten von der Hausmarke. 

Isana - Duschgel "Soft Vanilla" und "Happy Lemon"

Mir wird mit jedem Produkt mehr klar, warum ich inzwischen einen großen Bogen um die Balea-Duschsachen mache. Die beiden Duschgels sind zwar LE´s gewesen, aber auch die Standardprodukte sind einen 2. und 3. Blick wert. Gerade Happy Lemon war im Sommer DAS Duschgel meiner Wahl. Herrlich zitronig frisch - ein belebender Duft der an heißen Sommertagen einfach für gute Laune sorgt. Aber auch Soft Vanilla hat überzeugt - beide Düfte haben einen sehr natürlichen und keineswegs künstlichen Duft - nicht zu stark und nicht zu schwach. Die Tube mit 200 ml kostet 0,99 EUR - ist damit etwas teurer als die Konkurrenz vom DM - aber das ist mir der hochwertige und angenehme Duft absolut wert! 

Lacoste - Duschgel

Diese beiden Duschgele von Lacoste schlummern schon länger in meiner heimischen Drogeriesammlung. Ich habe beide mal im Rahmen meiner Beautyboxen-Abos erhalten. Das Duschgel enthält in Originalgröße 150 ml und kostet ca. 12,- EUR. Ich persönlich würde niemals so viel Geld für ein profanes Duschgel ausgeben - für Lacoste-Fans duchaus eine Überlegung wert. Gerochen haben die beiden jedenfalls nach Parfüm - und das sehr intensiv - ansonsten konnte ich keinen nennenswerten Mehrwert entdecken, welcher diesen hohen Preis auch nur ansatzweise rechtfertigen würde. 

Isana - Duschgele

Mittlerweile bin ich von Balea komplett weg und bin - Duschgeltechnisch - bei Isana angekommen. Zum einen erfreuen die 10 % Rabattcoupons natürlich das Sparerherz - zum anderen muß man einfach ganz ehrlich sagen, daß die Düfte von Isana um Welten besser sind als von Balea. Während Balea hauptsächlich pappig süße, sehr künstliche Duftnoten herausbringt, geht Isana genau den andern Weg: Angenehme leichte Düfte die einfach nur Freude machen. Besonders die LE "Don´t worry bee happy" hat es mir so angetan, daß ich hier gleich 2 Flaschen gekauft und verbraucht habe. Eine tolle Duftmischung die einen glauben lässt, man würde mit purem Honig duschen. Die 200 ml Flasche kostet ca. 0,70 EUR - ein wirklich sehr günstiger Preis für ein tolles Duscherlebnis. Unbedingte Kaufempfehlung meinerseits!!

Cafe de Bain - Shower Cream "Tarte au Citron"

In unserem örtlichen Real gibt es so einen Grabbeltisch bei dem ramponierte oder ausgelistete Produkte für 50 % Rabatt an den Mann gebracht werden. Von diesem Grabbeltisch habe ich für 2,- EUR dieses Duschgel geholt. Ich kenne die Marke nicht und auch Recherche im Internet hat keine zuverlässige Einkaufsquelle zu Tage gefördert aber so wie ich das sehen konnte, kostet die Tube mit 250 ml ca. 5,- EUR regulär was jetzt schon etwas knackig ist für ein Duschgel. Zuckersüß ist in jedem Fall das Verpackungsdesign und das Duschgel ist - rein dufttechnisch - jeden Cent wert. Der Duft nach Zitronentörtchen ist einfach umwerfend genial !! Ich bin absolut schockverliebt!!! Leider ist die Marke wohl ausgelistet worden denn ich habe die Drogerieabteilung meines Supermarktes mehrfach auf den Kopf gestellt auf der Suche nach weiteren Sorten bin aber bislang leider nicht mehr fündig geworden und auch bei Amazon ist derzeit nichts lieferbar. Das macht mich jetzt ernsthaft traurig denn die genialen intensiven Düfte sind einfach fulminant. Wenn ihr also auf ein tolles Dufterlebnis unter der Dusche wert legt - schaut euch bitte nach diesem Duschgel um. 

Dove - Detox Grüne Tonerde Duschgel

Üblicherweise mache ich ja um überteuerte Markenprodukte einen großen Bogen - aber wenn man die Sachen in einer Beautybox zugeschickt bekommt werden sie auch ausprobiert und angetestet. Jetzt ist Dove eine Marke die sich im Lauf der letzten Jahre wirklich einen guten Namen mit ihren Pflegeduschen gemacht hat und ich möche an dieser Stelle auch keinesfalls behaupten, daß diie Detox-Dusche "Grüne Tonerde" irgendwie schlecht war - sie hat nur einfach so gar nicht meinen Geschmack getroffen. Das etwas zähe grünliche Duschgel roch tatsächlich nach Tonerde - oder eher nach modrigem Moor ... oder so was in der Art. Mag sein, daß die Inhaltsstoffe besonders detoxen oder wertvoll sind oder was auch immer - ich kenne mich da wirklich zu wenig aus - aber Abends nach einem langen Arbeitstag mach ich ein schönes Duscherlebnis haben. Dazu gehört einfach auch ein schönes duftendes Duschgel welches Wohlbefinden in mir auslöst. Ich will mich nicht mit etwas duschen was eine modrige Note an sich hat. Und ganz ehrlich - ich habe dann doch ganz erhebliche Zweifel daran, daß dieses Duschgel mich - wie auch immer - detoxt oder entgiftet oder was weiß ich. Regulär kostet die Pulle mit 250 ml Inhalt 1,89 EUR - sicherlich kein überteuerter Preis für ein Markenprodukt - aber nachkaufen würde ich es mir trotzdem eher nicht. 

BeeBeauty - Badesalz mit Orangenöl

Wenn es in die Herbst/Wintersaison geht nutze ich gerne mal die heimische Badewanne. Da muss natürlich dann ein Badezusatz rein um in den eigenen 4 Wänden schön wellnessen zu können. Meine Ansprüche an Badezusätze sind eigentlich ganz einfach: Es soll schönen Schaum erzeugen, das Wasser vielleicht noch einfärben und ein schöner Duft wäre auch nicht schlecht. Dieses Badesalz von BeeBeauty hatte ich vor Unzeiten mal in einer meiner Beautyboxen. Es kostet übrigens im Original 9,- EUR. Bei dem Preis erwarte ich, daß das Teil auch noch meine Steuererklärung macht!!! Aber Pustekuchen: Das Badesalz ist ein kompletter Totalausfall auf ganzer Linie. Es schäumt nicht, es färbt nicht und - besonders enttäuschend - es duftet so gut wie gar nicht. Hängt man mit der Nase direkt an der Flasche bekommt man den Duft nach Orangen leicht mit - kippt man das Badesalz in die Wanne verliert sich der Duft jedoch komplett. Auch hat die Haut keinerlei Pflegewirkung - wenn man sich nichts in s Wasser kippt kommt ungefähr das gleiche raus. Nachkaufen ? Never ever !!!!

Atkinson - Sandelwood Handwaschseife

Als ich vor über 1 Jahr im Lagerverkauf von Müller war, ist mir u.a. auch diese Handwaschseife ins Einkaufskörbchen gesprungen. Die Seife enthält 500 ml und hat reduziert 3,- EUR gekostet. Die ganze Aufmachung zeigt schon, daß es sich um eine etwas preisintensivere Seife handelt. Regulär kostet diese nämlich ca. 7,- EUR. Ein Preis den ich für eine Handwaschseife niemals nicht berappen würde. Lobenswert neben dem edlen Verpackungsdesign war in jedem Fall der Duft nach Sandelholz. Eigentlich ein klassischer Herrenduft aber ab und an packt mich der Rappel und ich kann diese ganzen zuckersüßen Düfte nicht mehr riechen. Ansonsten ist diese Seife keinen Deut besser oder schlechter als andere Seifen der Hausmarken. Nachkaufen würde ich sie mir deshalb eher nicht mehr - außer daß ich nochmal im Sale in unmoralisches Angebot bekomme. Preis und angebotene Leistung passen jedoch keinesfalls zusammen.

Fa - Oriental Moments Duschgel

Auch wenn ich bei Duschgel grundsätzlich der Meinung bin, daß die Hausmarke der jeweiligen Drogerie völlig ausreichend ist - ab und an muss man die Nase über den eigenen Tellerrand hinausstrecken und schauen, was den die Markenkonkurrenz zu bieten hat. Und als bei Rossmann "Fa" im Angebot war, habe ich mir mal ein Markenduschgel gegönnt. Es hat im Angebot 0,99 EUR gekostet - ist also doppelt so teuer wie das Penant von Balea oder Isana - und keinen Deut besser oder schlechter als die Hausmarke. Der orientalische Duft war recht gut gelungen und Sandelholz als Duftnote sagt mir generell zu - es muss nicht immer pappsüß sein. Wenn Fa öfter mal im Angebot ist, würde ich mir vielleicht weitere Sorten nachkaufen - einen echten Qualitätsunterschied konnte ich jedoch beim besten Willen nicht feststellen. 

Soi - Duschgele

Bei meinem örtlichen Real wurden vor einigen Monaten die Duschgele von Soi ausgelistet und für 1, EUR angeboten. Da hab ich dann mal zugeschlagen und mir mehrere Flaschen ins Haus geholt Die poppige Farben, das zuckersüße Verpackungsdesign und natürlich das rote Rabatt-Markerl haben mich zum Kauf überredet. Ich hatte ja schon mal einen AMU-Entferner von Soi in Gebrauch und fand diesen fürchterlich. Was für eine Glück daß die Duschgele deutlich besser sind. Die unterschiedlichen Duftrichtungen waren sehr gelungen und bis auf ein paar wenige Ausnahmen waren die Düfte auch nicht zu pappig süß. Die Flasche enthält übrigens 500 ml was richtig ordentlich ist aber für den Originalpreis würde ich sie mir jetzt eher nicht holen - die Duschgele von Isana sind qualitativ gleich auf und kosten im Vergleich weniger. Solltet ihr die Dinger im Angebot bekommen könnt ihr sie unbesehen kaufen. 

Spa - Duschschäume (von Action)

Actionmarkt ist inzwischen ein Fundus an Pflegemittelchen für mich geworden. Bei dekorativer Kosmetik konnte mich Action längerfristig nicht wirklich überzeugen aber gerade Duschgel, Cremes usw bekommt man dort immer zu einem sehr guten Preis. Und auch von Herstellern die man nicht klassicherweise aus der heimischen Drogerie kennt. So auch von Spa habe ich 3 Dusch-Schäume eingepackt. Das Design war ansprechend und mit einem Preis von ca. 2,- EUR wirklich günstig. Guter Duschschaum überzeugt durch eine gelungene Konsistenz, einen angenehmen Duft und bietet ein kleines bisschen Luxus unter der Dusche. Und all diese Kriterien haben die Spa-Schäume erfüllt. Gerade die Konsistenz hat mir mehr als gut gefallen da die meisten "günstigen" Duschschäume beim Auftag auf der Haut sofort in sich zusammen fallen. Die Spa-Schäume haben jedoch stand gehalten und haben bis zum Abspülen ein schönes luxuriöses Duscherlebnis geboten. 

Isana - Duschpeeling

Gemeinhin sind aktuell ja Salz- und Zuckerpeelings sehr angesagt. Dieses Peeling habe ich mir also gekauft, weil ich einmal ein Salzpeeling ausprobieren wollte. Hätte ich mal besser vorher richtig gelesen - denn das Peeling enthält kein Salz sondern sog. "Massageperlen" - nun ja, war wohl nix mit Salzpeeling. Die Massageperlen waren für meinen Geschmack viel zu sanft und zu weich. Wer vielleicht beim peelen etwas sensibel ist - für den könnte das was sein, denn die Perlen waren doch reichlich vorhanden. Ich hatte immer das Gefühl, daß das Peeling "nichts macht". Nett war auch, daß das Peeling in ein schäumendes Duschgel eingearbeitet war - so ging duschen und peelen in einem Abwasch was natürlich Zeit spart. Über den frischen Duft (der nach allem roch - nur nicht nach Kirschblüten) kann man streiten - im Sommer sicherlich eine Option jetzt im Winter hat der Duft meinen persönlichen Geschmack eher nicht so getroffen. Gekostet hat das Schätzchen übrigens 1,49 EUR und die Quetschtube enthält 200 ml was unterm Strich ein fairer Preis für ein solides Produkt ist. Anzumerken wäre noch das hübsche Design der Verpackung und daß man durch die Quetschtube alles an Produkt "rausholen" konnte - tolle Darreichungsform also. 

Dove - Power by Plants Duschgel

Dieses Duschgel war Beigabe einer Beautybox. Momentan scheint "Naturkosmetik" ziemlich angesagt zu sein wenn sogar eine alteingesessene Brand wie Dove auf diesen Zug mit aufspringt. Die Flasche mit 250 ml Füllmenge kostet 2,95 EUR was für eine klassische Drogeriemarke schon recht knackig ist. Dafür verspricht Dove Inhaltsstoffe mit pflanzlichem Ursprung und 98 % natürlicher Ursprung im Gesamtprodukt - alles crultyfree und vegan. Das Duschgel selbst war ok - roch recht kräftig nach Eukalyptus (im Sommer ist der Duft sicherlich ganz angenehm weil er kurzfristig auch einen Cooling-Effekt auf der Haut hinterlassen hat) aber im Winter war das jetzt nicht so "meins". Löblich ist jedem Fall das es jetzt auch bei "klassischen" Marken solche Alternativen gibt und nicht nur bei "klassischen Naturkosmetik-Marken". In wie weit man hier jedoch den Werbeversprechen trauen darf kann und will ich an der Stelle nicht beurteilen. 

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de