Georgio Armani - Si 

Im Laufe der Jahre haben sich bei mir Unmengen an Parfümpröbchen angesammelt die ein völlig unbeachtetes Dasein fristen. Ich habe beschlossen, dieses traurige Kapitel nun in Angriff zu nehmen und habe angefangen, diese kleinen Proben in meiner Handtasche zu verstauen . Sie nehmen nicht viel Platz weg und unterwegs kann man schnell mal "nachduften" ohne einen Flakon mit sich rumschleppen zu müssen. Si war ein sehr angenehmer Duft den ich gerade jetzt im Sommer gern genutzt habe. Ich habe bei Douglas eine recht gute Duftbeschreibung gefunden:

Duftrichtungholzig, blumig
KopfnoteMandarine, Bergamotte
HerznoteNeroli, Jasmin
BasisnoteVanille, Amber
 

Und wieder jede Menge Deos durchgerockt...

Deos sind natürlich Massenverbrauchsartikel - kein Wunder also daß ich in den letzen Wochen 13 Deos diverser Marken durchgerockt habe. Gerade im Sommer war ein gut duftendes und zuverlässiges Deo Gold wert. Die Deos von Isana sind eigentlich immer eine gute und stabile Wahl - lediglich das "Sun Ozon" (welches nach Sonnencreme riechen soll) hat mir so gar nicht gefallen. Die Deos von Nivea habe ich preislich günstig bei Action bekommen - den vollen Preis sind sie allerdings nicht wert. Zwar nur ein sehr dezenter Duft - aber dafür jede Menge Weißschleier in der Achsel.... och nö - brauch ich nicht. Sehr überzeugend war das Sensitive geruchslose Deo von Aveo - immer wieder gerne und auch 8x4 hat eine solide Performance abgeliefert - lediglich der knackige Preis halten mich von einem Nachkauf ab. Vergleichbare Qualität bekommt ihr auch bei den Hausmarken Eurer Lieblingsdrogerie....

Esprit: Urban Nature Summer Eau de Toilette

Vor ca. 2 Jahren fand ich dieses Parfüm auf dem Grabbeltisch bei DM für ca 5,- EUR. Angesprochen hat mich vor allem der schlichte, dennoch stylische Flakon. Der Duft selbst ist wenig aufregend - ein netter, leicht Sommerduft eben. Nach meinem Geschmack richtet sich das Parfüm eher an junge Mädels - schlecht war er jedoch nicht auch wenn ich ihn mir nicht nachkaufen würde.

Isana: Deosprays

Wie manchem aufgefallen sein dürfte, tauchen hier fast keine DM-Produkte mehr auf und das mit gutem Grund. Sowohl die Deos als auch die Duschprodukte sind ir inzwischen viel zu künstlich geworden - ich bin zu alt für so pappsüße Zuckerbomben. Deutlich besser gefallen mir da auch die Deos von Isana. Ok ok... die Dinger aus der Young-Reihe sind auch pappig süß - aber die restlichen Düfte waren durch die Bank hinweg alle sehr sehr schön. Besonders erwähnenswert wäre das die Duftrichtung "Orange Zimt" welche ich im Winter am Wickel hatte.... boah... sowas von lecker. Kann ich das bitte als Parfüm haben? Und aus der Young-Edition war der Vanilla Duft mein Favourite - trotz Zuckerschock!!! Die Dinger kosten 0,59 EUR was echt super günstig ist und haben mich - jetzt im Herbst / Winter nicht im Stich gelassen. Für kleines Geld wirklich schöne Deos !

Fa: Deos

Vor etlichen Monaten waren die Fa-Deos im Angebot und zum gleichen Preis wie die Balea-Deos zu bekommen. Ich hab da gleich mal die ganze Range gekauft, obwohl in den Fa´s nur 150 ml enthalten sind - somit also unterm Strich immer noch teurer als die DM-Hausmarke. Nun ja.. Schwamm drüber. Das Deo hat seinen Zweck erfüllt, neben der gewünschten Anti-Transpirant-Wirkung waren keine lästigen Rückstände oder Flecken feststellbar. Glamorous Moments ist ein ausgesprochen schöner feiner und eleganter Duft an dem man sich auch nach längerem Gebrauch nicht satt riecht. Wenn die Fa´s wieder mal im Angebot sind, werde ich gerne nochmal zuschlagen. Allerdings ist mir aufgefallen, daß in den Fa´s wohl mehr Alkoholanteil?? drin ist als in anderen Deos - bei längerem Gebrauch fängt die Haut unter den Achseln an sich zu röten und juckt auch. 

Balea: Deo Bodyspray Meeresrauschen

 

Ich oute mich an dieser Stelle mal als großer Balea Deo Fan. Balea bringt saisonal ständig neue Duftrichtungen heraus, der Preis mit 0,85 EUR für 200 ml ist mehr als angemessen und die Deos machen ihren Job allesamt gut. Lediglich mit "Meeresrauschen" bin ich nicht so wirklich warm geworden. Das Deo hat die Duftrichtung Limette und Minze was für den Sommer eigentlich eine ausgesprochen gute Wahl ist, allerdings ist der Geruch dermaßen herb geraten daß es hart an der Schmerzgrenze war. Ich hatte mir irgendwie auch einen leicht kühlenden Effekt versprochen - aber das gehört definitiv ins Land der Mythen und Märchen. Wem die normalen Bodysprays zu süßlich sind, kann sich gerne mal an dieser Duftrichtung versuchen.

Rexona: Compressed Cool Fresh

Wie der Name schon sagt geht Rexona mit der Compressed-Reihe einen neuen Weg. Die vormaligen 150 ml Verpackungen werden auf 75 ml gepresst und als kleinere handlichere Verpackungseinheit - allerdings mit gleicher Ergiebigkeit - verkauft. Pro Compressed-Dose seid ihr mit 2,- EUR dabei. Zur Wirkung des Deos kann ich nichts negatives vermelden, es hat seinen Job gut erledigt. Auch die komprimierte Verpackung gefällt mir gut - ist sie doch handlich genug um ein passender Begleiter für die Handtasche zu sein. Lediglich den Ansatz: Gleiche Ergiebigkeit bei halber Menge kann ich so nicht bestätigen. Die Dose ging ruckzuck leer und unterm Strich zahlt man den doppelten Preis bei halber Menge. Das ist für mich irgendwie Fail. Dennoch werde ich mir weitere Rexona-Deos holen weil sie wirklich optimal für die Handtasche und unterwegs sind.

Varens: Borneo Dreams Eau de Parfüm

Dieses Parfüm habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit in der Schnäppchenecke des örtlichen Müller-Drogerie-Marktes ergattert. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, habe ich ca. 5,- EUR für 50 ml berappt. Düfte sind ja immer sehr individuell und was ich toll finde, findet jemand anders vielleicht schrecklich. Schrecklich war in jedem Fall dieses Parfüm und ich musste mich förmlich zwingen, es aufzubrauchen. In meiner Verzweiflung habe ich alles parfümiert, was sich nicht gewehrt hat und den finalen Kopfschuß hat das Teil als Raumspray im Gäste-WC erhalten. Der Duft ist sehr herb und ausgesprochen unnatürlich. Vielleicht bin ich zu empfindlich aber dieser Geruch steigt einem penetrant und aufdringlich in die Nase. Varens ist derzeit von meiner Einkaufsliste gestrichen, so enttäuscht bin ich. Never ever again!

Essence: Eau de Toilette

Dieses Parfüm habe ich als Restposten im DM erstanden. Es hat nur 2,- EUR gekostet bei einer Füllmenge von 50 ml. Soviel ich weiß, sind diese Parfüms mittlerweile wieder aus dem Sortiment gegangen. Ich muss sagen, ich mochte dieses Eau de Toilette. Es ist zwar etwas zu süßlich geraten und der sehr blumige Duft kann auf Dauer etwas nerven - aber in den Sommermonaten war er ein leichter und angenehmer Begleiter. Auf der Haut ist der Duft leider sehr schnell verflogen - sprüht man es jedoch z.B. auf Schals oder Tücher hat man deutlich länger was davon. Nachkaufen würde ich den Duft eher nicht, da er mir doch zu mädchenhaft ist, aber bei dem kleinen Preis hat er seinen Job ordentlich erfüllt.

Kik: Parfüm

Die Textil-Kette Kik führt ja nicht nur Bekleidung, sondern auch Dekokram und auch Beauty-Sachen; u.a. auch Parfüms. Diese kosten. ca 3-5 EUR und sind an und für sich nicht schlecht. Sie können sich natürlich qualitativ nicht mit den Markenparfüms messen - machen aber an sich für kleines Geld einen recht ordentlichen Job. Leider ist dieser Vertreter seiner Zunft (einen Namen findet man leider nicht auf der Verpackung) da völlig aus der Reihe getanzt. Ich hatte selten ein so mieses Parfüm in Gebrauch. Dabei wäre der Duft an und für sich nicht schlecht gewesen - allerdings hatte er eine stark alkoholisch-scharfe Note dabei die bei öfterem Gebrauch einfach nur ekelig roch. Ich habe das Parfüm dann zum Raumduft für das Gäste-WC umfunktioniert weil es ansonsten gleich ein Fall für die Mülltonne gewesen wäre. Bäh... never ever again.

Yves Rocher: Secrets de Volupte

Ebenfalls ein Überbleibsel aus meiner "Yves Rocher Zeit" ist dieser Duft. Secrets de Volupte ist übrigens heute noch erhältlich. Der Duft ist blumig-fruchtig und gerade für die warme Jahreszeit ein alltagstauglicher Begleiter. Der Duft ist jedoch auch etwas beliebig und austauschbar und bleibt nicht lange in Erinnerung und verleiht der Trägerin keine besondere Note. Leider verfliegt der Duft auch recht schnell - längere Haltbarkeit erzielt man, wenn man den Duft z.B. in Halstücher o.ä. aufsprüht. Nochmal kaufen würde ich mir den Duft wahrscheinlich nicht - aber sclecht war er auch nicht.

Pacco Rabanne - 1 Billion Parfüm

Nicht lachen Ladys - dieses rotzfreche Dupe zu Pacco Rabanes "1 Million" habe ich für 1,- EUR auf dem Flohmarkt geschossen und kann jetzt nicht mit letzter Sicherheit behaupten, aus welchen dunklen Kanälen das gute Stück stammt. Ich vermute mal aus der Tschechei von einem der dortigen "Fidschi-Märkte" wo sich mehrere gefälschte Markensachen tummeln. Egal - für 1,- EUR kann man jetzt mal nichts falsch machen. Ich muß aber an dieser Stelle wirklich feststellen, daß die Piraten ihren Job außerordentlich gut gemacht haben. Der Duft ist sensationell gut gelungen und für den Laien jetzt beim besten Willen nicht vom Original wegzuschnuppern. Ich mag diesen süßen schweren leicht orientalischen Duft wahnsinnig gerne - auch wenn es sich defintiv um einen Herbst/winterduft handelt. Derzeit habe ich noch genug Düfte in meinem heimischen Giftschrank stehen - aber sollte mir wieder einmal "1 Million" oder sein gefälschter Pendant in die Finger fallen werde ich gerne wieder zugreifen ;-)))

Kenson: Angel au Demon

Auf einem Flohmarkt habe ich dieses optische Dupe zu Thierry Muglers "Alien" entdeckt und für 1,- EUR war es meins. Wenn ich mich nicht irre, wird Kenson als Marke bei Kik vertrieben und dürfte preislich bei 3-4 EUR liegen. Und mehr ist es auch nicht wert. Der Duft ist sehr alkohollastig und die Haltbarkeit ist mehr als betrüblich. Ich habe das Parfüm zum Ende hin so über gehabt, daß ich es nur noch auf Schals und Klamotten gesprüht habe (wobei es dann wirklich recht gut gehalten hat) aber wirklich gut riecht anders. Dabei bin ich wirklich kein großer Anhänger von überteuerten Markenparfüms und kaufe einen Großteil meiner Parfüms in der Drogerie. Aber für die Kik-Parfüms würde ich künftig kein Geld mehr ausgeben. 

Aveo: Deosprays

Nachdem ich Müller als neues Drogerie-Einkaufsparadies für mich entdeckt habe, habe ich natürlich auch verschiedene Deosprays von der Hausmarke "Aveo" nach Hause geschleppt. Das Gute vorweg: Die Düfte sind allesamt lecker und rochen gut ohne dabei zu künstlich pappig süß die Nase zu beleidigen oder gar mit dem Parfüm in Konkurrenz zu treten. Leider komme ich nicht umhin, hier eine ausdrückliche Kaufwarnung auszusprechen. Alle 3 von mir verwendeten Deos haben für Pickelchen unter den Achseln gesorgt. Dies waren jedoch keine allergischen Reaktionen sondern den Deos ist ein weißliches Pulver beigemischt, welches wohl als Antitranspirant wirken soll. Deshalb auch das Deo vorm Auftrag gut schütteln damit sich das Pulver gleichmässig verteilt. Auch wenn dieses ominöse Pulver im Sommer zwar gut trocken gehalten hat, so bin ich doch zur Annahme gekommen, daß dieses Pulver die Poren verstopft was widerum zu besagten Pickelchen führt. Nachdem ich immer wieder andere Deos von anderen Marken dazwischen probiert habe, haben sich die Pickelchen auch schlagartig in Wohlgefallen aufgelöst und kamen sofort zurück, nachdem ich wieder zu den Aveo-Sprays gegriffen habe. Schade schade - eigentich ein Topprodukt zum kleinen Preis aber mit solchen Nebengeräuschen kann und will ich defintiv nicht leben

Duschdas: Deosprays "Traumland" und "Golden Cashmere"

Bislang hatte ich noch kein einziges Deo von Duschdas ausprobiert. Preislich sind diese doch ein kleines Mü teurer als die klassischen Drogeriemarken und optisch haben mich die Deos bislang auch nicht aus den Socken gehauen. Aber vielleicht ist ja der Inhalt besser als die etwas schnöde Verpackung verspricht? Um es kurz zu machen:Ist sie nicht! Ich will damit die beiden Deos nicht madig machen. Sie haben einen ordentlichen Job gemacht und ordentlich dem Büroalltag getrotzt.... mehr aber auch nicht. Ich konnte keine signifikanten Leistungsunterschiede zu meinen bisherigen - preislic günstigeren Deos - erkennen. Dufttechnisch konnten beide überzeugen - angenehm leicht ohne mit dem Parfüm zu konkurrieren ist Duschdas eine Marke die man durchaus nachkaufen kann. Mit ca. 1,50 EUR für den Flakon mit 150 ml ist das Preis/Leistungsverhältnis durchaus noch angemessen.

La Parfumeur: Frisch-Fruchtig

Dieses Parfüm mit 25 ml Inhalt habe ich innerhalb kürzester Zeit zu tode geliebt. Es war der perfekte Reisebegleiter der letzten Monate da der schmale schlanke Flakon in meinem Beautycase nicht viel Platz wegnimmt und der sensationelle Duft nach Grapefruit und Mandarinen zu jeder Tages/Nachtzeit oder Jahreszeit passt. Ich habe im Internet erwas recherchiert und festgestellt, daß die Marke aus dem Hause QVC stammt und momentan leider nicht verfügbar ist. Die anderen Düfte aus gleichen Hause kosten ca. 40,- EUR bei 100 ml Inhalt. Nachkaufen werde ich mir den Duft jetzt nicht da ich noch jede Menge andere Parfüms habe die aufgebraucht werden wollen - sollte mir aber der kleine Flakon nochmal in die Finger fallen werde ich mit Sicherheit zuschlagen - an dem fruchtig-frische Duft habe ich mich bis zum Schluß hin nicht "überrochen"

Pacco Rabanne: 1 Million Parfüm

Wieder ein Parfüm welches ich leer bekommen habe. Seit dem Herbst war dies mein Everyday-Parfüm und ich mochte es wirklich gerne. Ich habe es vor ca. 1 Jahr für kleines Geld auf dem Flohmarkt erstanden und weiß somit nicht ob es sich um das Original handelt oder nicht. Dennoch mochte ich den Duft sehr gerne. Er ist etwas schwerer und süßlicher und daher für ganz junge Mädels vielleicht nicht unbedingt die beste Wahl. Dennoch habe ich mich am dem Duft nicht überrochen und hab ihn bis zum Schluß gerne getragen. Gerade für die dunkle Jahreszeit ein wunderbarer Begleiter der den ganzen Tag gehalten hat. 

Isana: Deoroller "Lovely Winter" LE

Aus der diesjährigen Winter-LE stammt dieser Deoroller von Isana. Der Deoroller hat jetzt in der kalten Jahreszeit einen guten Job gemacht und auch gut gerochen. Lovely Winter riecht leicht nach Vanille was ich bei einem Deoroller als angenehm empfinde da der Duft des Deos ja nicht in Konkurrenz zum Parfüm treten soll. Ob der Deoroller nun letztendlich auch den Schweiss bindet kannich nicht sagen da ich im Winter damit jetzt eher keiner Probleme habe ;-)) Dennoch erhält man für kleines Geld (Preis pro Stück ca 0,59 EUR) ein ordentliches Produkt. Das gleiche gilt übrigens auch für die "Geschwister" aus der Reihe die ich ebenfalls durchgenudelt habe:

8 x 4: Pure Watermelon Deospray

Wieder einmal bewahrheitet sich meiene These, daß Markensachen nicht zwingend besser sein müssen. Diese Probe aus einer meiner Beautyboxen hat zwar seinen Job soweit gut erledigt und mich im normalen Büro-Alltag gut trocken gehalten, allerdings fand ich den beigemischten Duft dermaßen penetrant und überlagernd, daß ich zum Schluß gekommen bin, dieses Deo nicht mehr nach zu kaufen. Natürlich ist Duft immer eine Frage des Geschmacks aber ein Deo sollte niemals in direkte Konkurrenz zu meinem Parfüm treten. Auch roch der Duft recht alkohollastig und war insgesamt nicht wirklich angenehm. Hin und wieder brannte das Deo auch unter den Achseln was für weitere Minuspunkte sorgt. Die Originalgröße enthält 150 ml und kostet 1,95 EUR was für ein Deospray jetzt auch nicht wirklich günstig ist. Da gibt es für kleineres Geld deutlich bessere Produkte zu kaufen. 

Aldi - White Sense

Im Zuge meines "Ich brauche auf..." Marathons ist mir auch dieses halbleere Parfüm wieder in die Finger gefallen. Ich habe es vor X Jahren mal geschenkt bekommen, habe es eine zeitlang verwendet und dann ist es im Nirwana verschwunden. Das Parfüm gibts leider nicht mehr zu kaufen. Bis vor einigen Jahren war es bei Aldi Süd für ca. 5,- EUR erhältlich. Ich möchte mich jetzt hier nicht als großen Duft-Guru hinstellen aber der Duft war echt toll. Nicht nur daß er nach einigen Jahren immer noch gut riecht, auch sein eleganter zeitloser Duft hat mir wahnsinnig gut gefallen. Leider kann ich nicht sagen, welche Komponenten im Parfüm enthalten sind, aber der Duft dürfte wohl jeder Frau zusagen da er in keinster Weise extrem ist. Leider komme ich kaum mehr zu Aldi und kann nicht sagen, ob es dort inzwischen andere Düfte gibt, sofern ich hier mehr erfahre werde ich Euch auf dem Laufenden halten. 

Gucci - Guilty Parfüm (Fake)

Dieses Parfüm habe ich vor einer Weile günstig auf dem Flohmarkt geschossen, ich gehe aber davon aus, daß es ein Fake-Produkt ist, da der Flakon mit dem echten Guilty nicht identisch ist. Das ändert aber nichts an der Tatsache, daß ich den Duft wirklich mochte. Ich kann natürlich keinen Vergleich mit dem Original anstellen, gehe aber dafon aus, daß der Duft ziemlich nah an das Orignal rankommt. Guilty ist ein Duft der irgendwie immer geht. Er hat eine ziemlich blumige dabei aber auch fruchtig-frische Note und ist damit eigentlich ein perfekter Sommerduft. Da er nicht zu leicht und süßlich ist, können ihn gerne auch ältere Ladys tragen. Für den Origianlduft mit 30 ml Inhalt müsst ihr ca. 35,- bis 50,- EUR anlegen - je nach Angebotslage. 

Trend it up - Lips & Perfumes

Im Sommer 2018 kam Trend it up mit einer LE heraus - als diese dann auslief landete u.a. dieser kleiner Parfümflakon im Ausverkauf. Soweit ich mich erinnere, habe ich für die 30 ml Inhalt ca. 4,- EUR bezahlt - also ein sehr kleiner Preis.

Der Parfümflakon kann rein optisch nicht mit den Highend-Geschwistern mithalten. Ein schlichter in rot gehaltener Glasflakon mit Pumpspender - das war´s auch schon.

Apropos Pumpspender: Der war ja wohl mal eine Totalkatastrophe. Recht zackig mal ein paar Spritzer Parfüm auftragen war nicht - da mußte man immer warten bis der Knopf wieder hochgestiegen ist um den nächsten Spritzer absetzen zu können. DAS NERVT !!!! Das Parfüm selbst war wirklich gut. Ein leichter sommerlich floral pudriger Duft den sowohl jüngere Mädels als auch gestandene Frauen gleichermaßen tragen können. Natürlich hält der Duft nicht so lange wie im Highend-Bereich - trägt man den Duft aber auf seine Kleidung auf hält er auch deutlich länger. Würde ich mir in jdem Fall nachkaufen - da es sich um einen LE handelt aber leider nicht möglich. Schade - war wirkich ein schöner Sommerduft. 

Avon - Miami Party Parfüm

Was viele nicht wissen - Avon hat auch eine eigene Parfümkollektion im Sortiment welche permanent ergänzt und erweitert wird. Und die Parfüms sind nicht von schlechten Eltern: Hübsche Flakons, sehr unterschiedliche Duftrichtungen und das alles zum günstigen Drogeriepreis. Schon länger hatte ich Miami Party bei mir rumstehen und jetzt endlich habe ich den Duft aufgebraucht. Ein toller leichter blumiger Sommerduft der speziell jüngeren Mädels gut gefallen dürfte. Der Flakon enthält 50 ml und hat damals ca. 7,- EUR gekostet - ein wirklich sehr günstiger Preis für einen tollen Duft. Wer nicht nach völlig überteuerten Markenparfüms geiert, kann sich gerne mal die Kollektion von Avon anschauen. 

Paloma Picasso - Parfüm Paloma

Dieses Parfüm habe ich vor vielen vielen Jahren mal für kleines Geld auf einem Flohmarkt erstanden. Seitdem wurde es eigentlich nicht mehr angerührt. Markenparfüms gibt´s bei mir eher selten und die Originale werden deshalb mehr als pfleglich behandelt. Aber nun war die Zeit einfach reif, dem Chaos in meiner Parfümsammlung Einhalt zu gebieten. Alle angebrochenen Flakons werden nun rigoros platt gemacht. Erstaunlicherweise hat Paloma im Lauf der Jahre nicht an Qualität verloren. Es roch nach wie vor hervorragend und sein weiblicher zeitloser Duft gefällt wohl den jüngeren wie älteren Divas. Inzwischen hat auch der Flakon ein Revival durchgemacht und ich finde es erstaunlich, daß man den Duft nach wie vor kaufen kann. Nachkaufen werde ich mir den Duft momentan eher nicht da ich noch zu viele Düfte in meiner Sammlung habe, nachkaufenswert ist er jedoch allemal. Für den 30 ml Flakon seit ihr mit ca. 39,- EUR dabei. 

 

Jean d´Albret - Ecusson

Dieses Parfüm habe ich für klitzekleines Geld auf dem Flohmarkt erstanden und war auf der Stelle schockverliebt. Ich kenne weder die Marke noch habe ich je von anderer Seite her von Ecusson gehört. Jetzt habe ich recherchiert und musste feststellen, daß es das Parfüm nicht mehr gibt und die Produktion eingestellt wird. Das bringt mich jetzt geringfügig aus der Fassung da ein Nachkauf schon fest eingeplant war. Dieses Parfüm gibt es seit 1947 und jetzt wo ich es für mich entdeckt habe gibt es den Duft nicht mehr. Ich kann daher nur empfehlen auf Ebay oder Flohmärkten mal die Augen offen zu halten - vielleicht stolpert ihr ja noch über das ein oder andere Schätzchen. Der Duft ist fantastisch - sehr schwer und orientalisch und von daher eher für den Winter oder auch ältere Mädels geeignet. 

Lancome - Tresor Parfüm

Dieses Parfüm habe ich schon ca. 10 Jahre in meiner Sammlung und nun ist es - endlich - leer gegangen. Tresor ist ein Duft, den man irgendwie auch Jahre später noch gut riechen kann und der für jede Frau jeden Alters geht. Erstaunlicherweise hat das Parfüm über die Jahre nicht an Qualität eingebüsst und hat bis zum Schluß seine tolle Duftnote beibehalten. Ich kaufe jedoch inzwischen keine überteuerten Markenparfüms mehr auch wenn 30,- EUR für 30 ml so teuer nun auch wieder nicht ist. Wer auf der Suche nach einem zeitlosen und schönen Duft ist kann sich diesen Klassiker von Lancome gerne mal näher anschauen. Irgendwie ist Tresor leider etwas in Vergessenheit geraten.

 

Dove - Maximum Protect Deostick

Eigentlich bin ich mit den Deos der einschlägigen Hausmarken mehr als zufrieden und bislang haben mich die Schätzchen auch nicht im Stich gelassen. Nun ist mir dieser Deostick von Dove im Sale günstig nachgelaufen und ich wollte mal antesten, ob die Marke hier mehr kann als die Hausmarke. Besonders lobend erwähnen möchte ich, daß der Deostick so gut wie keinen Eigengeruch hat und somit nicht in Konkurrenz zum Parfüm tritt. Bei den teilweise astronomisch hohen Temperaturen hat mich der Stick wirklich trocken und frisch gehalten auch wenn der Rest sich schweißtechnisch schon in Wohlgefallen aufgelöst hat. Allerdings hat es der Stick preislich auch in sich: 4,45 EUR wandern über die Ladentheke!! Für wirklich extrem heisse Sommertage werde ich mir das Deo in jeden Fall wieder nachkaufen - für den Eisnatz im "normalen" Alltag ist er aber viel zu teuer und hier reichen mir die deutlich preiswerteren Deos der Drogerie Eigenmarken. 

 

Body Fantasies - Japanese Cherry Blossom Body Spray

Dieses Bodyspray tummelt sich auch schon eine gefühlte Ewigkeit in meiner Sammlung und ist nun auch meiner "Aufgebraucht-Kampagne" zum Opfer gefallen. Ich kann Euch leider nicht mehr sagen, woher ich das Teil habe - Recherche im Internet hat ergeben, daß ihr den Flakon mit 100 ml für 2,99 EUR online kaufen könnt. Niedlich ist in jedem Fall das Verpackungsdesin - auch wenn die windig verarbeitete Plastikflasche wenig Freude aufkommen lässt. Aber umso besser ist der Sprühkopf gelungen - er versprüht wirklich einen feinen Nebel und ich bin am überlegen ob ich ihn nicht aufheben soll um ggfalls umzufüllen....?? Der Duft nach japanischer Kirchblüte war hingegen ein Witz. Beim besten Willen konnte ich den versprochenen Duft nicht identifizieren. Er roch süßlich-alkoholisch und hat auch nicht sonderlich lange vorgehalten. Bei dem günstigen Preis kann man aber nun auch keine wirkliche Konkurrenz zu einem Parfüm erwarten. Nachkaufen würde ich mir das Teil jetzt nicht mehr, dafür hat mir der Duft zu wenig gefallen - die Flasche selbst hebe ich aber wirklich auf, wer weiß, für was ich sie noch verwenden kann....

 

Wild Garden - Pretty & Wild Bodymist

Im Kampf gegen meine Bodyspraysammlung habe ich einen weiteren Sieg errungen. Dieses Bodyspray habe ich vor längerer Zeit schon für 2,- EUR bem Müller im Grabbelkörbchen gefunden und gleich mal gekauft. Ich kannte bislang weder die Marke noch sonst was und im Nachhinein ist mir auch klar warum das Teil sich keiner größeren Bekanntschaft erfreut. Der Duft war eine höchst eigenwillige Mischung aus pappig süssem Zuckerguss mit eine heftigen alkoholischen Note. Und was hier schon befremdlich klingt war im Real Life einfach nur gruselig - nichts was ich wirklich den ganzen Tag an mir haben möchte. Nachdem trotz meines Ehrgeizes kein Weg zu diesem Bodymist hingeführt habe, habe ich es auf dem Gästeklo kurzerhand zum Raumduft umfunktioniert - na also, geht doch. Nur weil Sachen floppen sind sie nicht unbedingt gleich ein Fall für die örtliche Müllabfuhr. Aber nun mal im Ernst - wer lässt so einen gruseligen Duft auf die Menschheit los. Haben die kein Qualiätscontrolling? Die Frage nach dem Nachkaufen kann ich mir an dieser Stelle sparen und fürs Gästeklo gibts besseres und günstigern Stuff ;-))

 

BodySoul - Verwöhn Bodyspray 

Dieses Bodyspray habe ich vor Unzeiten mal beim Müller gekauft - das war zu einer Zeit, als ich dachte noch jeden Trend mitmachen zu müssen und damals waren Bodysprays wirklich sehr stark angesagt. Nun habe ich meinem Bestand an Bodysprays ja den Kampf angesagt und dieses Schätzchen war eines meiner ersten "Opfer" im Bezug auf Leermachen. Ich weiß nicht ob es das Bodyspray in der Duftrichtung Sandelholz und Patschuli heute noch gibt - aber wenn es noch erhältlich ist solltet ihr unbedingt mal probeweise schnuppern. Sandelholz ist ja ein sehr herber, eher männlicher Duft - ich persönlich finde das aber gerade in der dunklen Jahreszeit eine wirklich gelungene Alternative zu den ansonsten angebotenen süßen und blumigen Düften. Der Spühkopf ist leider nicht sonderlich geglückt - es kommt wirklich sehr viel Produkt aus dem Flakon geschossen - aber ich habe das Bodyspray als Perfümalternative unter der Kleidung genutzt und durch die Wärme der Haut hat der Duft auch problemlos einen 10-stündigen Arbeitstag überstanden. Sicherlich sind Bodysprays nicht so intensiv wie klassische Parfüms - aber sie sind eine leichte und schöne Alternative wenn man nicht in einer Duftwolke durch die Gänge des Büros huschen mag. Wieviel das Spray gekostet hat weiß ich heute nicht mehr - aber da es sich um eine Hausmarke von Müller handelt kann es nicht viel gewesen sein. 

Balea - Erfrischendes Bodyspray

Im Lauf der Zeit haben sich bei mir durch Schwachfugs-Käufe und Beautyboxen eine Unmenge an Bodysprays angesammelt die bislang ein unangetastetes Leben im heimischen Badschrank geführt haben. Und bevor mir alle Bodysprays kippen und ungenutzt in der Mülltonne enden, habe ich meinen Beständen den Kampf angesagt. Dieses Bodyspray von Belea schleppe ich mit Sicherheit schon 3-4 Jahre mit mir rum. Meine Idee von Bodyspray ist ja eigentlich, daß sich ein Nebelhauch auf meinen hitzegeplagten Körper legt, dort kurzfristig für Abkühlung und Erfrischung sorgt und einen leichten Duft hinterlässt. Fangen wir mit dem Guten an: Der Duft nach Minze und grünem Tee ist wirklich sehr frisch und gerade an heißen Sommertagen eine willkommene dufttechnische Erholung gewesen. Das wars dann aber auch schon. Der Sprühkopf ist eine mittlere Totalkatastrophe da raketenartig viel zu viel Wasser aus dem Flakon geschossen kommt. Man sieht dannach aus, als wäre man tatsächlich schweißgebadet und besagter Schweiß rinnt in Bächen an einem herunter. Nicht witzig das !!!! In meiner wilden Entschlossenheit, daß Teil leer zu bekommen habe ich es dann nur noch am Wochenende auf der heimischen Terasse benutzt - da ist es schließlich egal wie aufgeweicht und ausgelaugt ich aussehe. Unter die Menschheit brauche ich mich damit aber nicht mehr wagen da auch die Kleidung vom Bodyspray getränkt ist. Nach 3 Jahren kann ich Euch leider nicht mehr sagen, was das Teil gekostet hat - ist aber auch wurscht denn es war eh eine LE und ist wohl nicht mehr erhältlich. 

 

Avon - Miamiparty Bodymist

Im Lauf der Zeit haben sich in meiner heimischen Schminksammlung etliche Bodymists angesammelt die ich irgendwie lange Zeit mit Nichtbeachtung gestraft habe. Bevor die Sammlung nun endgültig eskaliert habe ich beschlossen, einigen dieser Körpersprays nun den Kampf anzusagen und diese ihrer wahren Bestimmung zuzuführen. Miamiparty war ein wirklich tolles Bodyspray jetzt im Sommer. Ein toller frischer floraler Duft der zu jeder Gelegenheit ging und auch erstaunlich lange angehalten hat. Auch wenn es etwas umständlich ist an Avon-Produkte ranzukommen - wer die Chance hierzu hat darf bei den Düften getrost zuschlagen da Avon im Bereich Bodymist oder Parfüm einige wirklich ganz ganz tolle Parfüms und Sprays im Sortiment hat. 

 

Bella Vanilla Parfüm

Noch letztes Jahr vor Corona habe ich am Wochenende regelmässig die örtlichen Flohmärkte unsicher gemacht und habe dort das ein oder andere Beautyprodukt abgestaubt u.a. auch dieses Parfüm. Leider findet sich auf dem Flakon kein Hersteller - deshalb vermute ich, daß es sich um No Name Billigparfüm handelt, welches man für klitzekleines Geld z.B. bei Kik oder Tedi zu kaufen bekommt. Kann aber auch sein daß ich falsch liege. Wer auch nur Ansatzweise den Duft von Vanille leiden kann, sollte dingend nach diesem Parfüm Ausschau halten. Ich habe im Internet etwas recherchiert - dort ist es für ca. 10 EUR noch erhältlich. Normalerweise können solche No Name Parfüms ganz schnell ein Griff ins Klo werde da sie nicht lange halten und auch eine recht intensive Alkohol-Note haben. Nicht so dieses Parfüm. Es roch ohne großen Schnick Schnack einfach nur nach frischer süßer Vanille. Ich habe das Teil im Sommer jeden Tag getragen und geliebt und wer Vanille mag - schaut, ob ihr das Teil noch irgendwie ergattern könnt. Es lohnt sich!!!

 

La Ligne - Deospray Sensitiv

Dieses Deo habe ich bei Action für kleines Geld entdeckt und probehalber mal mitgenommen. Ich bin ja bei Deos immer etwas vorsichtig da ich recht empfindliche Achselhaut habe und bin heilfroh, daß ich die meisten Deos inzwischen gut vertrage ohne das es zu Hautreizungen kommt. Bei einem "sensitiven" Deo gehe ich davon aus, daß dies speziell für empfindliche Haut entwickelt wurde und ich es ebenfalls gut vertrage. Leider hat das ganze Experiment nicht so gut funktioniert wie gedacht. Der Sprühstoß ist recht heftig (woran man sich aber gewöhnt) und auch daß das Deo keinen Eigengeruch hat finde ich schon mal positiv. Allerdings enthält es wohl einen Wirkstoff, den ich persönlich nicht so gut vertrage denn nachdem ca. die Hälfte des Deos verbraucht wurde, hat meine Haut angefangen zu protestieren in dem sie gerötet war und auch gebrannt hat. Schade schade denn eigentlich sind mir Deors ohne Eigengeruch die liebsten aber wenn eine Unverträglichkeit besteht muß das Zeug leider weg. 

 

Treacle Moon - Bodyspray

Dieses Bodyspray hatte ich vor Unzeiten in Rahmen eines Beautyboxen-Abos erhalten. Vor einigen Jahren war die Marke "Treacle Moon" ja recht gehypt - inzwischen ist der Hype Gott sei Dank abgeflacht. Bekannt ist die Brand ja hauptsächlich für das zuckersüße Verpackungsdesign und die ausgefallenen Duftrichtungen und auch Watermint Rain macht hier keine Ausnahme. Im Sommer war die Duftrichtung Watermint Rain zwar recht frisch und angenehm - der Duft war aber nicht so berauschend, daß ich das dringende Bedürfnis gehabt hätte, hier für Nachschub zu sorgen. Für ein Bodyspray hat der Geruch jedoch recht lange gehalten. Das Fläschchen mit 200 ml Füllmenge kostet 2,95 EUR was ein fairer Preis ist und ist in der Drogerie erhältlich. Weitere Duftrichtungen gibts ebenfalls im Sortiment. Lediglich der Sprühkopf war etwas grob und mant hat beim Aufsprühen teilweise recht heftige Tropfen abbekommen. 

 

Fresh Line Cosmetics - Poseidon Body Splash

Dies war nur eine Probe aus einer Beautybox. Ich bin froh, daß es sich nur um eine Probiergröße gehandelt hat, denn dieses Bodyspray war überhaupt nicht mein Fall. Bei Düften kommt es natürlich immer auf den persönlichen Geschmack an. Dieses Bodyspray hat eine sehr herbe und zitrische Note - was grundsätzlich nicht verkehrt ist. Ich bin mit Sicherheit nicht der Typ Mensch, der in Zuckerwasser baden muß. Aber so wirklich gelungen war die Duftkomposition nun auch wieder nicht. Die Originalgröße mit 100 ml Füllmenge kostet übrigens 16,90 EUR was ich persönlich für ein Körperspray schon recht knackig finde. Bevor ihr blindlinks losrennt um das Spray zu kaufen - versucht erstmal eine Probe zu bekommen denn an dem Duft werden sich die Geister mit Sicherheit scheiden. Auch der Produktwerbung, daß das Spray verjüngend und liftend wirken soll schenke ich nicht wirklich Glauben. Außerdem ist "Lifiting" mit Sicherheit kein Effekt den ich bei einem Körperspray erwarte oder wünsche ;-)) Dies kann man bestenfalls als Werbe-Kalauer durchgehen lassen. 

 

Douglas - Sunny Fruit

Sachen gibts... die gibts gar nicht. So erging es mir zumindest im Sommer letzten Jahres als ich bei Thomas Philipps (Restpostenladen) unversehens über etliche Produkte von Douglas gestolpert bin. Das ganze ist in einem Großeinkauf eskaliert und ich habe damals u.a. auch dieses Parfüm gekauft. Der Glasflakon ist hübsch und ansprechend gestaltet und hat 50 ml Fassungsvermögen. Was Sunny Fruit ursprünglich gekostet hat kann ich nicht mehr genau sagen - bei TP habe ich dann nur noch 4,- EUR für das Duftwässerchen bezahlt. Ich bin ja sowieso jemand, der keine Unsummen für Parfüms investiert. Nur um gut beduftet zu sein, muß ich kein mittleres Vermögen über die Ladentheke schieben. Daß man sogar ausgezeichnet gut riechen kann für kleines Geld - dafür tritt dieses Parfüm den unschlagbaren Beweis an. Ein sommerlich leichter sehr fruchtiger Duft den ich mir jederzeit wieder holen würde. Ein echter Glücksgriff!!!

 

Jede Menge Deos....

Aveo hat ja inzwischen bei der Auswahl an Duftrichtungen richtig Gas gegeben und ich finde die Deos auch durch die Bank richtig richtig gut. Schicke Verpackung, kleiner Preis und eine ordentliche Auswahl an Düften - würde und werde ich mir defintiv nachkaufen. Auch bei Isana gibts nach wie vor nichts zu meckern - außer daß die Düfte immer relativ gleich bleiben - etwas mehr Abwechslung wäre gut ;-)) Und ganz neu angetestet - ein Deo von Nivea. Würde ich mich so eigentlich nicht kaufen da zu teuer - aber bei Action gabs einige Nivea-Deos deutlich preisreduziert und deshalb habe ich da gleich mal zugeschlagen. Ich muß jedoch sagen daß ich das Deo nicht so dolle fand - besonders angesichts des "regulären" Preises. Der Sprühstoß ist richtig heftig und hinterlässt auch weiße Rückstände unter den Achseln - häh? Das hatte ich bei den "Billig-Deos" bislang noch nicht. Es funktioniert jedoch trotzdem und hält den ganzen Tag trocken und man müffelt auch nicht. Leider ist das Deo nicht so ergiebig wie die anderen Deos - innerhalb kürzester Zeit hatte ich die Dose leer... das ist alles irgendwie nicht so sonderlich überzeugend. Für mich Aveo derzeit die Nase vorn weil sie einfach eine tolle Duftrange, schicke Verpackung und das alles zu einem klitzekleinen Preis anbieten. 

 

Yves Saint Laurent - Opium

Opium ist ja ein echter Klassiker unter den Damendüften und preislich einfach nur knackig teuer. Ich habe keinen Schmerz damit, wenn sich die Möglichkeit ergibt. einen Duftzwilling oder ein Dupe zu kaufen. Dieses Parfüm ist natürlich nicht das Original - ich habe es vor ca. 2 Jahren auf einem Flohmarkt günstig ergattern können. Sicher kann es nicht an das Original heranreichen - speziell bei der Haltbarkeit - den Duft selbst hat der Hersteller jedoch sehr gut getroffen. Opium gibt es ja schon seit den 70iger Jahren und der schwere orientalische Duft ist nur was für die kalte Jahreszeit und für "ältere" Frauen. Für junge Mädels ist der Duft viel zu schwer und erschlagend.

divaslife.de
Metting 71
94339 Leiblfing

Druckversion Druckversion | Sitemap
© divaslife.de